Zum Inhalt springen

2015...das Quatschen geht weiter


Gast BineOmi
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Oje, dein Beitrag ist zwar weg, aber ich lese, dass du einen Umschlag mit Inhalt vermisst, hoffentlich taucht er noch auf. Vielleicht ist er auch irgendwo drunter gerutscht.

Ja pass auf mit dem Umzug deiner Freundin, gerade wenn du noch krankgeschrieben bist ist das so eine Sache.

Bei uns bekommt jetzt ein Kollegin eine Abmahnung, sie ist oft krank, die Krankmeldung kommt nie rechtzeitig und jetzt ist sie im Pferdestall und beim Reiten gesehen worden, als sie krankgeschrieben war. Jetzt sind die Chefs richtig sauer.

 

Andrea, das war sicher sehr stimmungsvoll, der Umzug usw.  Hier sind gestern die Kinder mit Laternen von Haus zu Haus gegangen und haben Martinslieder gesungen. Dafür bekamen sie dann ein paar Süßigkeiten.

 

Bei uns wird gebaggert, sie machen einen Streifen die ganze Einfahrt hoch bis zum Haus, weil wir einen neuen Gasanschluss bekommen. Morgen geht es weiter. Das machen sie jetzt hier überall bei älteren Häusern.

 

Ja Rosalie, man macht sich dann schon um die Kinder Sorgen, wenn sie krank sind, egal wie alt sie sind. Und dein Sohn hat ja sowieso gesundheitliche Probleme, kann ich mir schon vorstellen, dass das nicht einfach ist. Aber er weiß ja auch, dass er immer auf euch zählen kann, wenn es nötig ist und wenn er erst mal allein damit zurecht kommen will, ist das auch okay. Ich wünsche jedenfalls gute Besserung.

 

Puh, ich muss ins Bett, ist sehr viel zu tun im Moment, ich bin müde.

Gute Nacht

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja rosalie, das kann ich mir vorstellen, daß du erleichert bist. ich denke, man macht sich ein leben lang sorgen um die lieben "kleinen"

 

auch ich habe den beitrag von jutta nicht gelesen, der war schon gelöscht. aber aufgrund der antworten habe ich, wie auch schon moni, meine vermutung und drücke dir die daumen, daß er wieder auftaucht.

 

ja, was das magentechnische angeht, bin ich wieder hergestellt .... mir geht es aber noch nicht wirklich gut. ich war heute wieder zum strecken, das 3. mal ..... das ist soooo angenehm, wenns stattfindet, aber die wirkliche wirkung habe ich heute noch nicht verspürt. ich finde nirgendwo ruhe, sitzen, stehen .... liegen, alles nur für kurze zeit. habe heute abend sdiese sendung im ZDF geschaut .... aber nicht bis zum ende, dann mußte ich hoch in mein bett, ich fand auf dem sofa und im sessel einfach keine gute position mehr. wir hatten uns ja letztes jahr neue matratzen gekauft, die haben wir dieses jahr schon wieder entsorgt .... ich schlafe nun viel besser auf den neuen, aber altbewährten tschenfederkernmatratzen.

 

gestrickt habe ich kaum, ein paar neue socken für uwe angefangen .... da bin ich erst kurz nach dem bündchen am erdsten schaft ..... mir fehlt die lust dazu. heute nachmittag habe ich einen termin im büro  wahr genommen. eine finanzierung, die ich schon seit juni berate. der kauf hatte sich zubnächst zerschlagen, die wohnung hatte einen anderen käufer gefunden, aber dann war der notartermin geplatzt .... nun kam ich wieder in's spiel. ein super nettes pärchen, das wollte ich nicht abgeben ....hab doch schon viel arbeit investiert. als die beiden mich sahen, hatten die ein so schlechtes gewissen und boten mir an, alle noch einzureichenden unterlagen direkt nach wolfenbüttel zu bringen. das fand ich so lieb.

