Zum Inhalt springen

2017....... und es wird munter weiter gequasselt


Moni1
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo meine Lieben. Ui, bin ja ganz überrascht, so viel zu lesen, ja super !!!!

Marita, deine Decke ist die Wucht. Also ich könnte es nicht m Hospitz zu arbeiten, aber wundervoll wenn es Menschen gibt die es können, da sage ich nur alle Achtung. Auch wenn im Hospiz eine superschöne Atmosphäe herrscht, ich weiss nicht ob ich nicht zu viel mit "Heim nehmen " würde.

Judith, das hätte ich nicht gedacht dass ihr weniger Schnee habt wie wir. Ich habe einen halber Meter und mein Tomatenhaus ist zusammen gekracht, der Schnee wurde langsam zu schwer. Hatte gar nicht dran gedacht den zu entfernen.

Ich liebe Spaziergänge im Schnee bei Sonnenschein und schön dick warm eingepackt. Ich finde es wunderschön !!!! Sieht alles so wunderbar sauber aus. Schneeschippen finde ich teilweise auch noch gut, nur nicht täglich 4 Stunden, da kommt man dann zu nix anderem mehr. Und dass ich morgends deswegen eine Stunde eher aufstehen muss finde ich auch nicht so prickelnd.

Wollte heute auf dem Fiedhof eine Kerze hinbringen, leider habe ich unter den Schneemassen die Lampe nicht gefunden.

Gut liebe Rosalie dass es auch bei deinem Sohn aufwärts geht.

Andrea, ich hatte mir ja mal einen Dchal im Doubleface Rosenmuster gestrickt. Noch nie getragen, aber ich hatte solche Freude am Sricken. Bringt echt wahnsinnig Spass.

Habt alle ein wunderschönes Wochenende

Jutta

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 551
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

....und hier ist es nur kalt - aber kein Schnee! Schöne Spaziergänge im Schnee mag ich auch - nur Schnee schippen nicht und schon gar kein Glatteis.

Marita, ich kann Deine Entscheidung verstehen. Es ist ein harter Job - und da müssen die Randbedingungen wirklich stimmen.

Eine gute Bekannte wollte ehrenamtlich in unserem Hospiz arbeiten - dachte, einen Nachmittag pro Woche, so für ein paar Stunden - nein, wenn dann immer eine komplette Dienstschicht von mittags bis abends. Für ein Ehrenamt reichlich lang - sie hat das dann nicht gemacht. Schade, aber verständlich.

Marita, wie lange hast Du denn an Deiner wunderschönen Decke gearbeitet?

Liebe Grüße

Rosalie

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jutta, die Socken sind schön und toll gestrickt!! Unser Sohn würde die sofort anziehen.

Dafür mag er die Mojo Light Socke, die ich gerade stricke, gar nicht.

Marita, das ist eine riesige Fleißarbeit, oder? Dafür sieht die Decke wunderschön aus. Hut ab - auch wenn sie noch nicht fertig ist!

Meine " Nähkünste" sind immer noch bescheiden ....ich müsste mehr üben ....

Liebe Grüße

Rosalie

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ihr Lieben

nur noch kurz ein Lebenszeichen von mir, ich muss gleich ins Bett. Muss morgen als erste anfangen und es ist nebelig und glatt, da muss ich noch früher los.

Habe alles nachgelesen und freue mich, dass soviel geschrieben wurde. Judith und Marita schön von euch zu lesen, Marita toll sieht deine Decke aus.

Judith, ich teste im Speziallabor auch immer die Hormone und hab schon öfter gedacht, wie das bei dir ist. Aber ich wollte auch nicht so neugierig fragen. Klasse, dass deine Füße langsam wieder aufwachen.

Hier lag nur bisschen Schnee, der ist jetzt fast ganz weg. Tagsüber sind etwas über null grad und feucht und nebelig und nachts friert es wieder und dann muss ich längere Fahrzeit einplanen. Manchmal seh ich den Streuwagen, aber ich schätze morgen bin ich die erste unterwegs.

Mir geht es gut, aber viel Arbeit und ich mach viel Sport und achte bisschen mehr auf mich, also geh auch früher ins Bett und so. Dann bleibt der PC öfter aus.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Knuffel:

Bine deinen Komentar kenne ich schon.:grinning:

....echt??????

???

Marita .... Die Decke ist echt ne Wucht.

Schneidest Du eigentlich jedes Viereck separat zu, oder schneidest Du streifen, näht die aneinander und schneidest dann quer???

