Zum Inhalt springen

und 2020 wird weitergequasselt


maritta
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Am 30.3.2018 um 18:40 schrieb BineOmi:

Die Lämmer passen mal wieder gut zu Ostern .... unverständlich, dass manche die dann einfach aufessen....hübsche Bilder Andrea.

Ich hoffe, Du glaubst nicht, dass die Lämmer sooo klein gegessen werden!! Im Internet kursieren leider solche Falschmeldungen - es werden Bilder gezeigt, auf denen der Schäfer neugeborene Lämmer weg trägt (um sie in den Stall zu bringen und Mama läuft nebenher!) und behauptet, er stiehlt sie dem Mutterschaf, um sie zu schlachten! Das ist ganz großer Quatsch!

In Frankreich gibt es wohl als besondere Spezialität Milchlamm, aber selbst die werden keine Neugeborenen schlachten - ein Lamm trinkt noch bis 4 oder 5 Monate bei der Mutter, wenn man sie so lange bei ihr lässt... Milchlamm wäre nix für mich, das finde ich echt übertrieben... Lammfleisch darf es noch heißen, bis die Tiere  1 Jahr sind und dann erkennt man größenmässig kaum noch einen Unterschied zum erwachsenen Tier.

Gute Besserung für Dich, Rosalie!

Und für alle FROHE OSTERN!!

IMG_8654.thumb.jpg.98e3bd5b107c46c0fd8c8da142985700.jpg

IMG_8652.thumb.jpg.faa34f0b6a9a1a1b0042b2f5f445cece.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 1,1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

Oh sorry Andrea,  das dachte ich ... Aber da hast Du mich ja jetzt aufgeklärt. Ich dachte, weil es doch Lammfleisch heißt. Abgesehen davon ....Vor mir sind sowohl Lämmer, als auch Schafe sicher. Ich ekel mich ganz dolle vor diesem Geschmack.

Schöne Deko hast Du wieder!!!

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Deko, Andrea! Ja dank dir wissen wir ja mittlerweile ein bisschen mehr über Lämmer und Schafe.  Das finde ich klasse. Wir essen auch kein Lamm, auch wenn es schon größer ist.

Katrin und ihr Freund sind da und so ist das Haus wieder voll, sehr schön ist das . Heute Nachmittag war Schwiegermutter da und es gab lecker Kuchen. Irgendwie habe ich das Gefühl, man ist an solchen Tagen immer am essen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schön habt Ihr es,  Andrea! Danke für Deine Fotos.

Ich finde es auch toll, dass Du uns immer wieder so viel über Schafe und Lämmer erklärst. Vieles wusste ich bisher nicht. Aber jetzt ....

Lammfleisch mag ich auch nicht.

Stimmt, Moni, auch wenn man nicht zu viel macht, man isst schon an den Feiertagen mehr, das merke ich auch. Seit dem ich abends auch Tabletten nehmen muss, muss ich dabei wenigstens noch ein Brot und etwas dazu essen, sonst kriege ich Magenprobleme. Früher habe ich an den Feiertagen, wenn wir mittags sehr gut und nachmittags noch Kuchen gegessen haben, das Abendbrot schon mal weg gelassen. Das geht nicht mehr.

Leider ist meine Erkältung doch ziemlich heftig geworden und ich komme nicht zur Kirche. Schade, aber ich mag da nicht rumhusten. Dafür war es bei uns gestern ruhig und gemütlich.

Das Wetter ist ja auch nicht so toll, grauer Himmel und viel Regen. Unsere Verwandten in Schleswig - Holstein haben Schnee.

Einen schönen Ostermontag für Euch alle!

Liebe Grüße

Rosalie

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

oh dank für die Aufklärung Andrea. Ich esse nämlich auch keine Jungtiere, weder Lamm noch Kalb.

Schmeckt bestmmt lecker, aber mir tun die Tiere leid. Ich stelle mir eben dabei die Babylämmchen und Kühe vor.