 

ihr seht also, ganz ohne arbeiten geht bei mir nicht. morgen kommt eine freundin zu mir, der soll ich auch geld "drucken". zum glück kann ich auch von zu hause aus arbeiten ....mich immer hinlegen, wenn es not tut. als ich heute im büro die treppe hoch bin und meinen lappi in der tasche hatte (ca. 3kg), wurde mir bewußt, wie jedes gramm mehr,  die wirbelsäule belastet. ich hab dann stufe für stufe - abwechselnd - den lappi und mich, nach oben gebracht.

hab ich euch erzählt??? ich hab jetzt zum duschen einen behindertensitz ... den hat uwe mir gebaut. soweit isses schon .... aber sehr bequem. durch das "jurnista" habe ich immer so schweißattacken und da bin ich nun viel schneller und bequemer, unter der dusche. da bin ich sooooo froh und dankbar, daß ich ihn habe.

 

.... moni, solche leute lassen es nicht. sie werden nur vorsichtiger,.... rausschmeißen!!! leider ist sowas ja nicht so einfach.

 

puh, jetzt bin ich platt und werde mich wieder in mein bett begeben .... müde bin ich ja.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

oh arme Bine ! Hört sich alles nicht so dolle an bei dir. Weiterhin gute Besserung.

Hier scheint die Sonne und da sieht man gleich wie nötig die Fenster das Putzen hätten. Aber nein, diese Woche nicht mehr.

Habe Manuel am Vormittag zum Bahnhof gebracht, aber Samstag hole ich ihn wieder ab. Er ist ein Schatz und ich denke, ich habe mit ihm den Richtigen gefunden.

Ganz liebe grüße

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach, Jutta, schön, dass du ein gutes Gefühl bei Manuel hast.

Das mit dem Umschlag habe ich auch nicht gelesen, aber ich hoffe, dass er sich noch irgendwo anfindet!

 

Ich habe heute Rosi getroffen und ihr das neue Sockenheft von Regina Satta gebracht. In Gedanken strickt sie jetzt scheinbar schon alle 6 Muster. ;)

Ansonsten versinken wir hier im Nebel. Das war heute vormittag komisch. ich bin durch den dicken Nebel gefahren, bis ich über den Rhein nach Deutschland fuhr. Da habe ich dann gesehen, dass der Nebel über der Innenstadt aufgerissen war. Drumherum alles dicht, aber in der Stadtmitte toller Sonnenschein. Das sah schon witzig aus.

Bearbeitet von Swangard
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja Judith, ich habe ein super gutes Gefühl bei Manuel.

Habe Gestern auf RTL den Film von den Starfightern gesehen. Manuel ist auch so einen geflogen damals und abgestürzt. Lag danach 1,5 Jahre im Bundeswehrkrankenhaus und hat seitdem die Rückenprobleme. Wirbelsäule war halt gebrochen an mehrern Stellen. Mußte die ganze Zeit flach im Bett liegen usw.

Bei dem Film wurde mir ganz anders.

Habe auch ein wenig gestrickt, nur meine kleine Katze läßt es nicht zu und hat dauernd den Faden durch gebissen und sogar teilweise verschluckt. Einen Faden habe ich ihr noch heraus gezogen und den nächsten hat sie gefressen.

Suche immer noch nach dem Umschlag. Aber dafür ist mein Büro ausgemistet und hinter den Schränken überall entstaubt. Hat auch was !!! :))))

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nicht aufgeben, Jutta!

Wie geht es denn der Katzenpfote?

 

Wir waren heute zur Eröffnung eines kleinen Wollladens eingeladen. Eine inzwischen gute Kundin meines Mannes, die schon ganz viel Wolle von uns bekommen hat oder wo mein Göga zwischen Schafbesitzern und ihr vermittelt hat. :)

Sie gibt auch Spinnkurse und da das alles zu Hause stattfand und langsam eng und auch einfach zu viel wurde, wagt sie nun ab morgen den Schritt in die Geschäftswelt. Ist ein nettes kleines Ladenlokal in Brüggen und wir drücken alle Daumen, dass es gut an - und dann auch weiterläuft! :P

Mein Mann brachte als Geschenk einen Sack voll weißer Rohwolle mit und ich einen kleinen Holzkasten mit 3 verschiedenen Marmeladen mit kleinem selbst gefilzten Schlüsselanhänger dran:

 

post-8127-0-76991400-1447449848_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

oh ist der Anhänger niedlich !!!! Toll Andrea, das waren ja super Geschenke von euch. Ich hoffe auch dass der Laden boomt, solche Geschäfte müssen am Leben bleiben und gefördert werden !!!!!