Rosalie, das freut mich auch, dass es Deinem Sohn wieder besser geht.

...Moni schau mal, das Bild, hi-hi.

Marita, da hätte ich auch wie Du entschieden. Was die eigentliche Arbeit angeht, da kann ich nicht mitreden. Ich kann nicht so mit dem Körperkontakt fremder Menschen. Aber nochmal einen Abschluss machen, da hätte ich auch keine Lust.

Wir waren heute Nachmittag zum "Tag der offenen Tür" bei PORTA. Wir müssen unbedingt einen Handlauf im Treppenaufgang an die Wand machen. Bisher hatten wir uns nur an der Innenseite unserer doppelt gewendelten Treppe festgehalten....Der WandHandlauf hat mir nicht gefallen, da haben wir ihn beim Neubau weggelassen. Und nun muss wieder einer dran. 

 

IMG-20170119-WA0001.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, gemein war, dass mich dieses Bild unmittelbar vor dem ingeliebten Sport erreichte. Ich hatte gerade den Spind verschlossen, war aber dann doch neugierig, wer mir wohl ne WhatsApp geschrieben hat .... 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Bine, ja ich habe Streifen genäht und dann entsprechend geschnitten, ohhjeee mit schneiden von allen rechtecken wäre ich jetzt noch beschäftigt ;-)

Ja Du recht irgendwan ist schluß mit Aus- und /oder Weiterbildungen. Ich habe soviele gemacht, ich will jetzt einfach "nur noch meine Zeit abarbeiten". Wenn ich 10 Jahre jünger wäre würde ich das vermutlich machen, aber mittlerweilen habe ich genug davon.

Ach Ja Dein Fröschchen hat irgendwie recht, ich bin ja auch keine Sportskanone und es fällt mir auch immer ne gute Ausrede ein um ja nicht mehr mich zu bewegen als sein muß, allerdings bin ich auch ca. 6 Stunden am Tag auf den Beinen und schaff bis zu 12000 Schritte.

Heute war wieder ein gruseliger Tag, ich bin total müde, es war wahnsinnig viel und ich war auch erst um halb 2 zuhause. Ich arbeite ja nur noch Halbtags, das reicht mir und das muß reichen. Aber noch morgen, dann habe ich 2 Tage frei, wenn nix passiert, aber dann wieder 6 Tage am Stück Frühdienst.

Na ja so ist das, allen eine guten Montagabend

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Boah.... I C H   war vorhin mit Emmi Gassi!!!

Ganz stolz hab ich das meiner Tochter per WhatsApp geschrieben. Hatte nicht erwartet, dass die sich fürchterlich erschreckt. Sie fragte ... Was passiert ist, hatte sich Sorgen um Uwe gemacht. Alles harmlos,  der Opi war nur müde und hat geschlafen. 

Aber ehrlich, tgl. würde mich das nerven!!!

Bearbeitet von BineOmi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...kann ich mir vorstellen, Bine. Ich finde ja die Hunde unserer Kinder auch süß und mag sie total gern ...aber haben möchte ich sie nicht.

Wie viele Patienten musst Du denn versorgen, Marita? Alle sehr pflegebedürftig - oder auch welche, denen Du nur die Kompressionsstrümpfe anziehen musst?

Eine meiner Tanten bekommt jetzt Hilfe von einem ambulanten Pflegedienst und jammert :"Immer die fremden Leute im Haus und immer andere Gesichter, ich will meine Ruhe haben!" Andere wären dankbar, dass überhaupt jemand kommt. Sie ist es gewohnt, für sich zu sein und ist gern allein. Dabei braucht sie dringend Hilfe ...der arme Pflegedienst hat es bestimmt nicht leicht mit ihr. Aber ich stelle es mir auch nicht schön vor, auf andere angewiesen zu sein, weil man krank und alt ist.

Bei uns gibt es im Moment nicht viel Neues. Mit unserem Sohn geht es ein bisschen auf und ab, insgesamt aber besser.

Ich habe mal wieder die Nähmaschine aus dem Schrank geholt und will ein bisschen nähen .....ein einfacher Loop aus Jersey ist fertig, ich trage die ja sehr gern. Aber mit diesem Stoff sind wir - meine Maschine und ich - immer noch nicht warm geworden.

