Zum Inhalt springen

2015...das Quatschen geht weiter


Gast BineOmi
 Teilen

Empfohlene Beiträge

dieser knochen hat keine auswirkung auf mein eigentliches schmerzproblem, er ist einfach bequem beim lesen. uwe hat ihn gestern auch probiert und war begeistert.

Bearbeitet von BineOmi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ui ein tolles Tuch wird das Andrea.. Ja super Rosalie, solche Viren mögen wir !!!

 

Maritta, das tut mir aber leid mit deinem Hund, aber es hört sich so an, dass er nicht wirklich krank war, bzw. sich nicht quälen mußte. Einfach so eingeschlafen. Das ist doch prima.

 

Bine, wie ist das Befinden ? Ich hoffe doch gut !

 

Mareike arbeitet dort weiter, nur verkürzt und somit auch verkürztes Geld. Haben eh schon nicht viel zum Leben und nun das auch noch.

Aber Familie hält zusammen. Unter Familie ist auch Manuel mitgemeint, der hilft aus wo er kann. Er ist wirklich ein Prachtkerl. Ich bin mit inzwischen ganz sicher, dass ich mit ihm zusammen bleiben möchte. Ich liebe ihn !

 

Mareike kam die letzten Jahre ganz gut mit ihrem "Gewichtigsein" klar. Sie zieht sich dementsprechend an und ich finde, sie hat ein sehr schönes Gesicht und tolle Haare und eine tolle Ausstrahlung. Und lieb ist sie sowieso.

Naja, wird schon wieder. Sie meinte heute, nichts geschieht ohne Grund, wer weiß wozu das gut war.

Ich denke es auch, denn ich habe Angst um ihre Gesundheit. 145 kg sind einfach zu viel auch wenn sie groß ist und das bei ihrem Asthma. So hat sie nun wieder angefangen abzunehmen und ich werde sie dabei unterstützen. Sport machen wir daheim mit dem Wii -Programm was ich mir vor Jahren gekauft hatte.

 

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dir dann auch ein schönes Wochenende, Anschu!

 

Ach, Jutta, das ist ein sehr hohes Gewicht ....das wusste ich nicht. Das ist für die Gesundheit natürlich nix, da kann ich Deine Sorgen gut verstehen.

Ich drücke ihr auch die Daumen, dass es mit dem Abnehmen klappt und Euch beiden viel Spaß beim Sport.

 

So ein bisschen mache ich ja auch ab und zu zu Hause - finde es aber gut, dass ich jetzt hier im TuS zwei Gruppen gefunden habe. Und Nachbarinnen, die mitgehen. Dann zieht man sich gegenseitig.

 

Jutta, schön, dass Ihr in der Familie so zusammenhaltet, das ist toll und gibt es leider nicht überall.

 

Liebe Grüße

 

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das ist natürlich ne menge an gewicht. bekommt man sowas zu hause selbst in den griff? ich würde mal eine fachl. betreute ernährungsumstellung probieren, den sport, den könnt ihr ja zusätzlich zu hause machen.

 

aber wieso kann mareike jetzt nur noch ne halbe stelle arbeiten .... wegen diesem dämlichen spruch von dem einen mann? ...oder hab ich da was falsch verstanden?

 

ja andrea, mir geht es bedeudent besser, aber nicht wirklich gut. am donnerstag habe ich dem uwe beim hausputz geholfen. ich habe auf allen leicht zugänglichen stellen staub geputzt .... danach war ich platt. mußte mich hinlegen. ich habe auch wieder das kochen übernommen, uwes ding ist das so gar nicht. aber schon während des essens merke ich, daß mein rücken nach einer weichen unterlage schreit.

zum stricken habe ich nicht wirklich lust ... im moment habe ich ein paar socken für uwe auf den nadeln, natürlich in schwarz. daie eilen nicht und müssen sich gedulden.

gestern habe ich mal kurz an der nähmaschine gesessen, hab nur eine aufgegangene naht geschlossen .... das hat aber dann auch gereicht.

 

jutta, es freut mich, wenn du dich mit manuel so gut verstehst ...viel glück euch beiden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Andrea, dein Tuch wird toll!