LG

Jutta

PS.: Kann noch nix positives berichten, ausser das es hinter meinen Schränken nun überall staubfrei ist weil ich sie abgerückt habe auf der Suche nach dem Umschlag.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

....menno jutta, das ist ja wirklich ein elend. kannst du dich denn erinnern, wann und wo du ihm das letzte mal begegnet bist? der inhalt muß ja mindestens aus 14 scheinen bestehen und damit kann er ja nicht grad dünn gewesen sein .... würde dein shradder sowas einfach wegfressen? meiner nicht. also kannste ja noch hoffnung haben. ich drück dir die daumen.

 

gestern hatte ich ja nen richtig guten tag, heute nicht ganz so. mein uwe sagt, die rückfälle werden bestimmt nun immer seltener! :smiley1: :smiley1: darauf hoffe ich nun einfach mal. das ganze geht ja nun schon die 8.woche ....nun reicht es einfach mal.

 

andrea, eure geschenke finde ich sehr einfallsreich, liebevoll ausgewählt und dann auch noch zweckentsprechend, einfach klasse. ich wünsche dem lädchen auch guten start und :smiley1: viel erfolg!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein wunderschönes Geschenk, Andrea! Ich wünsche auch einen guten Start für das Wollädchen.

 

Jutta, schön, dass es dir mit deinem Manuel so gut geht, das freut mich. Der Umschlag wird sich ja auch wohl noch anfinden, meistens taucht alles irgendwann mal wieder auf.

So wie das Akku-Ladeteil von Thomas Digicam. Die ganze Familie war sich sooo sicher, dass ich ihn verbummelt habe, denn ich hatte als letzte an Weihnachten Fotos damit gemacht. Ist schon zwei Jahre her. Also habe ich irgendwann ein neues Ladeteil bestellt. Ca. ein Jahr später habe ich mal mit Thomas zusammen einen Schrank in seinem Zimmer ausgemistet, darin lag das Ladeteil, schön mit seinem Namen beschriftet, denn er hatte es anfang Dezember mit auf Klassenfahrt gehabt.... Nun haben wir zwei dieser Dinger!

 

Hier sieht es einfach schrecklich aus im Garten. Nebenan wird gebaggert wie verrückt, sie erhöhen ihr Grundstück um ca. 50cm und mein Mann hat auch bisschen Erde abbekommen unter unserer Büsche, bis auf den Rasen verteilt sich das, auch über ein Staudenbeet. Wenn das Haus nebenan und alles fertig ist, kommt dann ein hoher Zaun auf die Grenze, darauf freu ich mich schon, dann sehr ich davon nix mehr. Aber das wird wahrscheinlich nächsten Herbst, so sitzen wir im Frühjahr/Sommer auf unserer Terrasse wie auf dem Präsentierteller, menno!

Und heute morgen um 7 Uhr fing der Rüttler an zu arbeiten, da war nichts mit ausschlafen. Ich hoffe ja, dass sie morgen nicht arbeiten, da brauche ich auch echt mal meine Ruhe.

Na ja, wird schon werden. Jetzt mach ich noch ein bißchen Wäsche und so und heute abend gehen wir mit unserem Sohn essen.

Darauf freu ich mich schon.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jutta, den Film haben wir auch gesehen .....er war für meinen Mann auch von besonderer Bedeutung.

Ich kann mir vorstellen, dass Dir ganz anders wurde ....

 

Ja, auch von mir alles Gute und viel Erfolg für das kleine Wolllädchen ....Eure liebevollen Geschenke kamen sicher gut an, Andrea?

 

Ach, Moni, so einen Sommer auf dem Präsentierteller haben wir auch vor Jahren erlebt, sehr lästig ....aber heute ist alles zu und wir haben unsere Ruhe.

 

Wir hatten gestern Besuch ....ich habe gekocht ....war alles lecker und ein schöner Abend.

Vorher war ich schon nervös, sie kommt aus der Gastronomie und ist ein schwieriger Gast ....aber ich habe nun mal kein Restaurant.

Habe hausfauenmäßig gekocht ....und es hat allen geschmeckt.

Und heute habe ich nicht viel Arbeit, wenn unser Sohn kommt ....