Liebe Grüße

Rosalie

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hihi Bine, das Bild ist gut! Ich mach trotzdem so weiter, heute abend 1 Std. Rehasport. Danach schön heiß duschen und dann direkt ins Bett, noch bisschen lesen und früh schlafen. Dann bin ich morgen früh um 5 munter.:innocent:

Mein Orthopäde hat im November ziemlich den Kopf geschüttelt über meine Röntgenbilder und mir so einiges verordnet und angeraten. Und es ist wirklich so, wenn ich regelmäßig was mache, habe ich weniger Schmerzen und ich bin nun mal kein Freund von Schmerztabletten. Einiges macht in der Gruppe auch richtig Spaß und tut gut.

Marita hab das gerade nochmal nachgelesen, diese Stelle hätte ich auch nicht angenommen, sind ja auch ziemlich viele Stunden und dann noch eine Ausbildung.  Das muss man sich gut überlegen.

Ich bin heute tatsächlich mal eher nach Hause gegangen, es war mal nicht soo viel zu tun. Eine Seltenheit, aber ich freu mich. Morgen sieht es dann schon wieder anders aus.

Jetzt werde ich oben noch bisschen saubermachen, Tochterkind kommt übers Wochenende.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ohje ich wollte ja öfters hier vorbei schauen. Also von mir noch an alle ein gutes und vor allem gesundes Neues Jahr.

Bei uns liegt noch Schnee und es ist kalt, sehr kalt. Aber lieber so wie Dauerregen und kalt ist auch nichts.

bin zur zeit etwas erkältet, ich hoff es wird nicht schlimmer.

Was es neues gibt, mein Sohn arbeitet neben seinem Master her, er wurde quasie von der Uni weg einkassiert, wenn es ihm gefällt kann er nach seinem Master ganz einsteigen.

Meine Tochter singt ab April in Braunschweig am Staatstheater die Hauptrolle in Julia und Romeo und ab September die Hauptrolle Senta im Fliegenden Holländer im Theater Hof. Sie kann davon leben und es macht ihr Spaß, was will man mehr, auch wenn sie sehr viel ausm Koffer lebt, das muß man mögen.

Adventon ist Geschichte, der Geschäftsführer und ein paar der "Siedler" die mir in den Rücken gefallen sind, haben mir und ein paar anderen die Entscheidung leicht gemacht. Wir werden, ab und an mal hingehen die besuchen die wir kennen, aber einbringen werden wir uns nicht mehr. Es werden mind. 20 Leute weniger sein und  das sind die Leistungsträger die gehen. Na mal sehen wieviele nachkommen werden. Schade aber so ist es halt, die Idee ist gut, aber die Umsetzung ist besch........

Handarbeiten mach ich gerade den Multimus Schal von Veronika Hug mit, gestrickt, eigentlich wollte ich ihn tunesich häkeln, aber da muß ich noch üben.

 

Multimusschal1.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wow, der sieht toll aus, Maritta!

Gut, dass Deine Kinder beide so erfolgreich sind - das macht stolz und beruhigt auch ein wenig, richtig? :relaxed:

Das mit dem Adventon ist schade, aber bevor man sich nur noch ärgert oder streitet, lieber raus. Du hast ja noch andere Hobbys, Dir wird sicher nicht langweilig! :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Schal wird klasse, gefällt mir sehr gut, Maritta.

Schön, dass Deine Kinder so erfolgreich sind. Am Staatstheater die Hauptrolle singen - toll!

Moni, meinem Rücken geht es auch immer besser, wenn ich regelmäßig Sport mache. Nach der Weihnachtspause bin ich nicht immer regelmäßig zu meiner Gymnastik gegangen, das merke ich gut - leider!! Muss wieder mehr tun!

Liebe Grüße

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Maritta, dein Schal wird sehr schön! Das wird mit dem Farbverlaufsgarn bestimmt ein ganz toller Hingucker.

Schade, das es mit Adventon und Euch so zuende geht. Aber besser so, als ewig Ärger.

Toll, wie erfolgreich deine Kinder sind. Das macht einen als Mutter doch auch ganz schön stolz.

