Zum Inhalt springen

und 2020 wird weitergequasselt


maritta
 Teilen

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1,1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch schöne, besinnliche Weihnachtstage. Dieses Jahr ist alles anders, aber wir machen das Beste daraus. Es gibt leckeres Essen, wir haben es warm und gemütlich, weihnachtlich geschmückt und das Wichtigste, wir sind gesund.  Lasst es euch gut gehen und passt auf euch auf.

web-IMG_20201224_091010_586.jpg.7da8803a1b840407de1c95e395bfa3d4.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Lieben,

heute morgen lag tatsächlich Schnee auf meinem Auto, als ich aufstand. Aber ganz nasser Schnee und jetzt regnet es.

Ich bin ganz früh einkaufen gefahren, aber wie immer, wenn der erste Schnee fällt, war fast niemand unterwegs. Das war super, ich hatte eine relativ lange Liste, aber das reicht  bis nächste Woche, so muss ich nicht nochmal los.

Diese Tage bin ich ein bisschen am aufräumen, will heute mal meine Handarbeitssachen in Katrins Zimmer neu ordnen und das eine oder andere ausmisten. Der Weihnachtsbaum sieht abends schön an, wenn die Lichter an sind und dann ist es sehr gemütlich.

Ich wünsche euch schonmal alles Gute und einen guten Start in ein gesundes, neues Jahr.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier hst es auch geschneit. Am Morgen schien so schön due Sonne, da bin ich gleich los gezogen und gabe einen herrlichen Spaziergang um den zugefrorenen See gemacht.

Zum Glück bin ich gleich gegangen, denn ab 14 Uhr versteckte sich due Sonne hinter den Wolken.

Da habe ich dann eben gebügelt.

Habe zu Weihnachten von meinem Schwiegersohn eine 3tägige Reise nach Prag geschenkt bekommen, weil ich Ihnen so oft schon aus der Patsche geholfen habe, uns seine Frau die Jessica hat den auch bekommen.

Nun fange ich an tschechisch zu lernen.  Nur so just for fun. Man braucht dort mit Sicherheit nicht tschechisch können. Das ist so ein Spleen von mir.

Stricke wieder einmal einen Zackenschal, aber diesmal aus anderer normaler Restewolle.  Wird aber nicht so schön wie mit Sockenwolle.

Ich finde es übrigens gut das Silvester nicht geböllert wird. Die Tiere werden noch glücklicher darüber sein.

Kommt alle gut ins neue Jahr und hoffen wir gemeinsam, dass das nächste besser wird.

Liebe Grüße

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja das denke ich auch, dass das nächste Jahr allmählich besser werden wird. Das klingt gut mit deinem Schneespaziergang und du hast ein tolles Weihnachtsgeschenk von deinem Schwiegersohn bekommen.

Ich freu mich auch, wenn nicht geknallert wird, unsere Katzen haben dann nur noch Angst. Ich lasse dann immer die Schiebetür von meinem Schlafzimmerschrank offen, falls sich dahinter jemand verstecken möchte. Letztes Jahr hat sich die dicke Lisa hinter unser Bett versteckt, zwischen der Holzrückwand und der Wand. Ich hatte schon Angst dass sie da nicht wieder rauskommt. Aber spät in der Nacht habe ich dann gehört, wie sie sich da wieder raus gearbeitet hat. So können sie Abends ganz entspannt bleiben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Ihr Lieben,

Schnee hatten wir bisher noch nicht, aber viel Regen.

Die Weihnachtstage haben wir ruhig und gemütlich verbracht - und nun ist schon wieder Silvester.

Ich hoffe, dass sich die Leute dran halten und nicht knallen. Hier bei gibt es einige Stellen, wo es absolut verboten ist, da stehen auch entsprechende Schilder - und sonst heißt es, es sollte möglichst aufs Böllern verzichtet werden. Sie hätten es doch ganz verbieten sollen.

Einen schönen Silvesterabend und kommt alle gut und gesund ins Neue Jahr!