 

Heute waren Rosi und ich auf dem Strickschiff. Es war ein toller Tag. Nachdem es gestern noch sehr windig war und ich Angst vor dem Wellengang auf dem Neuenburger See hatte, war heute alles gut. Es hat kaum geschaukelt, und wir hatten schönes Wetter.

 

Hier sind ein paar Fotos:

 

Auf dem Neuenburger See:

IMG_3208_klein_medium2.jpg

 

Beim Aufenthalt in Murten.... Der Blick von der Altstadt auf unser Schiff im Hafen:

IMG_3234_klein_medium2.jpg

 

Rosi in Murten:

IMG_3228_klein_medium2.jpg

 

Wir haben die Sonne echt genossen:

IMG_3239_klein_medium2.jpg

 

IMG_3241_klein_medium2.jpg

 

Hier fahren wir aus dem Kanal wieder in den Neuenburger See:

IMG_3257_klein_medium2.jpg

 

Hier habe ich den Mond rangezoomt, der sah so toll aus:

IMG_3270_klein_medium2.jpg

 

Sonnenuntergang am Neuenburger See:

IMG_3279_klein_medium2.jpg

 

Wimmelbild..... Wo ist Rosi?

IMG_3289_klein_medium2.jpg

 

Und das hier hat Rosi mir im voraus zu Weihnachten geschenkt..... Einen Opal-Sockenwolle-Adventskalender mit 24 Miniknäuelen a 10g:

IMG_3291_klein_medium2.jpg

Da kann ich ab 01.12. jeden Tag 10g Sockenwolle in einen Schal verstricken.... Ich freue mich riesig. Das ist eine ganz tolle Idee!!!!!

 

Wir hatten einen ganz tollen Tag. Und ich glaube, Rosi konnte mal richtig durchatmen nach dem Krankenhaus-Alltag. Auf den Bildern sieht man, dass es ihr wirklich gut tat.

Bearbeitet von Swangard
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die wunderschönen Foto, Judith.  Man sieht, dass Ihr einen tollen Tag und Spaß hattet - Ihr beide macht schon schöne Sachen!

Die Idee mit dem Adventkalender finde ich super nett, da bin ich mal gespannt, was Du daraus nadeln wirst.

Geht es Rosi denn auch sonst besser, Judith? Muss sie noch lange in der Klinik bleiben?

 

Wir waren gestern zum Mittagessen eingeladen, eine Nachbarin wurde 85.

 

Und gegen Abend habe ich ganz lange mit unserer Tochter telefoniert. Schon schade, dass wir uns nicht so oft sehen können.

Aber im Dezember wieder, wenn auch nur kurz, darauf freue ich mich schon.

 

Liebe Grüße

 

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Rosi wird noch eine Weile im Krankenhaus bleiben. Sie richtet nebenbei aber auch schon ihre Wohnung ein.

Rosi hat mal gute und mal schlechte Tage. Ich hoffe, dass Ihr unsere Ausflüge guttun. Dann sieht sie mal was anderes, wird abgelenkt, sieht und erlebt schönes. Das kann ja nicht schaden.

Nächsten Samstag fahren wir mit einer Ravelry-Bekannten, die ganz nah bei Rosi wohnt, nach Konstanz zu Ariane, die wir auch von Ravelry kennen. Und dann stricken wir alle zusammen das KAL-Tuch von Dibadu an. Ich backe noch einen Kuchen, den ich dann mitnehme. Das wird ein toller Tag. Wir vier waren ja neulich schon zusammen in Radolfzell. Wir verstehen uns super. Ich freue mich schon riesig auf Samstag!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ihr Lieben

heute auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Ich hab soviel zu tun, da komme ich nicht oft ins Internet.

 

Maritta, das tut mir sehr leid, dass dein Hund so plötzlich gestorben ist. Auch wenn er vorher nicht krank war und nicht leiden musste, ist das doch ein Schlag, den man erstmal verkraften muss. Man hängt ja sehr an seinem Tier.

