Zum Inhalt springen

Wie bewahrt ihr eure Wolle auf?


Moni1
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Es hat ja auch manchmal seine Vorteile, wenn man nachts nicht schlafen kann. Dabei ist mir n?mlich eingefallen, dass ich f?r den Wolf auf Katrins Strickjacke auch ein graumeliertes Garn verwendet habe. Das k?nnte doch d?r die Spitze von Thomas Socken passen.

Heute hab ich nun meine Wollvorr?te durchw?hlt und fast die Krise bekommen.

Ich habe einen hohen geflochtenen Korb, indem ich das meiste aufbewahre und der ist randvoll. Die H?lfte hab ich rausger?umt und dann mit der Taschenlampe reingeleuchtet, das gesuchte Kn?uel lag nat?rlich ganz unten.:lol:

Alles andere hab ich so wieder obendrauf geworfen, von Ordnung keine Spur. Nun ?berlege ich hin und her, ob ich noch irgendwo Platz habe f?r einen grooo?en Schrank oder so, indem man die Wolle ?bersichtlich lagern kann.

Wie macht ihr das denn so? Passt ihr auf, dass die Banderole an dem Garnrest dranbleibt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Monika,

das kenn ich und kommt mir sehr bekannt vor ;)

Also ich habe in einem Zimmer einen Apothekerschranke mit Schubbladen dort bewahre ich einen Teil meiner wolle und ein Sideboard im Wohnzimmer, dort habe ich Wolle, Hefte und Sticksachen, Stoffe etc.

Von Zeit r?ume ich auf, aber das h?lt net solange an und ich habe wieder das Chaos geschafft. :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh oh je, Wolle die lagert ?berall, wir haben eine Ledercouch im Wozi mit Ecke, auf der einen Seite steht sie nicht ganz an der Wand, prima Lager f?r viel Wolle, im Schlafzimmer h?ngt hinter der T?r so ein Teil das man h?ufig in Kinderzimmern findet von der Decke, auch klasse f?r Wolle, dann habe ich noch zwei gro?e durchsichtige Boxen und eben ?berall ein bisschen. Aber wenn ich was suche, wei? ich eigentlich gleich in welche Ecke ich rennen mu?. Achje grad sehe ich ja noch die Kartons die sich hier in meiner Arbeitsecke auf dem Regal befinden, auch Wolle drin. Wenn ich mal richtig gro? bin und ein eigenes Zimmer bekommen, dann m?chte ich auch einen Schrank haben in den ganz viel Wolle rein passt. Bis dahin mu? es eben so gehen, sieht nicht immer schick aus, ist mir aber egal, wenns eng wird, fliegt alles schnell hinter die Couch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sieht es ganz ?hnlich aus. Erstmal drei Weidenk?rbe, da versuche ich wenigstens die wollarten zu trennen, sol hei?en, Schafwolle extra und die andere Sorten extra. Dann liegt eigentlich ?berall was. Unter Couch, unter Bett, auf dem Boden.....Von Zeit zu Zeit ist aufr?umen an der Tagesordnung, weil durch das ewige Suchen die Kn?uelenden immer l?nger werden und verhettern. Banderolen haben die meisten Kn?ulchen bei mir nicht, da viel eigene Wolle und geschenkte Reste.

Marita, bei mir geht der Traum vom eigenen Zimmer vielleicht bald in Erf?llung. Da mein Sohn immer noch ein Durchgangszimmer bewohnt, die Besuche st?ndig zunehmen, haben wir beschlossen, das er ein Zimmer weiterzieht. Das war mal das Zimmer vom Gro?en und ich habe da meinen PC stehen.

Morgen wollen wir mal nach M?bel Ausschau halten. Bis zu den Ferien soll dieses Projekt abgeschlossen sein.

Liebe Gr??e

Sheepy :210:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie sch?n, dass ich mit meinem Chaos nicht alleine bin. Ein eigenes Zimmer - das wird noch lange dauern, bis ich das mal bekomme. Urspr?nglich sollte ich die H?lfte vom Arbeitszimmer haben, aber da hat sich mein G?ga total breitgemacht....

Na ja, mal gucken, ich habe im Flur noch eine Kommode, wenn ich die mal radikal ausmiste, dann w?re da ja wieder Platz....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bei mir fliegt auch ?berall Wolle rum. Die Sockenwollreste habe ich in zwei gro?en Spielzeigkisten mit Rollen drunter, dann habe ich noch zwei Oskartonnen, im Wohnzimmerschrank liegen einige Sachen in T?ten verpackt, dann gibt es noch eine mexikanische Holztruhe, die neben Versandhauskatalogen auch Wolle beherbergt.