Liebe Grüße

Rosalie

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einen guten Start in ein gutes, glückliches und gesundes Jahr wünsche ich Euch allen!

Auf dass alles besser wird ......wenn wir nur alle gesund bleiben, und damit meine ich nicht nur Corona!

Wir haben den Silvesterabend ganz ruhig und gemütlich verbracht. Um Mitternacht wurde hier doch geböllert, zwar nicht lange und nicht so viel wie sonst, aber einige konnten es wohl doch nicht lassen.

Habt Ihr gute Vorsätze für 2021? Ja, so ein paar hätte ich schon. Dazu bekam ich ein nettes Gedicht aus unserem Lesekreis.

Zitat

Johann Wolfgang von Goethe trifft beim Thema „Gute Vorsätze“ ziemlich ins Schwarze, oder?

Die Frösche

Ein großer Teich war zugefroren;
Die Fröschlein, in der Tiefe verloren,
Durften nicht ferner quaken noch springen,
Versprachen sich aber, im halben Traum,
Fänden sie nur da oben Raum,
Wie Nachtigallen wollten sie singen.
Der Tauwind kam, das Eis zerschmolz,
Nun ruderten sie und landeten stolz
Und saßen am Ufer weit und breit
Und quakten wie vor alter Zeit.

Liebe Grüße

Rosalie

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

😅😅😅Danke Rosalie für das nette Gedicht.

Allen ein gesundes frohes neues Jahr .

Ich habe mit Familie gefeiert mit Spielen. Wir haben so viel herzlich gelacht 

Gestern dann noch einen schönen Waldspaziergang mit Jessica und Tabea gemacht bei Sonne im Schnee.

Heute ist alles grau in grau . Nächste Woche gehen die Innenbauarbeiten dann weiter. Dann ist mein Esszimmer dran. Muss dort alle Schränke ausräumen, nur wohin mit allem ?

Soll dann auch hier noch kräftig schneien. Dann habe ich wieder  mein Sportprogramm.

Heute und Morgen mache ich mur einen gemütlichen Tag. Reste zum Mittag, sauber gemacht habe ich Gestern nachdem alle fort waren und so kann ich dann an meinem Zackenschal weiter stricken. Keine Ahnung wer den mal bekommt. Vielleicht behalte ich den auch für mich ? Aber erst einmal muss er fertig werden.

Liebe Grüsse

Jutta

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch auch einen guten Start in ein gesundes, neues Jahr.

Ein schönes Gedicht, Rosalie. Gefällt mir sehr gut.

Ich gehe auch regelmäßig spazieren, Jutta. Manchmal auch alleine, mein Mann hat da nicht immer Lust zu. Gestern war es auch sehr schön, es wurde langsam dämmerig, war total ruhig und still, kein bisschen Wind, was hier eher selten ist. Hat so richtig gut getan.

Ja, behalte doch den Zackenschal für dich.

Hier noch ein paar Bilder vom Spaziergang gestern.

web-20210102_163110.thumb.jpg.30f2ea34d90ce103977b16115a8e3865.jpg

web-20210102_163220.thumb.jpg.51bb44e5a012e38d76821513d0d8aa30.jpg

web-20210102_163313.thumb.jpg.d32f6ce89119ad8e9af9719938bea708.jpg

Hier ein Blick ins Wasser von einer kleinen Brücke aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh ja schön Moni.

Hier ust es heute einfach nur grässlich draussen. Es Nieselregen leicht bei - 3 Grad und friert sofort am Boden fest.

Musste schon Asche streuen damit ich heil zu den Enten kam um ihnen warmes Wasser zu bringen.

Heute ist nix mit Spaziergang. Wird gar nicht wirklich hell.

Werde jetut mal einen schönen Ibstsalat fertig machen. Vitamine sind immer gut.

Bleibt gesund und munter

Liebe Grüsse

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

Nun muss/möchte ich mich doch auch mal wieder melden!