 

Jutta, als Altenpflegerin hat man es echt nicht leicht und manche Menschen sind auch wirklich unverschämt. Aber warum musste den Mareike ihre Stunden reduzieren, versteh ich nicht. Eigentlich werden Altenpfleger doch auch gesucht, denn es gibt doch immer mehr alte Menschen die Hilfe brauchen, im Altenheim oder auch durch einen ambulanten Pflegedienst.

Aber für ihre Gesundheit wäre es wirklich gut, wenn sie es schaffen könnte, etwas abzunehmen. Das ist für den Körper doch eine schwere Last. Aber es ist natürlich einfacher gesagt, als getan, es gibt ja die verschiedensten Möglichkeiten, vielleicht müsste man mal mit dem Hausarzt darüber sprechen. Ist jedenfalls toll, wie ihr euch in der Familie gegenseitig unterstützt und dass Manuel euch auch eine Hilfe ist.

 

Heute hab ich die Wassergymnastik mal geschwänzt, bin so kaputt von der Arbeit, dass ich einfach nur noch meine Ruhe haben wollte.

Aber morgen habe ich frei, das ist schonmal gut.

 

Bine, wenn ich nicht klöppel, decke ich die Klöppelarbeit mit einem Tuch ab, dass ich mit ein paar Stecknadeln feststecke. So kann es liegenbleiben, bis ich wieder Zeit habe.

Ich wünsche dir weiter gute Besserung!

 

Judith, schöne Bilder vom Strickschiff. Hast du die mit dem Handy aufgenommen oder mit der Kamera?

Das Tuch wird schön, ich werde mir die Anleitung auch mal anschaun, vor allem, weil es beidseitig gut aussieht, aaaber ich habe hier noch genug, was ich fertigmachen muss...

 

Andrea, dein Häkeltuch macht ja auch gute Fortschritte und sieht toll aus.

 

So, bis bald

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

oh schöne Fotos Judith. Ja bitte nehme nächstes Mal ganz viele liebe Grüße an Rosi mit.  Finde ich super wie ihr beide euch gefunden habt und du ihr so super hilfst.

 

Ja Mareike mußte ihre Vormittagsstunden abgeben wegen diesem geilen Typen. Das sind jede Woche schon etliche Stunden bei der Patientin gewesen weil Hauswirtschaft dazu gehörte.

Sie mag zu keiner Kur fahren , sie kann doch ihren Mann nicht alleine lassen. Ich habe schon lange Angst um ihre Gesundheit, aber sie hat sich mit ihrem Gewicht irgendwie abgefunden. Bei ihr muss es Klick machen sonst wird es nichts mit Gewichtsreduzierung.

 

Ich könnte mich nur noch in die Ecke setzen und heulen. Irgendwie geht alles schief. Umschlag ist immer noch nicht da. Dazu kommen Absagen von eventuellen Käufern von etlichen Motorradteilen. Freitag wollte jemand 4 Motorräder holen , aber nun hat er sich doch anders entschieden. Dann heute wieder den ganzen Tag immer wieder in die Halle geflitzt um nach Teilen zu suchen und zu fotografieren. Und zu allem Ärger habe ich dabei alle meine 648 Urlaubsfotos aus Itlaien und Hamburg gelöscht. Und dann noch dazu der Kunde, ach nö, doch nicht, ist zu groß das Teil und für die anderen Teile hätte er dann doch keinen Platz.

 

Aber Bine, das ist alles nichts gegen deine Probleme. Ich möchte nicht mit dir tauschen. Hört sich echt noch nicht so dolle an bei dir.  Weiterhin gute Besserung.

 

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

....ach, Jutta!!!!

Für Mareikes Mann gäbe es doch sicher eine Lösung, wenn sie eine Kur antreten würde. Aber sie muss wollen .....

Und andere Patienten?

Und dann alles andere bei Dir? Es reicht doch wirklich!!! 

 

Meine Freundin schrieb mir eben auch ganz frustriert und unglücklich ....nee, dann ist man froh, dass es bei einem selber jetzt wieder besser ist, aber allen anderen geht es nicht so dolle.

Mein Mann war wieder in der Kieferklinik, alles O K momentan, die nächste Kontrolle erst in 3 Monaten - das ist mal eine gute Nachricht!!!