Die Sachen, die in Arbeit sind, liegen in Sofan?he in solchen farbigen, runden Beh?ltern aus einem allseits bekannten schwedischen M?belhaus.

Etwas mehr Ordnung w?re super. Aber da ich ein ziemlich unordentlicher Mensch bin, wird das wohl nichts. Bisher finde ich aber fast alles.

Viele Gr??e,

Judith

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Monika,

mit einem Strickkorb voll Wolle komme ich lange nicht aus!!!!

Ich bin nun in der gl?cklichen Lage ein eigenes Zimmer f?r Handarbeiten zu haben. Es steht dort ein gro?er Schneidertisch dort mit N?hmaschine und darunter ein riesengro?er Korb mit Flicksachen, aber die stehen schon ewig dort, igitt, das ist nicht meine Welt!

Dann habe ich kleine Schr?nke mit Schubl?den und regale dort. In den Regalen stehen Ordner mit Strickheften und ausgedruckten Sachen die ich einmal machen m?chte. In den Schubl?den befinden sich Bastelartikel, Kn??pfe eine ganze Lade voll und Garne, die 2 Schubl?den in Anspruch nehmen. Meine Wolle passt dort ?berall noch nicht hinein, und so habe ich sie immer noch in meinem alten Schlafzimmer was jetzt Leons Spielzimmer geworden ist. Dort habe ich Einbauschr?nke und ein 2-t?riger Schrank ist dort bei mir vollgestopft mit Wolle. Die Wolle habe ich in 6 verschiedenen Kartons je nach Farbe sortiert. Schwarz-wei? , Rot-Orange, Blau-gr?n, Braun, Pink-Lila, Bunt und dann 2 Kartons von der gleichen Qualit?t in verschiedenen Farben. 2 gro?e blaue S?cke mit geschenkter Restwolle, 2 K?sten mit Sockenwolle, 1 Kiste mit ganz d?nnem H?kelgarn f?r Tischdecken und co ( Erbe von meiner Mutter ), Stickgarne, 1 Karton echte gute Schafwolle und 2 Schuhkartons mit lauter verschiedenen Fusselgarnen, jedes Kn?uel anders! Ach ja, die schlimmste Kiste, angefangene unvollendete Sachen wie mein wei?er Pullover wo sich im R?ckenteil ein Fehler eingeschlichen hat und ich nun alles aufribbeln will )

Meine Strick und H?kelnadeln habe ich in einer Schublade in meinem Handarbeitszimmer geparkt und dann stehen noch 2 Strickk?rbchen mit Handarbeiten in meinem Wohnzimmer neben meinem Sofa. 1 K?rbchen enth?lt angefangene Socken, im n?chsten ist die angefangene Gardine drin, die ich unbedingt dieses Wochenende fertig bekommen m?chte.

Liebe Gr??e

Jutta, die sich bald einen G?rtner und eine Putzfrau anschafft, damit sie Zeit f?r all die gew?nschten Handarbeiten hat! :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werd mich wohl auch noch gedulden m?ssen. Unser M?beleinkaufstour war heute ein Schuss in den Ofen.

Nichts Gescheites .....

Ach Jutta, wu?test du, das man einen G?rtner sogar steuerlich absetzten kann. Ist doch eine feine Sache, nicht das ich einen h?tte....

Liebe Gr??e

Sheepy :210:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wow, Jutta, da hast du ja einen wahren Fundus an tollen Sachen! Mein Korb ist ja zumindest ein ehemaliger gro?er W?schekorb und mir f?llt ein, auf den Dachboden habe ich noch einen gro?en Sack Wolle von einer Kollegin und in einer Schublade lagern meine Nadeln und Stickgarne und unten im Kleiderschrank ein paar T?ten und im Wozi meinen Strickkorb mit den angefangenen Sachen.....

Tja aber so ein Zimmer, wie du hast ist ja unbezahlbar, da kannst du wirklich zufrieden sein, das ist hat der Vorteil mit einem gro?en Haus. Der Nachteil ist halt dann der, das du viel in Ordnung halten musst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ach ja Monika, habe heute schon wieder auf all die Zimmer geschimpft. Nachdem ich nun eine Woche lang fast nur im Garten gewerkelt habe, musste nun mal endlich der Haushalt dran. Habe ich doch sage und schreibe bis 19:30 geputzt und bin trotzdem noch nicht ?berall gewesen. In so einem Haus kann man auch viel verstecken und ich habe heute verzweifelt meine M?llschaufel und den Besen gesucht, bis mir der Balkon einfiel, den ich Gestern angefangen hatte zu s?ubern aber irgendwie davon abgekommen bin. Auch so bewahrt man ja gerne alles auf, k?nnte man ja mal gebrauchen, Platz ist ja da um das erst einmal dort oder da aufzubewahren und dann wenn man das Teil braucht, denkt man nicht dran oder man findet es nicht.