Ich hatte ein turbulentes Osterfest aber schön. Am Vormittag zur Kirche wo Jessica mit Querflöte und ich mit Klarinette zur Orgel gespilet haben. War recht schön.

Danach ging es zu mir und leon hatte noch seinen Freund mit. Da musste ich dmit den Osternestern umdisponieren . Um die Nester m Garten verstecken zu können habe ich die 3 Kinder abgelenkt und ihnen Papier und Buntstifte gegegebn und die Aufgabe erteilt mir ein tolles Osterei zu male, das beste würde dann anschließend prämiert werden. So waren sie beschäftigt und ich konnte Osterhase spielen. Tabea bekam 1 Paar Socken, Leons sind nicht fertig geworden, weil ich ihm seine schon zum Geburtstag geschenkt hatte und die anderen waren bis auf die eine Spitze nicht mehr fertig geworden. Habe ihm die aber gezeigt und gesagt dass er sie am Fretag bekommt wenn sie bei mir mal wieder ein Wochenende verbringen.

Danach gut Mittag gegessen , Mareike hatte Nachtisch und Kuchen und Torte gemacht. Darin ist se eine Künstlerin. So richtig schön österlich.

Am Nachmittag haben wir dann gemeinsam alle Schummeln gespielt und viel gelacht.

Heute wollte ich eigentlich einen schönen Spaziergang machen, aber ich habe es vorgezogen mich n die Sonne zu setzen und zu stricken. Leons Socken sind fertig, muss ich nur noch fotografieren und dann habe ich mir aus dünnem Perlgarn einen weißen Pulli angefangen. 180 Maschen angeschlagen. Hilfe, wann soll der fertig werden ?

Tabeas Socken könnt ihr in meinem Thread schon anschauen.

Ganz liebe Grüße

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

neeee Jutta, ich schwöre nach wie vor auf meine Faszienbehandlung. Ich konnte ja nicht erst gut laufen, nachdem ich mich bewegt habe. Sondern ich konnte gut laufen, weil mein Rücken gut drauf war und zur Zeit ist. Ich habe ja kaum noch Schmerzen, aber die Koordination der Beine ist oft nicht wirklich richtig gesteuert. Oder ich habe undefinierbare Schmerzen in den Füßen, die dann auch plötzlich weg sind .... kann man schlecht erklären.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Rosalie, ich wünsche dir gute Besserung!

Jutta, da hattest du ja auch ein schönes Osterfest mit deinen Lieben. Liest sich gut.

Hihi 180 Maschen dürften jetzt kein Problem sein, jeden Tag ein bisschen stricken, schön wenn du schon in der Sonne sitzen konntest.

Heute ist es hier auch warm geworden, 14 Grad, wow! Gestern morgen war noch alles gefroren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

....danke schön, Bine! Ich wünsche Euch auch allen einen schönen Sonntag.

Jutta, was macht Dein Pulli? Du hast ja jetzt Zeit ....und der muss doch nicht auf Termin fertig sein?

Danke Moni, meine Erkältung ist viel besser, aber noch nicht weg. Hier ist so ein doofer, hartnäckiger Infekt im Umlauf ....hält sich lange. Aber es gibt Schlimmeres!

Unser Sohn macht uns große Sorgen. Morgen begleite ich ihn zum Arzt (das wollte er bisher nicht) und am Dienstag haben wir ein Gespräch mit seiner Betreuerin und deren Vorgesetze. Ob wir was erreichen, weiß ich nicht.

Heute sind wir erst mal bei meiner Puppenfreundin eingeladen, darauf freue ich mich schon sehr.

Liebe Grüße

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gut, dass es Dir besser geht, Rosalie! Für Euern Sohn drücke ich die Daumen!!!

Danke Bine - auch von mir liebe Sonntagsgrüße in alle Richtungen!

