Zum Inhalt springen

Wochenlanges Quasseln


laramarco
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Oje, arme Marita! Dann w?nsch ich dir mal gute Besserung, bleib sch?n auf deinem Sofa und kurier dich aus. Mein Mann hustet auch noch wie ein Weltmeister, gestern hat er mich um 4.30 wachgehustet, bin nicht mehr eingeschlafen. Um 5.00 klingelte sowieso der Wecker, da bin ich halt schon eher aufgestanden und hatte viel zeit zum fr?hst?cken. :rolleyes:

Heute sind wir flei?ig am saubermachen und aufr?umen, habe alle mit eingespannt. G?ga hat den Weihnachtsbaum geholt und ist gerade mit meinem Auto in der Waschanlage, Katrin h?re ich oben staubsaugen und sogar Thomas hat ohne Murren sein Zimmer aufger?umt.... Womit hab ich das wohl verdient? ?( Nun mache ich gleich noch ein bi?chen W?sche und dann ist schlu?.

Liebe Judith, dir w?nsche ich eine sch?ne Fahrt zu Schwiegereltern und ein sch?nes Weihnachtsfest dort. Ich wohne ja auch in Niedersachsen, wohin mu?t du denn da? Nur mal so neugierig gefragt....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 969
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

<hi> hallo Monika,

ich denke, die Kinder sind so brav, damit das Christkind oder Weihnachtsmann oder wer immer auch kommt. :D :D :D

Heute Morgen hat es hier brutal geschneit und nun regnet es Bindf?den, brrrrrrrrr, absolutes Sauwetter.

Ich habe schnell die Puschen aus Kathrins Wolle fertig gestrickt, mit einigen Hindernissen. Den ersten hatte ich Gestern fertig, hatte wei?blaue und blaue Wolle. Da von der wei?blauen die doppelte Menge war, strickte ich die Ferse damit und den Rest in Streifen. Sch?n den Faden an der Spitze vern?ht und los gings mit dem 2. St?ck. TZja, und nach der Ferse war die wei?blaue Wolle fast am Ende, was nun. Ich versuchte verzweifelt den Vern?hfaden zu finden, aber keine Chance. So Schnitt ich die Spitze ab und begann dann zu ribbeln. Nun habe ich 2 gleichaussehende Puschen und die wirbeln jetzt in der Waschmaschine herum. Spannung steigt, sehen ja erst irre aus in Gr 42. Oderk?ne w?ren die bessere Bezeichnung.

Nagut, Bilder folgen dann.

<hi> Judith, dir w?nsche ich eine supertolle Fahrt und noch sch?nere Festtage. Kommt gesund wieder und auch ein wenig erholt wenns geht. :rolleyes: .

<hi> Marita, dir gute Besserung, nicht dass du noch zu den Feiertagen krank im Bett liegst!

Liebe Gr??e

Jutta

Bearbeitet von Knuffel
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

so, jetzt will ich mich mal f?r eine gute Woche verabschieden. Morgen fr?h geht es los. Nach Fallersleben (Stadtteil von Wolfsburg) geht es. Dort sind mein Mann und ich aufgewachsen, ich bin auch in Wolfsburg geboren. (Ratet mal, was wir f?r ein Auto fahren. ;) )

Ich habe tats?chlich gestern noch Pl?tzchen gebacken. Nur was einfaches, alles zusammensch?tten und h?ufchenweise auf das Blech. Das ging recht fix.

Danach waren wir noch im Einkaufszentrum. Die letzten Geschenke haben wir jetzt auch.

Auf der R?ckfahrt fing es an zu regnen. Der ganze sch?ne Schnee ist fast weg. Gestern abend hat es auf der Terrasse ganz oft gerumst. Das war der Schnee, der vom Dach gerutscht ist. Der Rasen ist schon fast wieder ganz gr?n. Daf?r haben wir einen Schneewall auf der Terrasse. Aber der wird da auch nicht lange liegen. Wir haben den ganzen Tag knapp 5 Grad gehabt.

Das Wetter heute hat mich an unsere unz?hligen Silvester-Urlaube in D?nemark erinnert: kalt, nass und windig.

Heute ist mein Mann mit den Kindern durch die Auto-Waschanlage gefahren. Unser Sohn fand es toll, unsere Tochter hatte Angst. Von wem sie das wohl hat? Ich war ganz bewusst nicht dabei! Ich habe Waschanlagen schon immer gehasst.