Unserem Sohn geht es auch besser.

 

Liebe Grüße

 

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach, Jutta, es gibt so Tage..... da klappt aber auch gar nichts.

Ich fand heute den Tag ganz fürchterlich. So ein trauriges Wetter, Regen, Wolken, kalt.

Und irgendwie hat auch nichts richtig geklappt.

Aber es gibt auch wieeder bessere Tage.

 

Ich grüsse Rosi von Euch allen, wenn es recht ist. Sie kommt mit dem Handy einfach nicht hier ins Forum. Mit der Mobil-Version habe ich auch so meine Schwierigkeiten.

Deshalb soll ich Euch auch alle grüssen.

 

Ich muss mal schauen, ob ich für das Nikolauswichteln alles beisammen habe..... Ich weiss, dass ich was kleines besorgt hatte, aber das finde ich partout nicht wieder. Das ist schon einen Weile her.... Ich habe es gut weggelegt. Naja, vielleicht fällt es mir doch noch in die Hände. ;) Ansonsten habe ich wohl alles zusammen. Aber mich ärgert es, dass ich das eine Teil so gut weggelegt habe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So der Tag ist rum, Kann nicht mehr viel passieren. :smiley1:

 

Ich werde es mal alles gelassener sehen. Was ist schon Geld !!! Wichtig ist dass wir einigermaßen gesund sind und Freude in der Familie haben. Anderen Menschen geht es viel schlechter, die müssen auf der Straße leben, Kinder werden nicht geliebt müssen hungern usw. Was geht es uns dann doch gut.

Bin nur froh wenn Thema Geschäft erledigt ist. Ich denke, dann tritt für mich endlich Ruhe ein.

Möchte noch meinen Lebensabend mit Manuel schön verbringen.

Muss mir auch angewöhnen, alles gelassener bei der Arbeit zu sehen mit Chefin. Fällt schwer, aber ich gehe onst kaputt damit.

Aber wie schafft man das ?

Gleich morgens im Spiegel selber anlächeln und dankbar sein dass man gesund aufstehen konnte !!!!!

 

Wichteln, ja das Päckchen mache ich die Tage auch noch fertig. Hoffe ich finde auch alles noch wieder. Da geht es mir wie dir Judith, ich verstecke es dann so gut, dass ich es selber nicht mehr finde.

 

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...so gibt es doch bei uns allen immer wieder gutes und schlechtes. "kopf hoch" Ihr alle und dann wird es auch wieder weiter gehen. da kommen doch bestimmt wieder neue patienten, dann wird mareikes arbeitskraft bestimmt wieder erforderlich sein, ich drücke die daumen.

 

bei mir geht es zwar langsam, aber doch aufwärts. ich hatte heute wieder manuelle therapie, ui....die war ziemlich schmerzhaft, aber nachher habe ich mich verhältnismäßig gut gefühlt. ich mache auch brav zu hause meine übungen, mit großer unlust. vorhin, uwe ist zum faustball, habe ich essen für morgen gekocht und nebenbei den geschirrspüler ausgeräumt. das erste mal  so viel küche seit 9 wochen. ich bin ganz schön k.o. ...aber zufrieden.

 

heute habe ich meine rückenbandage mit TENS-Gerät abgeholt. das ist total angenehm. als mich der sanitätshausmensch in dessen funktionsweise eingewiesen hat, dachten wir beide, das gerät sei kaputt. ich habs einfach nicht gespürt. man stellt da die stärke der stromimpulse ein .... die meisten kommen da so bei 4 - 5 an. ich habe erst bei 17 was gespürt. der wollte es kaum glauben.

 

so langsam komme ich auch berufstechnisch in die pötte .... habe heute schon wieder 2 große finanzierungen geschrieben. wobei ich mich ganz schön in den allerwertesten treten muß, würde lieber noch den ganzen tag faul auf dem sofa liegen. so  nach dem Motto:"herr doktor, wenn ich nichts tue, dann geht es mir gut!".