Gerade fahren unser Sohn und seine Freundin wieder ab - seit Donnerstag hatten wir mal wieder alle hier, was sehr schön war. Die Zeit verfliegt dann immer sehr schnell.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Viel Spaß, Rosalie.

Und für Deinen Sohn drücke ich die Daumen, dass es ihm endlich mal dauerhaft gut geht. Dies "Auf und Ab" ist doch kein Zustand! 

JuttA .... Was ist das für ein Garn? Ich meine, welche LL verstrickst Du da?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es war sicher sehr schön mit Eurem Sohn und seiner Freundin, Andrea. Ihr seht Euch ja auch nicht so oft?

Danke für Eure guten Wünsche! Leider ist das alles nicht so einfach mit unserem Sohn ...Der Neurologe war übrigens sehr nett und meinte, ich solle doch das nächste Mal wieder mitkommen, das sei sehr hilfreich für ihn gewesen. Tja, das kann ich aber nur, wenn unser Sohn damit einverstanden ist ....Momentan versuche ich, ihn zu überzeugen, dass es auch gut wäre, wenn ich ihn demnächst auch zum Kardiologen begleite. Schauen wir mal! Es sind so viele Baustellen bei ihm.

Dafür war es gestern bei meiner Puppenfreundin wieder richtig schön. Das fand sogar unser Sohn. Irgendwie ist das so eine kleine heile Welt. Wenn man in ihrer schönen Ausstellung ist, da vergisst man alle Sorgen.

Liebe Grüße

Rosalie

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das freut mich für Dich, Rosalie und vllt. Lässt Dein Sohn es ja öfter mal zu, dass Du/Ihr ihn begleitet.

Ja Andrea .... schön so ein "Kinderwochenende". Bei uns sind es ja nie Übernachtungsgäste. Andrea und Jens wohnen ja nur ein paar Minuten von uns entfernt. ...Aber dafür sieht man sich dann auch öfter.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, dichter zusammen mit den Kindern wäre schon schön - aber so ist es auch gut, dann freut man sich auch immer sehr aufeinander.:relaxed:

Stimmt, Rosalie, unseren Sohn und seine Freundin sehen wir nur sehr selten - er arbeitet für eine deutsche Firma in Russland und ist immer 6 Wochen da vor Ort und dann 3 Wochen zu Hause. Da genießen die Beiden natürlich auch gerne ihre Zeit zusammen und wollen nicht immer irgendwohin reisen - obwohl sie das auch viel tun. :slight_smile: Es "warten" ja auf beiden Seiten Verwandte... :smirk:

Die Freundin schreibt an iher Doktorarbeit und hat auch noch Seminare und Tagungen überall auf der Welt - diesen Sommer fliegt sie nach Israel, Brasilien und Südfrankreich! :scream::grinning:

Aber gut, dass sie die Welt sehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Andrea, wenn ihr die Kinder dann seht, können die bestimmt viel interessantes erzählen, wenn sie viel in der Welt rumreisen.

Rosalie, schön, dass du deine Puppenfreundin hast, das ist bestimmt interessant. Vielleicht kannst du deinen Sohn ja nochmal begleiten, wäre bestimmt von Vorteil. Heutzutage muss man beim Arzt immer mitdenken und ihn an dies oder das erinnern. Die haben soviele Patienten und nicht immer alles auf dem Schirm.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

oh so viel zu lesen. Klasse !!!!!

Rosalie, ich hoffe dass es bald mal mit deinem Sohnemann besser wird. Finde ich toll dasser mit zur Puppentante gekommen ist und es auch so schön fand.

Ich hatte von Freitag Früh bs Sonntag meine Enkelkinder. Ich liebe sie ja über alles, aber ehrlich, ich gebe sie auch gerne wieder ab. Es ist so schwer beide zu beschäftigen. Der Altersunterschied ist so groß. Tabea 4 und Leon 12. Aber Tierpark mit Spielplätzen ist immer gut.