Wir hatten ein urgemütliches Weihnachtsfest mit unseren Kindern. Alle haben vorher verabredet, sehr zurückhaltend zu sein und sich quasi in Selbstquarantäne zu begeben, so weit das arbeitsmäßig möglich ist und so kamen wir zu fünft zusammen. Mein Mann holte unsere Tochter in Köln ab, gleichzeitig konnte er auch noch Sachen mitbringen, die weg müssen, da sie im Januar innerhalb von Köln umzieht. Und sie hat sich die Zugfahrt gespart, die in dieser Zeit echt nicht angesagt ist, wenn es nicht sein muss.

Unser Sohn und seine Freundin kamen auch mit dem Auto, das Auto ziemlich voll, weil sie am 26.12. wieder los wollten, da unser Sohn arbeiten musste.... dachte/n er/wir jedenfalls. Es stellte sich aber heraus, dass im Betrieb anders entschieden wurde und er nun erst am 21. Januar starten muss! Einerseits doof, dass das so kurzfristig kam, aber es hat unser Fest sehr entspannt.

Der ursprüngliche Plan, seine Alice zu einer Freundin in Holland zu bringen, damit sie da Silvester verbringen kann und nicht alleine zu Hause sitzt, wurde geändert, sie überlegten, dort zusammen zu bleiben. Aber dann wurde recherchiert und überlegt und da dort die Zahlen noch höher sind als hier und Deutschland von Holland zum Risikogebiet erklärt wurde, was mit notwendigen Tests und evtl Quarantäne hätte einhergehen können, haben sie sich dagegen entschieden und sind von hier aus über Köln nach Münster gefahren und haben unsere Tochter nach Hause gebracht. Dabei wurde noch ein Tisch für die neue Wohnung transportiert - so ein volles Auto hatten sie wohl noch nicht. 😃

Es wurde sehr lecker gekocht und wir hatten Spaß dabei. Ich hab nur einmal Rotkohl gekocht und einen Salat geschnibbelt, ansonsten haben das alles unsere Kinnings gemacht. Die Bescherung war auch wieder lustig - ich weiß nicht, ob ich das schon mal geschrieben habe, dass wir immer darum würfeln, wer auspacken darf. Nur wer eine 6 hat, bekommt ein Päckchen und das war sehr ungleichmässig verteilt... die meisten 6-en hatte Alice, sie hat dann manchmal versucht, ihre 6 zu verstecken, weil sie nicht schon wieder dran sein wollte... 😂 Später dann haben wir schon unsere Würfelaugen zusammen gezählt, damit wir mal fertig werden... 😉 Es war sehr lustig, alle wurden reich beschenkt und hatten Freude an den neuen Sachen.

Am ersten Feiertag gab es einen Truthahn, der 5 kg wog und von diesen Resten haben wir dann noch gut gelebt... 🙈 😃

Am 29.12. sind die Kinder wieder los und am 30.12. musste ich dann wieder für ein Mittagessen sorgen - das war ganz ungewohnt! Aber ich kann noch kochen... ☺️

Unser Silvester war sehr ruhig, da wir alleine waren, aber wir haben den Beginn des neuen Jahres nicht verschlafen. 😉 Und auch hier wurde mehr geknallt, als ich erwartet hatte, aber sehr deutlich viel weniger als sonst. Wir haben ja von unserer Dachterrasse aus einen tollen Blick ringsum und es gab nicht allzu viele Stellen, wo Raketen aufstiegen... Meine Schwiegermutti hat erzählt, in Mecklenburg/Vorpommern, wo sie ja wohnt, hat man wohl viele polnische Autos gesehen, wo aus dem Kofferraum heraus Knallzeug verkauft wurde....🙄

Dann hoffen wir auf ein bald wieder normaleres und vor allem gesundes Neues Jahr, das ist sicher für alle das Wichtigste.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh schön Andrea. Umzugsfeiertage 😅😅😅

Schön mit den Kindern zusammen das Fest zu feiern, ich habe es auch genossen.

Heute wird " entweihnachtet". Mein Esszimmer wird dann renoviert. Schränke ausräumen, nur wohin mit den Sachen ?

