Zum Inhalt springen

So und was macht Frau.....


Marita
 Teilen

Empfohlene Beiträge

..... wenn sie nicht Gassi gehen mu? und sonst auch nichts wichtiges vor hat? Sind strickt an Sohnemann Pullover brav weiter.

R?ckenteil und Vorderteil sind nun fertig, der erste ?rmel so ca. 20 cm.

Der Pullover hei?t Harald und stammt aus dem Buch Stricken mit Wikingermustern von Elsebeth Lavold. Das Bild kommt aus meiner Kamera.

post-17-1202061078.jpgpost-17-1202061087.jpg

post-17-1202061096.jpgpost-17-1202061105.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja ein toller Pullover <cool< Der sieht wirklich supergut aus, welches Garn hast du da denn genommen? Hast ja schon viel geschafft.

Hi Monika, das ist 100% Merino und gestrickt mit Nadelst?rke 5,0mm. Ja mu? mich bissel beeilen, habe noch was in Auftrag, eine Jacke mit Z?pfen, da warte ich nur auf die Wolle.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Oijoijoi .... bist du dir sicher Marita, dass du deinen Sohn jetzt noch f?r dich alleine hast? Nicht, dass der Pullover das Lockmittel ist, dass du dein Wollzimmer bekommst. *kicher*

Allerdings m uss ich kritisieren, dass da wohl noch die M?tze und die Handschuhe zum Harald fehlen, zumindest w?rde ich das nach der Abbildung in meinem Buch behaupten. Und die Socken k?nntest du ja als Socken machen zum drunterziehen.

Wobei ich schon sagen muss, dass dein Sohnemann viel besser drin aussieht als das Modell und wei? f?r M?nner ....?

Ich hoffe du hast noch reichlich Wolle f?r das Zubeh?r!!!

Toll gemacht!!!!!

Kathrin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zubeh?r ist nicht gew?nscht, also bevor ich die Zeit dann umsonst investiere lass ich das lieber.

Das ist mein "Kleiner" der ist "erst" 20, der darf noch bissel bleiben, der andere k?nnte mal so langsam sehen das es in die Puschen kommt, der ist auch der bequemere und macht hier so gut wie nix, sei denn man ist st?ndig hinter ihm her.

Aber vermutlich wird es so sein das der J?ngere als erster seinen eigenen Weg findet, mal schaun wo es ihn jetzt nach der Ausbildung hin verschl?gt. Er ist auch jener der mit 3 Monaten so schwer krank war, der es immer bissel schwerer hatte als andere, aber er ist der Eigenst?ndigere und Zielstrebigere.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...