 

am wochenende will ich dann mal von meinem selbstgebauten krankenlager im wohnzimmer wieder auf den platz im sessel oder auf dem sofa übersiedeln .... mal sehen, ob das schon geht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...hihi, da bin ich ja beruhigt, denn ich verkrame auch immer alles und muss suchen ......das liegt dann also nicht nur daran, dass man älter wird?

 

Bine, ich bin froh für Dich, dass es so langsam aufwärts geht. Langsam, so etwas dauert wirklich lange ......aber es wird besser und das ist die Haupsache!

 

Gelassenheit, Jutta, wünsche ich mir auch oft ....Du hast ja wirklich eine große Menge Sorgen und viel Stress bei der Arbeit, da sagt oder schreibt sich das so leicht. Ich finde es gut, dass Du Dich immer wieder aufrappelst und an andere denkst, denen es so viel schlechter geht. Und daran, was in Deinem Leben schön ist.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie, dass bald wieder bessere Zeiten kommen!!!!

 

Judith, danke für Rosis Grüße. Bitte grüß' zurück, ja.

 

Habt Ihr schon Eure Adventsdeko gemacht? Ich noch gar nichts.....

 

Liebe Grüße

 

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe schon was.... unser "Adventsgesteck", mal wieder ohne Tanne, einfach schnell zusammengebaut:

 

IMG_3295_klein_medium2.jpg

 

Meine Wolle für unseren Dibadu-KAL-Anstrick übermorgen ist auch schon parat:

 

IMG_3294_klein_medium2.jpg

 

Mein Seelenwärmer (Anleitung vom ARD-Buffet) ist im Endstadium. Eigentlich würde ich ihn gerne übermorgen beim Stricken anziehen. Die anderen drei Mädels wollen ihn ja auch noch stricken. Moni hat schon angefangen, Rosi und Ariane sind noch in der Planung und mit anderen Sachen beschäftigt.

 

IMG_3296_klein_medium2.jpg

 

Breit ist er jetzt ca. 93 cm. Da müssen noch ein paar Reihen gestrickt werden.

 

Morgen backe ich uns dann noch einen schönen Kuchen, den ich übermorgen mit nach Konstanz nehme.

Bearbeitet von Swangard
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ihr Lieben

Judith, deine Wolle für den KAL sieht gut aus, bin mal gespannt, wie das dann verstrickt aussieht. Dein Adventsgesteck so ganz ohne Tanne sieht auch gut aus.

 

Ich habe mich gestern abend mit meinen beiden Strickfreundinnen getroffen und wir haben unsere Gestecke gebastelt. Ich habe je eins für Küche und Wohnzimmer gemacht, eins für meine Tochter und eins für eine Freundin und noch den Türkranz.

Am Montag mache ich mal Fotos, dann kann ich sie euch zeigen.

 

Morgen schlafe ich erstmal aus und nach einem gemütlichen Frühstück mit meinem Mann, fahre ich nach Osnabrück zu Katrin. Wir gehen dann zum Weihnachtsmarkt, der ist sehr schön dort, vor allem der Teil in der Altstadt, da gibt es viel Kunsthandwerk. Vorher gehen wir noch zur Wollperle, ich nehm ein Vorderteil meiner Strickjacke mit und suche mir dort Knöpfe aus. Die haben ganz viele Knöpfe in allen Farben und Formen, vielleicht darf ich ja ein Foto machen.

 

Ich übernachte dann dort und Sonntag lade ich Katrin und ihren Freund zum Frühstück ein, wir haben schon einen Tisch reserviert. Nachmittags fahre ich dann wieder zu Hause. Dann habe ich noch Montag und Dienstag frei! Also ein schönes, langes Wochenende.

 

Ja Jutta, es geht immer mal auf und ab, ich versuche auch immer, die Arbeit etwas gelassener zu sehen, ist nicht einfach, aber ich arbeite daran. Heute bin ich um 4.20 aufgestanden, aber dann auch mittags etwas eher gegangen. Aber es war anstrengend, es wurden wieder Fehler gemacht, meine Güte, jede Woche bei der Besprechung kann man das gleiche erzählen und dann wird es doch wieder vergessen...

 

so, nun stricke ich noch ein bisschen und dann mache ich uns einen großen Salat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...