 

Euch allen einen schönen Sonntag!

 

Liebe Grüße

 

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Rosalie, kann ich mir schon vorstellen, dass du nervös warst. Aber ich denke, wenn man in der Gastronomie arbeitet, freut man sich sehr über ein ganz normales, leckeres Essen.

Ich habe gestern auch schon Kasseler Braten fertiggemacht. Heute gibt es Klöße, Kartoffeln und Sauerkraut dazu. Unser Sohn freut sich schon, er war gestern auf einer Geburtstagsfete und braucht heute was Herzhaftes. :D

 

Hier stürmt und regnet es bei 8 Grad, so richtig novemberlich. Heute Nachmittag fahren wir zu meiner Schwester zu Kaffee und Kuchen, da nehme ich dann auch mein Strickzeug mit.

 

Nächste Woche muss ich teilweise länger arbeiten und habe abends auch ein paar Termine, kann sein, dass ich dann nicht reingucke, also nicht wundern.

 

Das Nikolauswichteln habe ich fest im Blick, einige Teilchen hab ich schon eingekauft und bin noch am werkeln an einem selbstgemachten Teil. Ich werde also pünktlich abschicken.

 

Ich wünsch euch einen schönen Sonntag.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Andrea, da habt Ihr aber ein tolles Geschenk gemacht! Falls du mich mal bewichteln solltest.... so einen Filzaffen fänd ich auch super. ;)

 

Apropos.... ich bin auch dran am Nikolauswichtel. Ich bin schon  gespannt, was wieder so durch die Gegend geschickt wird. Das macht immer solchen Spass.

 

Heute hatten wir Sonnenschein bei 17 Grad. Es hat schon ewig nicht mehr geregnet.... Aber ich finde das Wetter sehr angenehm. ;)

Wir waren heute mal wieder bei zwei Unihockeyspielen von Thies. Die Jungs haben wirklich ganz gut gespielt, aber leider haben sie wieder beide Spiele verloren. Vor dem Tor fehlt immer der letzte Schwung für einen Torschuss. Thies kann dann im eigenen Tor nur noch Schadensbegrenzung machen. Aber heute waren auch nur 7 Feldspieler von uns dabei. 5 sind immer auf dem Feld, und nach einigen Minuten werden die dann eigentlich komplett ausgetauscht. Das ging bei uns leider nicht. Es konnten nur immer 2 ausgetauscht werden. Das geht dann an die Substanz. Da müssen die Jungs ganz schön rennen. Die Gegener hatten zum Teil 15 Feldspieler dabei. Die hatten es dann etwas leichter.

 

Morgen vormittag treffe ich mich mit einer Strickerin hier ganz aus der Nähe. Sie wohnt nur ein paar Dörfer weiter. Wir haben uns bei Ravelry zufällig getroffen in der Gruppe vom Wullefestival in Zug. Und jetzt wollen wir uns mal persönlich treffen. Da bin ich mal gespannt....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

....na, da bin ich auch gespannt, Judith. Ich wünsche Euch einen schönen Strickvormittag.

 

Ist Thies sehr enttäuscht, wenn sie verlieren? Oder steckt er das gut weg?

 

Moni, die Eltern unseres Gastes hatten ein Lokal und sie hat Hotelkauffrau gelernt ....arbeitet aber seit langem in der Stadtverwaltung. 

Sie kann super kochen und gibt sich wahnsinnige Mühe, wenn wir kommen. Ich schätze und bewundere das - mag dieses Gedöns aber gar nicht so gern.

Weil sie das so gut kann, ist sie sehr pingelig und kritisch und ihr Mann ist das inzwischen auch. 

Und gerade dann, wenn sie kamen, sind mir schon einige Pannen passiert .....aber diesmal war alles gut und alles lecker .....

 

Dein Essen klingt lecker, Moni! Ich mag Hausmannskost auch gern.

 

Liebe Grüße

 

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Puh, also so einen kritischen Gast würde ich vermutlich nicht bei mir zum Essen einladen. Höchstens zu Kaffee und Kuchen. Das wär mir zu stressig.

 

Judith, viel Spaß beim stricken mit der neuen Bekannten. Ich wünschte, ich hätte auch mehr Zeit dafür. Aber meine Arbeit macht mir auch Spaß, so ist das nicht, aber weniger Stunden wäre auch schön. Aber da komme ich nicht wieder raus, seit ich das Speziallabor leite. Na ein paar Jährchen muss ich noch.