 

Wir haben heute ein "Promotionsgespräch" mit Inkas Klassenlehrer. Diese Gespräche gibt es immer zur Mitte des 6. Schuljahres. Da geht es um die Versetzung in die nächsthöhere  Schule. Bei Inka steht fest, dass sie im Sommer in die Sekundarschule kommt. Das wäre in Deutschland die Realschule. Sie hat einen Notendurchschnitt von 4,8. Das wäre in Deutschland eine 2-. Ich denke, die Sek wird die richtige Schule für Inka sein. Ihre beste Freundin wird auch dort hinkommen. Jetzt müssen sie nur noch Glück haben und in dieselbe Klasse kommen. ;) Ich will da aber nicht reinpfuschen und in der Schule darum bitten, dass Inka und Vivienne in eine Klasse kommen. Die Lehrer haben sicher genug mit nervigen Eltern zu tun. Wenn da jeder mit Sonderwünschen kommt, dass kriegen die ja die Krise. Entweder die beiden haben Glück, oder sie sehen sich in den Pausen und nach dem Unterricht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, Rosalie, meine Kinder sind alle gut in der Schule. Es reicht zwar nicht für die Bezirksschule (in Deutschland das Gymnasium), aber die beiden grossen sind nur knapp dran vorbeigerutscht. Und Linus fehlt einfach Geduld und Konzentration. Er ist sehr quirlig und hat nicht die Ruhe, sich zu konzentrieren. Trotzdem bekommt er auf dem Zeugnis nur 1en und 2en. Ausserdem hat die Lehrerin gesagt, dass er ein sehr guter Leser sei. Viele in seiner Klasse lesen noch sehr langsam, Nuchstabe für Buchstabe, und er liest die Wörter auf einmal, wie wir Erwachsenen.

Ich bin froh, dass die Kinder keine wirklichen Probleme in der Schule haben.

Thies hatte heute Kochprüfung. Sein Essen soll sehr gut geschmeckt haben. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach Judith, mit einem guten Realschulabschluss kommt Kind auch weiter im Leben. Der Wille, was daraus zu machen, ist viel wichtiger.

Schau, Denice ihr Zeugnis war in der Grundschule auch gut, aber eben nicht unbedingt für's Gymmi geeignet. Und Andrea hat den Weg zum Gymmi auch nicht mit Gewalt durchgesetzt. Dann, schon 1 Jahr nach dem Einstieg in die Realschule .... ihre Leistungen wurden immer besser, bis sie ohne Probleme noch den Weg zum Abi gehen konnte.

Was Du zum Lesen schreibst, finde ich beängstigend. Welche Klasse geht denn Thies ... wenn da einige Kinder noch nicht fließend lesen können .... sind sie dann richtig in der "Realschule" untergebracht? Ich meine, beim Buchstabe-für-Buchstabe-Lesen kann man doch den Textinhalt gar nicht richtig erfassen, also ich meine die Zusammenhänge. Das ist doch aber bei Lernstoff ganz wichtig. Die Kinder können doch Physik, Mathe etc. nicht nur vom Hören erlernen.

Schaut mal .... diese Kleine hat es doch wirklich schwer und ganz andere Sorgen, als das Lesen!

 

der schrank ist voll.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hihi, das Bild ist gut, Bine!

Ich glaube, Judith meinte Linus mit dem Lesen...

Aber Realschule ist doch okay, kann man auch noch drauf aufbauen und sein Abi machen, wenn es geht. War bei unserem Sohn auch so. Hier konnten die Kinder eine Freundin/Freund benennen, mit denen sie unbedingt in die gleiche Klasse wollten.

Maritta, der Schal sieht super schön aus, bin gespannt, wie das mit den Farben weiter geht.

Ja schade mit dem Adventon, aber besser raus als sich immer ärgern. Und deine Kinder machen ihren Weg, das ist schon toll. Wenn man bedenkt, dass deine Tochter an großen Theatern  singt, das ist schon was besonderes.

Ich hab meine ganz frühe Woche hinter mir und heute nachmittag erstmal 2 Stunden geschlafen, das tat gut. Gleich machen wir einen leckeren Salat und dann wird gestrickt. Muss euch auch mal wieder zeigen, was ich gerade in Arbeit habe, aber irgendwie hab ich mich mit dem Bilder einstellen noch nicht so angefreundet.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so  habe eine absolute Stresswoche hinter mir. Überstunden und Besuch Daheim, das passte !!!!

Maritta dein Schal wird wunderschön. Eine tolle Farbe ist das. Wird da jede Woche ein neues Muster gestrickt ?

Schade mit deinem Mittelalter, aber dort nur zu Besuch ist ja auch nicht schlecht, da hast du jetzt mehr Zeit für deine Handarbeiten.

Ja wenn den Kindern alles gt gelingt und sie gesund und munter aufwachsen ist es herrlich.Das bringt große Freude ins Mutterherz.

Hier ist herrlichster Sonnenschein, aber trotzdem noch minus 9 Grad.

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • maritta gesperrt und abgepinnt dieses Thema
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen


×
×
  • Neu erstellen...