Es ist inzwischen auch fast alles gepackt. Es fehlen nur noch einzelne Sachen. Jetzt hoffe ich nur, dass ich mich irgendwann am Abend von "Schlag den Raab" loseisen kann, damit ich nicht zu sp?t ins Bett komme.

Ach so, unser Sohn hat sich was eingefangen. Er hatte vorhin rote B?ckchen, f?hlte sich warm an, hustete wieder mehr und sah total fertig aus. Ich habe ihm was gegen Fieber und Schmerzen (er hat auch Kopfweh) gegeben, seine Brust und den R?cken eingerieben und hoffe, dass es ihm morgen beser geht. Sonst werden wir ihn nochmal dopen. Bei Oma und Opa kann er dann solange im Bett liegen, wie er mag. Hauptsache, wir kommen irgendwie hin. Fieber hat er doch nur ca. zweimal im Jahr. Das muss nat?rlich gerade heute sein... Vielleicht ist auch etwas Aufregung dabei.

Bin schon gespannt, was meine Mutter sagt, wenn sie zu Weihnachten eine Strickm?tze bekommt. Vorhin hat sie mir gesagt, dass sie bei Lidl Wolle gekauft hat, aus der ich ihr eine M?tze stricken soll. :P Aber wenn sie will, stricke ich ihr noch eine. Kein Problem.

So, dann w?nsche ich Euch allen ein sch?nes, ruhiges Weihnachtsfest. Bleibt oder werdet gesund! Wir lesen uns wieder, wenn ich zur?ck bin. N?chsten Sonntag kommen wir wieder heim.

Viele Gr??e und alles Gute, bis bald,

Judith

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nochmals gute Fahrt liebe Judith und gute Besserung f?r deine Sohnemann.

Meine Puschen sind fertig, aber viel zu gro?, und nun? :( Gefilzte Wolle kann man schlecht ribbeln. Soll ich sie nochmals waschen bei 60 Grad? Man, habe mich so auf die Dinger gefreut, aber ich gebe nicht auf!!!!!

W?re schade um die sch?ne Wolle von Kathrin, aber meinem Mann w?rden die passen nur dann muss ich dick dranschreiben, dass man damit nicht raus gehen kann. <lehrer>

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jutta aufribbeln geht garnicht mehr, also nochmals waschen und dann nochmals in den Trockner schmei?en, wenn garnicht, dann schneid einfach ein st?ck weg und n?he sie da wieder zusammen, es la?t sich ja schneiden wie filz.

Viel ERfolg.

Bei uns ist ein ekliges Wetter, ich glaub so bleibt es einfach, da hat man keine Lust rauszugehen,naja den Hund interessiert es nicht.

21. Dezember

Winter rei?t mit frost'ger Faust

Ab den letzten Schmuck den W?ldern,

Selbst der grauen Kr?he graust

Vor so traurig kahlen Feldern.

Nachts beim gellen Eulenschrei

Treibt der Sturm sein trotzig Wesen;

Oftmals dann am Mond vorbei

Reiten Hexen auf dem Besen.

Tief versteckt im Felsenspalt

Trauern frierend nun die Zwerge,

F?r die Blumen, welk und kalt,

Schnitzeln sie die kleinen S?rge.

In des Irrlichts warmem Glanz

W?rmen sie sich H?nd' und F??e,

Tr?umen wohl vom Elfentanz

Auf der duft'gen Fr?hlingswiese

Ich w?nch euch allen noch einen sch?nen 4. advent

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo Zusammen,

meine Puschen passen, sie passen, sie passen ganz wunderbar und mein Mann will nun auch solche!!!!

Habe sie nochmals bei 60 Grad gewaschen und siehe da..........

Hier die Fotos:

post-369-1229885110.jpgpost-369-1229885118.jpg

ein Vorher-Nachher-Bid und um die Gr??e zu sehen, sitzt das Lieblingsvieh meines Mannes drauf und daneben.

Sie sind nun Gr. 42 und richtig sch?n kuschelig und die Kn?chel sind auch sch?n gew?rmt!!!!!!

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na bitte ... du da hast du 1 Jahr Mut gebraucht, um die Wolle zu verarbeiten .... *zwinker* Sind richtig sch?n geworden!

Sehen fast aus, wie die die ich jetzt mache, im Bienenlook gelb mit schwarz.