 

Ich mache gerade ein Päuschen von der Hausarbeit, bin noch bisschen kaputt von der Wassergymnastik. Jetzt muss ich aber nur noch bisschen Wäsche aufhängen und nachher kochen, das ist nicht mehr soviel.

 

Dann gucke ich fernsehen und stricke ein paar Reihen. Bisschen klöppeln werde ich auch noch, am Donnerstag ist wieder Klöppelabend.

Bis dann mal.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, da würde ich Rosalie auch mutig nennen. :P Andererseits - als Eingeladener sollte man sich einfach freuen, dass man kommen darf und nicht Massstäbe wie in einem Sternerestaurant anlegen.

Aber dass man das immer im Hinterkopf hat, kann ich mir schon vorstellen.

Hast es ja prima hingekriegt! :)

 

Okay, Judith, weiß ich affenmässig Bescheid! ;) :P

 

Am WE war die gestrickte Jacke in gehftetem Zustand mal zur Anprobe - und es war leider ein Satz mit x - es war nix! :( Auch ein paar Änderungen brachten keinen Erfolg, jetzt muss Mister Ribbel ran. Schade um die viele Arbeit, aber wenn das gute Stück dann nicht getragen würde, wäre ja auch doof.

Jetzt hab ich mir - mal wieder - vorgenommen, nix mehr in so großer Größe ohne Anleitung zu stricken ... schau mer moi, wie lange das vorhält. :P

Wir hatten eine Jacke aus einem Katalog genommen, die Teile ausgemessen und danach habe ich gestrickt - war natürlich alles sehr unsicher und auch ein ganz anderes Material. Nun ist die Jacke nicht richtig passend und die doppelt verstrickte Baumwolle auch viel schwerer als das maschinell erzeugte Stöffchen, aus dem die Jacke gearbeitet war.

Ich hab schon eine neue Idee, aber erstmal kann ich diese Wolle (nach fast 1,5 kg verstrickt!) nicht mehr sehen! :P

 

Mal sehen, ob ich morgen auf dem Weg zum Stricktreffen ein schönes Farbverlaufsgarn finde, dann häkel ich vielleicht das Tuch wie Rosalie. Mal ganz was anderes und gerade richtig für die lange Zugfahrt am WE nach Meck/Pom - es geht zum 75. Geburtstag meiner Schwiemu.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

och arme Andrea. Bei mir ist es meistens umgekehrt. Wenn ich munter drauf los stricke ohne Anleitung, wird es meistens besser als mit Anleitung.

 

Umschlag ist immer noch nicht aufgetaucht. Dafür gibt es wieder neue Sorgen.

Meine jüngste Tochter, Judith kennt sie, ist nicht die schlankeste, zugegeben, aber sie wurde mit diesem Gewicht eingestellt als Altenplegehelferin. Nun war sie bei einer Patientin, dessen Mann ein geiler Bock ist und sich gerne die hübschen Helferinnenpopos betrachtet . Der hat nun bei ihrer Chefin gesagt, diese dicke soll nicht weiter seine Frau betreuen. Statt das die Chefin für ihre Mädchen einspringt, nein, da beleidigt sie Mareike noch und sagt, sie hätte sich auch schon geschämt für sie als sie letztes Mal mit allen Essen waren weil sie so fett ist.

Toll. Mareike hat eh schon kein Selbstbewußtsein, nun erst recht nicht mehr und der Lebensmut ist auch flöten gegangen. Sie möchte sich am liebsten das Leben nehmen, hätte sie eh schon mal vor gehabt. Das alles macht mich sehr traurig und verzweifelt. Wie hilft man da ? Tapfer ist sie wieder zur Arbeit gefahren. ich sagte ihr noch ; aber deine anderen Patienten lieben dich doch über alles, für die bist du doch ihr Engel !!!

 

Ja ja, die Sorgen hören nie auf. Rosalie du kennst es ja auch. Man ist und bleibt die Mutter auch wenn die Kinder schon groß sind und man leidet mit ihnen.

Nörgler zum Essen einladen ? Hilfe, das ist aber obermutig von dir. So etwas würde ich mir auch nicht antun.