Den ersten Abend wollten wir zu Pullman City auf den Kletterspielplatz. Normalerweise ist es ab 18 Uhr dann Eintritt frei. Aber ausgerechnet an diesem Wochenende nicht, weil dort ein Evant statt fand. Und nur um dort auf den Spielplatz zu ommen insgesamt 25 € zu zahlen, nein das mache ich nicht.

Da bin ich dann mit den Kindern zum See gefahren, dort ist auch ein netter Spielplatz. Enttäuschung war aber schon groß.

Dafür habe ich ihnen dann versprochen am Samstag Abend Pizza essen zu gehen. Vorher waren wir aber im Tierpark mit 3 Spielplätzen.

Im Garten habe ich eine Schaukel, da kommt Tabea leider nicht ohne meine Hilfe drauf. Ich habe dann eine Palette drunter gelegt und sie ganz süß : Danke Oma dass du das für mich gemacht hast.  Ja da geht das Omaherz auf.

Montag und Gestern war ich sehr fleißig im Garten beschäftigt. Nur wie üblich am Abend dann meine Stricknadeln zur Hand genommen. Ich stricke aus weißem Perlgar mir einen Pulli. Ich hoffe der wird was.

Andrea hatte auch KInder bei sich, ja wenn sie selten kommen ist die Freude noch größer.

Bine hat es erkannt. Die Gartler haben wieder genug zu buddeln :joy:

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja ja, Jutta - geht schon gut los mit dem "Rentner haben niemals Zeit!" :grinning:

Dass Du nach 3 Tagen mit den Enkeln geschafft bist, kannst ich nachvollziehen. Aber ansonsten klingt es doch gut, was ihr so alles gemacht habt. Und dass man nicht für alles einen Haufen Geld ausgeben kann, das müssen die Beiden einzusehen lernen. In der Pizzeria war es wahrscheinlich auch nicht viel billiger, aber ihr wart wenigstens satt hinterher und nicht "nur" ausgepowert und müde. :smirk:

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Jutta, siehst Du mal ....nee, das ist ja nicht immer so, dass wir keine Zeit haben. Aber oft ....:grinning:

Ich kann mir vorstellen, dass Du nach dem Wochenende mit Deinen Enkeln geschafft bist. Aber es ist doch schön, welche zu haben.

Ach, unser Sohn ....wenn das so einfach wäre. Das Gespräch mit den Betreuerinnen läuft mir immer noch nach. Nicht, dass sie nicht nett sind oder ihm nicht helfen wollen, aber es ist alles derartig kompliziert, das kann ich Euch gar nicht schreiben. Oder es wird noch komplizierter gemacht. Fakt ist, dass es ihm schon lange nicht gut geht und er insgesamt viel mehr Hilfe benötigt, jedenfalls so lange sein Zustand so ist. Aber wenn er dabei ist, kann man ja nicht alles sagen, man will ihn ja nicht bloß stellen oder sein Selbstwertgefühl noch mehr runterziehen oder sich mit den Damen anlegen. Ohne ihn geht so ein Gespräch auch nicht. Mein Mann und ich sind überhaupt nicht zufrieden - und stellen immer wieder fest, dass er auch zu viele Bezugspersonen hat. Alles doof, und ich kann das hier auch nicht ausführlich schreiben. Aber es belastet mich total!!

Liebe Grüße

Rosalie

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

oh ja liebe Rosalie, eine schwierige Sache mit deinem Sohn. Ich hoffe ihr findet bald eine zufriedenstellende Lösung.

Andrea, die beiden Enkelkinder wissen was sparen heisst, und sie sind auch keine Kinder die alles haben wollen. Schon beim Einkauf nervt keiner ob sie z.B. ein Überraschungsei haben könnten oder so. Gibt es bei Mama schließlich auch nicht.