Hier sieht es trostlos aus. Habe am Freitag die komplette Bude noch dekoriert wegen der Weihnachtsgef?hle. Gestern hatten wir gro?es Karpfenessen. Hier gibt es ein Rezept Karpfen und Kl??e. Klingt erstmal seltsam. Der Karpfen wird ?hnlich wie Blauer gemacht. Mit Suppengem?se, Wei?wein ein bissel Zitrone usw. Aus der Br?he macht man dann eine Meerrettichso?e und dazu Kartoffelkl??e ..... hmm m war das legger!

Tja und jetzt versuche ich verzweifelt bei der Stadt anzurufen, weil wir nun endlich das Kaufangebot f?r den Weg hier neben uns bekommen haben. Der Preis ist soweit o.k., aber die Randbedingungen sind noch zu kl?ren.

Also ich bin dann mal wieder telefonieren ....

LG Kathrin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm... Kl??e mag ich auch so gerne, legger :D

Hier schien heute die Sonne vom blauen Himmel bei 6 Grad und von wei?er Weihnacht nicht die geringste Spur.... Na ja, die Waschmaschine hatte heute Gro?einsatz, aber ich habe heute sch?n ausgeschlafen, ein paar Arbeiten an die Kinder verteilt und sitze hier sch?n mit #kaffee mit frisch geschnittenen Haaren *freu*

Heute abend gehe ich mal wieder zur Entspannung in die Sauna, das tut gut nach der hektischen letzten Woche. Mein R?cken meckert und da werd ich ihm mal was gutes tun mit W?rme heute abend und die n?chsten Tage mal konsequenter meine ?bungen machen <lehrer>

W?nsch euch einen sch?nen Abend

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so auch wieder da, waren in Mannheim Gro?einkauf t?tigen und dann auf dem Weihnachtsmarkt, ohje an den Gl?hweinst?nden ist dort die H?lle los, kann ich garnicht verstehen, gekauft hab ich nichts.

Den ganzen Tag hat es genieselt, naja es soll mit dem Regen langsam aufh?ren, der Boden ist nur noch dreckig durch den Hund und die Katzen, der Hund kriegt ja die Pfoten geputzt aber n?tzt nicht viel. Morgen ist dann Putzen angesagt.

@Kathrin, also ohne Karpfen w?rd ich es auch essen, vielleicht lieber mit Forelle, hab mt Karpfen schlechte Erinnerungen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns ist eine dicke Nebelsuppe aber zumindest trocken von oben runter. So ich werd jetzt putzen, aber erst noch den Hund richtig s?ubern von drau?en.

23. Dezember

Rauhn?chte

Rauhn?chte, Bezeichnung f?r die Thomasnacht (21. 12.), die Christnacht, die Nacht von Silvester und die Nacht vom 5. auf den 6. Januar (Dreik?nig).

Die Christnacht und die Dreik?nigsnacht gelten als "foaste" Rauhn?chte Dem Geschehen in diesen N?chten kommt gr??ere Bedeutung zu.

Die Rauhn?chte markieren den Jahreswechsel, ihnen wurde geheimnisvolle Bedeutung f?r die Zukunft zugewiesen (Tiere reden, W?sche darf nicht ?ber Nacht h?ngen bleiben). In Los- und Orakelbr?uchen dachte man, in die Zukunft zu blicken, durch R?uchern (daher auch Rauchn?chte) und durch geweihte "Maulgaben" f?r das Vieh sollte Unheil von Haus und Hof abgewehrt werden, Spenden an Heischende (Sternsinger, M?llabfuhr) sollen das Gl?ck bewahren.

Die Bezeichnung Rauhn?chte h?ngt mit den verbreiteten wilden, pelzverh?llten Masken ( Perchten) zusammen (ahd. "ruh" = rauh, grob, haarig, ungez?hmt), die die Wilde Jagd symbolisieren.

Die Schrecken der zw?lf Rauhn?chte

In den zw?lf N?chten, auch "die krummen Tage" genannt, spinnt man nicht, weil sonst Frau Holle oder Frau Harre kommt und den Rocken verunreinigt. oder weil man Zank und Ungeziefer in das Haus zu spinnen meint.

Auch f?rchtet man, da? die H?hner das ganze Jahr ?ber keine Eier legen.

In anderen Gegenden h?tet man sich davor, H?lsenfr?chte zu essen, weil man sonst Geschw?re bekommt.

Ein armer Mann aus Th?ringen erz?hlte, dass es in seiner Jugend Sitte gewesen sei, in den zw?lf N?chten in den Garten zu gehen, an allen Obstb?umen zu r?tteln und ihnen zuzurufen: "B?umchen, schlaf nicht, Frau Holle kommt!"