 

Moni, dein schöner Garten ! Ist das wenigstens gute Erde die drauf fällt ?

 

Bine, es kann nur besser werden !!!!! Weiterhin gute Besserung !!!!

 

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ach du schreck, andrea .... aber mir geht es auch so, wie knuffel. anleitungen mag ich nicht. woher weiß man denn, daß die zur eigenen figur paßt. schade aber für dich. ribbel auf und laß es ne weile liegen. ...viel erfolg, morgen, beim wollekauf

 

knuffel, das tut mir leid für deine mareike, aber auf die worte dieses typen würde ich nix geben, die worte der chefin .... da würde ich schon was unternehmen.deine tochter soll sich an die lieben patienten erinnern und wenn die in der vielzahl sind, die bösen worte vergessen-

 

na rosalie .... da du es so gut gemeistert hast, ist der wind vllt. raus aus deren segeln. ich bin auch nicht so der perfekte gastgeber, habe aber keine gäste, die am essen nörgeln. ich hab mal ein kpl. fondue verhunzt. .... und das bei einem gast, der hobby-gourmet-koch ist. ....das war mein glück, denn er bot sich an, das ganze zu retten, wenn er sich in meiner küche frei bewegen und kochen dürfte .... na, da war ich doch großzügig!

 

moni .... diese klöppeleien, was passiert damit, wenn du mal längere zeit nicht daran arbeitest? kann man das wegräumen?

 

ich habe heute einen leseknochen von einer freundin bekommen. ein superbequemes nackenkissen, besonders im krankenbett ganz dienlich. hatte ihn mir in frottee gewünscht. in bunter baumwolle ist er dekorativer, aber in frottee noch angenehmer. durch meine tabletten habe ich ganz dolle schweißattacken ... und das wird durch den frottee m nacken gut aufgefangen. und waschbar ist das frottee auch.

übrigens, ich hatte heute einen tag ohne schmerzattacken. in ruhe sogar schmerzfrei. nur bei bewegung noch schmerzen, aber die ertragbar. ich habs genossen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt doch gut, Bine! :) Also, die Schmerzfreiheit, meine ich! Und wenn so ein Frotteeknochen hilft - umso besser! :)

 

Jutta - das ist echt eine Unverschämtheit von der Chefin Deiner Tochter! Schade, dass Mareike nicht selbstbewusst genug ist, um ihr da entgegen zu treten. Ein "Ach, der Herr Sowieso möchte lieber eine Pflegerin im engen Kittelchen anstarren können??" wäre da sicher angebracht gewesen (wenn sie alleine waren).

 

Es ist aber wirklich schlimm, in welcher Zwickmühle die Leute vom Pflegedienst sind, gerade die Leitung. Ich gebe Dir völlig Recht, dass sie eigentlich hinter ihren eigenen Leuten stehen müssen, gar keine Frage!

Aber leider gehören sie zu den Dienstleistern und müssen sich ihre Patienten erhalten - denn von deren Geldern über die Krankenkassen leben sie ja nun mal.

 

Wir haben in unserem Strickkreis auch eine Altenpflegerin und die erzählt manchmal Geschichten, da fällt einem oft nix mehr ein. Was da manchmal geschluckt bzw. erduldet werden muss, ist echt nicht mehr tragbar.

 

Dass Mareike sich das so zu Herzen nimmt würde mich auch alarmieren. Was kann man tun?

Ich nehme im Moment mit diesem gut beworbenen Mittel aus der Apotheke ab und kann es eigentlich nur sehr empfehlen - habe in ca. 4 Monaten schon 13 kg geschafft und bleibe auch dran. Wenn Mareike es damit vielleicht mal versuchen möchte ....

 

Das ist zwar doof, jetzt, wo sie da so "nett" mit der Nase drauf gestoßen wurde ... und dem Typen, der sich gerne knackige Hintern betrachtet wird sie da auch trotzdem nie etwas bieten können (und wer will das schon??) - aber für sie selbst ist es ja auch gut, wenn sie Gewicht verliert - gerade in dem körperlich so schweren Job. Und ich denke, dem Selbstbewusstsein würde es helfen, wenn sie weiß, dass es weniger Kilo sind und es auch weiter abwärts damit geht. Dann könnte sie solche Attacken vielleicht besser an sich abprallen lassen.