Na ja alles hat seine Vor-und Nachteile!

Liebe Gr??e

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jutta,

hihi, suchst du auch immer? Ich habe neulich schon mal den Fieber- und Schmerzsaft von den Kindern gesucht, als unser Sohn Fieber hatte. Irgendwie ist der Saft im Umzug verschwunden. Dann habe ich einen neuen Saft gekauft. Aber der schmeckt eklig.

Heute habe ich nochmal nach dem Saft gesucht. Er ist immer noch verschwunden. Unsere Tochter hat Kopfweh und Halsweh. Und auch sonst ist sie sehr matschig. Hier geht im Moment so was komisches um. Fast alle Kinder in der Nachbarschaft hatten das schon.

Ich habe nach dem Umzug alle Medikamente gefunden, nur dieser Schmerz- und Fiebersaft bleibt einfach verschwunden. Irgendwann, wenn er abgelaufen ist, wird er wieder auftauchen.

Viele Gr??e,

Judith

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja genau, so ist es bei mir auch, weil ich dann nie wei? wo ich die Sachen hingelegt habe. Vor allem r?ume ich ewig um , z. B. habe ich in 18 Jahren das 4. Schlafzimmer, immer in anderen R?umen. Genauso ziehe ich mit meinem Handarbeitskram von Raum zu Raum, aber nun habe ich hoffentlich das endg?ltige Zimmer daf?r.

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich wei? nicht, was ihr habt, ich habe das alles sch?n einsortiert im Regal im Laden liegen *kicher* wenn da nicht noch die unendlichen Reste und Einzelkn?uel und Eigenbedarfstr?nge w?ren ...

Das meiste davon ist inzwischen gut einsortiert im Regal. Aus den Weidenk?rben habe ich meine Wolle verbannt, da Weidenk?rbe Motten anziehen. Warum wei? ich nicht, aber es soll wohl so sein.

Da aber mein kleines Wollzimmer auch bald aus allen N?hen platzt und auch noch alles an Literatur dort lagert, spekulieren wir auf das 2. Kinderzimmer. Das soll in der schlechten Jahreszeit umfunktioniert, gemalert und umger?umt werden. Ja und wenn Kinder ausziehen, sind dann auch reichlich Schr?nke zum Einr?umen da. Bin ich froh, dass nur ich so ein platzfressendes Hobby habe! Aber mein M?nnel hat sein Clubh?uschen (Horst Schroth) ja auch im Keller.

Ich verrate jetzt aber nicht, dass ich noch ein heimliches Wolllager auf dem Boden habe und die Rohwolle im Freien logiert....

So macht das Kathrin, die inzwischen aber langsam die ?bersicht verliert ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also bei mir ist es ja weniger die Wolle, sondern eher die Bastelsachen, aber ich denke das ist das gleich. Man r?umt und sortiert,ist stolz auf seinen aufger?umten Schrank und ruckizucki ist das Chaos wieder perfekt. Zur Zeit strick ich eine Tasche also liegt ie Wolle in einer Tasche im Wohnzimmer, die restliche Wolle im B?ro, ein Teil im Wintergarten usw. :-)))).

Mit dem eigenen Zimmer bin ich auch schon am ?berlegen, aber dann w?re ich halt ganz ab vom Leben rundherum und dazu hab ich keine Lust, also wird weiterhin im Wohnzimmer gewerkelt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist bei mir auch so, ich stricke im Wohnzimmer und auch der PC steht da, aber ich h?tte gerne ein Zimmer mit reichlich Schr?nken zur Aufbewahrung von allem. Ich wei? manchmal gar nicht mehr, was f?r Sch?tze da tief unten in einem Korb oder einer gro?en T?te so lagern. ;)

Stell dir mal vor, dass liegt alles sch?n sortiert im Schrank - traumhaft.

?brigens Bastelsachen hab ich auch noch f?r Fensterbilder, Serviettentechnik, Perlen usw. in der K?che in einem Schrank, bei meiner Tochter in einer Truhe.....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...