Frau Holle ist die uralte germanische G?ttin HEL, mit den roten Augen der Hexen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Maritta, du hast immer wieder interessante Dinge auf Lager. Bin immer wieder am Staunen.

Das Wetter ist heute nicht er und nicht sie. Ich bereite langsam aber sicher Weihnachten vor. Heute kommt Christin. Vielleicht lerne ich heute ihren neuen Freund kennen, vorausgesetzt, er bekam das Auto noch zugelassen. Wenn nicht kommt sie mit dem Zug.

Gro?artig r?umen und putzen brauche ich nicht. Was bis jetzt nicht fertig ist, kann auch noch bis Januar warten. Die ganze Geschichte rund ums Essen an den Feiertagen wird sich im Keller abspielen, weil ich hier eh keinen gro?en Tisch habe, der f?r die ganze Bande reicht. Das B?umchen kommt hier in s Wohnzimmer und rein dokotechnisch habe ich ja Freitag nochmal aufger?stet.

Das einzige, was noch zu tun ist, ist das Schnippeln der Salatzutaten. Jedes Jahr ein Ritual.

Erstmal m?ssen alle da sein, um sagen zu k?nnen wer was wann macht.

Von meinem Sofaplatz aus kann ich wunderbar beobachten, wie gegen?ber in den Wohnbl?cken der Weihnachtsstress ausbricht. Das werden Betten gel?ftet, Fenster geputzt usw. ...

:rolleyes: dann geh ich mir jetzt mal noch einen Kaffee machen ....

LG Kathrin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich stimme Kathrin zu, du hast wirklich interessante Themen f?r uns, dabei kann man noch was lernen.

Hier h?lt sich der Weihnachtsstress in Grenzen, da ich diese Woche frei habe und ich auch Aufgaben an die Kinder verteile :D Heute abend schm?cken wir gemeinsam den Weihnachtsbaum und morgen brauche ich nur noch kochen, da kommen abends meine Eltern. Diesmal werden sie von ihrem Enkelkind abgeholt, die ja nun stolze Besitzerin ihres F?hrerscheins ist.

Gleich werde ich mein Tageskind besuchen, er hat heute Geburtstag. Seine Mutter tut mir immer leid, so einen Tag vor Weihnachten noch ein Kindergeburtstag :rolleyes: Die Verwandten wohnen alle weiter weg und so hat sie jetzt schon das Haus voll f?r Weihnachten...

Vielleicht backen wir heute nochmal Kekse, es ist alles schon aufgefuttert, aber nur wenn die Kinder wollen, ich ?bernehme dann nur das verzieren.....

So, macht euch nicht zuviel Stress und lasst es euch gutgehn.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also geputzt hab ich heute auch, die Viecher machen einfach ein Haufen dreck und bei dem Wetter also kein Wunder. Ansonsten mach ich mir keinen Stre? wof?r und f?r wenn, eigentlich sollte man es sich abgew?hnen so einen Abri? wegen Weihnachten zu machen. Dann h?tten auch die Shopbesitzer und die Gesch?fte nicht so einen Stre?, aber man wird es wohl aus den Leuten nicht rauskriegen das WEihnachten immer so pl?tzlich kommt :D

Tja meine Mutter hat immer so arg drauf geachtet das keine W?sche gewaschen wurde und auch keine auf der Leine h?ngt, warum konnte sie mir nie erkl?ren, aber ich mach es genauso und hab aber die Erkl?rung gesucht, Hab heut mit einer Bekannten geredet, die kennt das auch und achtet auch drauf, schon lustig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich w?nsch euch allen ruhige, stressfreie und streitfreie Feiertage. La?t euch nicht hetzen nichts l?uft davon.

24. Dezember

Vom Christkind

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen!

Es kam aus dem Walde, das M?tzchen voll Schnee,

mit rotgefrorenem N?schen.

Die kleinen H?nde taten ihm weh,

denn es trug einen Sack, der war gar schwer,

schleppte und polterte hinter ihm her.

Was drin war, m?chtet ihr wissen?

Ihre Naseweise,ihr Schelmenpack -

denkt ihr, er w?re offen der Sack?

Zugebunden bis oben hin!

Doch war gewiss etwas Sch?nes drin!

Es roch so nach ?pfeln und N?ssen!

Anna Ritter (1865-1921)

#schorn weih weih12 #stern #elch kranz #tanne :8_2_78:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen


×
×
  • Neu erstellen...