Mir taten die beiden nur so leid vorm Pullman City, denn die Spielplätze dort sind wirklich der Hammer und sie hatten sich so darauf gefreut. 25 € stimmt gar nicht, es wären 27 € gewesen. Da habe ich ihnen gesagt, für das Geld könnten wir lieber Pizza essen gehen was wir dann ja auch gemacht haben.

das hatte mich dann mit Getränken 33,-€ gekostet, aber das Abendessen und mittags kochen war dadurch für mich hinfällig.

Heute habe ich ein Beet fertig bekommen am Vormittag. Naja, es wurde nicht mehr, weil dieses Beet fast nur aus Tonerde bestand was ich abgetragen habe und dann 3 Schubkarren Erde hingefahren habe. Dann dort Dahlien und Gladiolenzwiebeln eingesetzt. Das ist dann nah an der Terrasse von der ich dann hoffentlich die Blüten geniesen kann.

Heute Abend um 18 Uhr bekomme ich Besuch. Habe meinen Ofen angemacht, weil ich die Heizung Gestern ausgestelt habe. Fast kein Heizöl mehr und der Ölpreis ist sehr hoch momentan. Ich habe noch Holz vor der Tür und werde an diesen doch warmen Tagen mal Heizöl sparen, habe nur auf Warmwasser gestellt. Ich hoffe der Ölpreis fällt bald sonst dusche ich bad noch kalt. Aber nein, dann muss ich in den saueren Apfel beissen und mir Öl bestellen.

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Rosalie - das ist wirklich schwierig. Vielleicht solltet Ihr Euch mal zusammen setzen - Du und Dein Mann - und einen Brief an die Betreuer oder die Einrichtung schreiben, in dem Ihr alles da erklärt, was Ihr im Beisein Eures Sohnes nicht sagen könnt/wollt. Den kann man ja mit der Bitte um Stillschweigen Euerm Sohn gegenüber abgeben, ich denke, sie werden wissen, wie sie damit umzugehen haben. Vielleicht eine Kopie für Euch behalten, damit nachher nicht jemand etwas behaupten kann, was gar nicht geschrieben wurde - vielleicht bringt das alle weiter. Nur mal so als Idee...

Dann hoffe ich mal, Jutta, dass Du Dich an vielen tollen Blüten erfreuen kannst im Sommer!:slight_smile: Und ich drücke die Daumen, dass Du nicht noch teures Heizöl kaufen musst und kein Wintereinbruch mehr kommt! :fist::fist:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...danke schön, Jutta und Andrea.

Tja, wir warten mal ab, wie das jetzt demnächst mit der Betreuung usw. weitergeht. Unser Sohn fand das Gespräch gut  - er ist ja seit Kinderzeiten an von Pädagogen, Therapeuten usw. umgeben. Mir läuft es immer noch nach ...Zumindest habe ich beim Arzt erreicht, dass unser Sohn eine Tablette weniger nimmt und sich schon etwas besser fühlt. Das ist schon mal gut!

Jutta, Dein Garten wird bestimmt wunderschön, so wie Du ihn bearbeitest.

Was hast Du für einen Ofen? Unsere Nachbarn hatten einen Kachelofen, den sie in den Übergangszeiten nutzen. Leider sind sie weggezogen. Ich fand das immer gemütlich.

Liebe Grüße

Rosalie

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja Rosalie, einen selbstgebauten Kachelofen, der heizt auch oben etwas mit. Nur das Haus ist so irre lang, 18 Meter und am anderen Ende des Hauses kommt nicht mehr viel Wärme an. Heute ist der Ölpreis schon um 0,1 Cent wieder runter gegangen. Hahaha, steht immer noch auf 65,6, Getsren 65,7Cent.

Aber es gibt ja dicke Socken und Pullover. Aber heute lief ich ja schon in Sommersachen herum, nur jetzt nach dem Gewitter hat es sich doch abgekühlt und mein Wohnzimmer ist immer ziemlich kalt. Und abends ist es dann zu kühl zum Sitzen.

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • maritta änderte den Titel in und 2020 wird weitergequasselt
 Teilen


×
×
  • Neu erstellen...