Na ja. Wird schon irgendwie was werden. Fange dann mal an.

Liebe Grüsse

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Andrea, das klingt alles so schön bei Dir. Danke für Deinen langen Bericht.

Moni, danke für Deine schönen Bilder. Wir gehen auch viel spazieren, obwohl das Wetter hier momentan eher scheußlich ist.

Jutta, geht es gleich im neuen Jahr schon wieder mit viel Arbeit los?

Ich habe bisher nur wenig Weihnachtliches weggeräumt. 

Viel Neues gibt es hier nicht.

Nur wieder die ersten üblichen Termine .....der Alltag fängt so langsam wieder an.

Liebe Grüße

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Aussendeko steht noch. Muss ich dann auch noch wegräumen.

Normalerweise bleibt der Christbaum bis zum 6.1. stehen. Morgen gaben wir also wieder einen Feiertag hier.

2 Schränke sind raus aus dem Zimmer.

Einer ist als Werksschrank in der Werkstatt gelandet und der andere in meinem Wintergarten und als Putzschrank umfunktioniert.

Auf dem Wege mussten 2 " Tupperschränke "verschoben werden. Das habe ich dann gleich zum Anlass genommen die Schränke zu säubern und neu zu sortieren.

Jetzt ist Sofa angesagt mit Nadeln in den Händen.

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ihr Lieben

Andrea dein Weihnachten klingt toll, das ist doch schön. Ich habe die Tage mit unserer Tochter auch sehr genossen. Jetzt ist wieder eine normale Woche und ich habe angefangen, hier und da auszumisten. Jeden Tag ein bisschen. So wird dann auch alles mal gesichtet und neu geordnet, das gefällt mir.

Das Wetter ist Mist, gestern mal ganz kurz Schneeregen, ansonsten grau und nass bei 2-4 Grad. Das lockt einen nicht wirklich nach draußen.

Morgen fahre ich auch nicht in die Fachstelle vom Verein, erst nächsten Freitag. Habe mich daher heute auf den PC aufgeschaltet und die wichtigsten mails beantwortet. Das geht gut, dauert nur immer so lange. Wenn ich hier einen Satz schnell tippe, bis ich den dann in der Mail sehe......

Gleich gibts Tee und ich stricke noch ein bisschen. Die zweite Beinstulpe für Katrin ist fast fertig, dann schicke ich sie ihr. Ansonsten sind wir alle gesund, das ist die Hauptsache.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, der Alltag ist wieder eingezogen. Obwohl hier viele im Homeoffice sind, finden nun wieder fast täglich Besprechungen statt - nie mehr als 4 Leute in einem großen Konferenzraum, aber ich frage mich trotzdem, ob das wirklich sein muss... Für Ende des Monats ist eine zweitägige Schulung geplant, sogar mit Brötchen.... bisher hab ich noch keine Absage, aber ich frage vor der Brötchenbestellung auf jeden Fall erstmal nach .... es wird gerne mal vergessen, mir Bescheid zu geben, wenn etwas storniert wurde...

Unsere Schafe quälen sich durch Matsch und Modder auf den Wiesen.... für die Klauengesundheit würde sich mein Mann dann tatsächlich auch mal ein paar Tage Frost und Schnee wünschen.... ein paar wenige Schafe sind empfindlich und es entzündet sich schon mal der Spalt zwischen den Klauen, aber bisher haben wir das gut im Griff. Ansonsten sind alle fit, werden langsam rund und auch unsere zwei Hühner flitzen weiter durch die Gegend und legen fast täglich ein Ei. Bisher war nur ein Tag ganz ohne, ansonsten täglich mindestens eins, meisten aber wirklich zwei. 🙂 💪

Leider finden es auch Ratten gemütlich im Schafstall.... ein paar konnten wir schon fangen und waren optimistisch, bald alle weg zu haben, da auch kaum noch Fraßspuren an den gelagerten Zuckerrüben zu sehen waren .... bis wir eine Wildkamera aufgehängt haben mit Blick auf den über der abgedeckten Futterraufe aufgehängten Futterautomaten für die Hühner..... da saßen zuweilen 3 Ratten gleichzeitig drin und hauen sich den Bauch mit dem Hühnerfutter voll, während sich das Ding wie ein Karussell leicht drehte.... 😵

Also alles umgebaut, nun noch neue Batterien in die Kamera basteln (vorletzte Nacht hat sie nix aufgenommen, weil wohl der Saft fehlte) und dann schauen, ob das nun zumindest rattensicher ist. Die Hühner finden das zwar erstmal doof, aber nützt nix. Ihr Extrafutter bekommen sie weiter auf der Holzplatte, die auf der Raufe liegt. Meistens Haferflocken und manchmal Essensreste. Gestern zum Beispiel hatte ich eine übrig geblieben Scheibe Braten in ganz kleine Würfel geschnitten und auch Minibrotwürfel in den Rest Soße getunkt mitgenommen - so schnell konnte ich gar nicht gucken, wie das aufgepickt war! Etwas Brot mit Soße landete auch in der Rattenfalle, mal schauen, ob wir die Biester nicht doch noch kriegen... 

So, ich fahr jetzt mal los zum Schafdienst, heute Nachmittag soll es Schneeregen geben und so mache ich das lieber jetzt noch im Trockenen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja diese Ratten. Die Plage habe ich auch. Die klettern sogar ins Vogelhaus und fressen das Vogelfutter in aller Seelenruhig. Ich habe ja die Enten. Die bekommen nur so viel Futter wie sie am Abend auffressen. Klar bleiben Körner übrig.

Aber in meiner Werkstatt steht der Sack mit Futter, der ist jetzt total angenagt und das Futter rieselt heraus  . Da habe ich jetzt auch schon eine Falle hingestellt. Interessiert die aber nicht.

Schicke deine Schafe zu mir. Hier können sie sich im Schnee austoben.

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh, Ratten! Eklig! Wir hatten auch schon mal welche im Garten. Der Nachbar hatte Gänse und das Futter mochten die Ratten auch ....Dann hatte eine alte Nachbarin damals die Gewohnheit, Essensreste einfach in den Garten zu werfen und war leider nicht davon abzubringen. Die Ratten fanden das natürlich toll.

Wir hängen deswegen nur noch Meisenknödel auf. Ich habe Angst, dass loses Futter sie wieder anlockt.

Bisher haben wir hier noch keinen Schnee, aber viel Regen.

Liebe Grüße

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Bericht ist wieder schön zu lesen, Andrea. Dann wünsche ich euch noch bisschen Frost, dass die Schafe keine Probleme mit ihren Füßen bekommen. Gute Idee mit der Wildkamera, um mal zu sehen, wo die Ratten fressen. Meine Nachbarin von gegenüber hat früher auch immer Essensrest auf den Kompost geworfen und hatte dann Ratten. Die hat MEIN Kater dann immer gefangen und mir vor die Tür gelegt. Das habe ich dann beobachtet und dann die Ratte vor Ihre Tür gelegt und ihr das auch gesagt, dass sie das mit den Essensresten lassen soll. Irgendwann hat sie es dann eingesehen.

Ich habe gerade wieder Vogelfutter verteilt, an drei Seiten habe ich Vogelhäuser und ein Gestell mit Meisenknödeln ohne Netze im Baum hängen. Eine alte Tupperschale thront auf einem hohen Pfahl als Vogeltränke. Mit zwei Drähten drüber, da können sie auch drauf sitzen. Habe gerade das Eis kaputt gemacht, damit sie an das Wasser rankommen und jetzt hat auch eine Amsel getrunken. Hab jetzt die Gardine von der Terassentür genommen, da kann ich das besser beobachten. Es ist ordentlich Betrieb.:)

Jetzt werde ich noch eine Runde stricken und um 13 Uhr fangen ich an zu kochen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen


×
×
  • Neu erstellen...