 

Und ja, wenn es ihr irgendwie möglich ist, soll sie sich an dem Wissen, dass ihre Patienten sie doch alle mögen, wieder moralisch aufbauen lassen!!! Ich halte die Daumen!!

 

Zur Jacke - nun ja, das ist nicht schön, aber wie schon geschrieben - ich mache lieber was ganz Neues, als dass ein gestricktes Teil im Schrank liegt und nicht mehr angeschaut wird .... DANN wäre die Arbeit wirklich umsonst.

Wird schon werden. Eine Strickfreundin meinte, ich soll heute zum Treffen alles mitbringen - dann wird gemeinsam geribbelt und aufgewickelt, dabei kann man viel besser quatschen als wenn alle irgendwelche Muster stricken ... :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also mutig bin ich eigentlich nicht so sehr ....er ist ein Freund meines Mannes .....und ich nehme es dann halt so hin. Sie ist auch irgendwie nett ....aber halt ein schwieriger Gast ....genug dazu.

 

Mensch, Jutta, das tut mir so leid für Deine Tochter. Das ist echt unverschämt, was sich manche so rausnehmen ....und dass die Chefin sie dann noch so beleidigt und nicht hinter ihr steht, erst recht gemein.

Tröstet es Mareike nicht, dass sie doch von so vielen Patienten gemocht wird? Sie sollte sich das nicht so zu Herzen nehmen ....doch das ist leicht gesagt.

Unser Sohn hatte auch schon solche Phasen ....ich kann da Deine Sorgen und Ängste bestens verstehen ....da half nur Psychotherapie und Medikamente.

Ich wünsche ihr wieder ein paar Erfolgserlebnisse, die sie vielleicht ein bisschen aufbauen. Da halte ich auch die Daumen.

 

Anschu, wie ärgerlich mit der Jacke! Hast Du schon Garn gefunden?

 

Bine, schön, dass es aufwärts geht!!!!! Weiter so!!!!

Ist so ein Knochen denn wirklich bequem?

 

Liebe Grüße

 

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bine, ein tolles Geschenk. Diese Knochen kenne ich, aber mir sind sie nicht grad bequem, aber jeder ist verschieden. Und super, dass es schon mal schmerzfreie Tage gibt. Versuche vielleicht mal die Globulis rhus tox, die sind super bei Rückenproblemen und ohne Nebenwirkungen !

 

 

Mit Mareike will ich wieder gemeinsam Sport machen. Sport hebt die Stimmung sowieso und wenn dann noch ein paar Pfunde purzeln , wäre es auch nicht schlecht.

Andrea, erzähl mal, wie hast du das gemacht ? Womit ? Ich habe jetzt mit Manuel auch 5,5 kg zugelegt, die müssen wieder schleunigst herunter.

Er fährt Morgen wieder Heim und hat nächste Woche den Kalender voll mit Terminen. Da könnte ich dann glatt Morgen mal anfangen zu diäten.

 

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo ihr Lieben, da bin ich mal wieder kurz beim durchlesen der letzten Seiten, zwischen Ausmisten (mein Mann hat da gerade den Rappel gepackt) Marmelade kochen und Weihnachtsmarkt vorbereiten. Ja das Nikolauswichteln wird bei mir auch schon vorbereitet, nicht einfach.

Am Samstag ist ganz überraschend mein Hund einfach eingeschlafen, dabei war er eigentlich so fit, 8 1/2 Jahre als Doggenmischling doch schon alt, so schnell hab ich keinen Nerv und Kraft für einen neuen Hund, das muß ich erstmal verdauen.

 

Abnehmen, was für ein Thema, jahrelang probiert und dabei hat sich das Gewicht erfolgreich hochgeschraubt, in der Zwischenzeit weiß ich das ich an einem LipLymphödem, kurz LiLy genannt leide, so gaaaanz langsam gibt es ein paar Ärzte die es kennen. Es gibt das reine Lipödem oder dann mit Wassereinlagerungen das LipLymphödem. Vielleicht hat das mareike auch, hilft im ersten Moment nicht viel, weil bei den Leuten ist halt dick, einfach nur dick bzw. fett.

Auf jedenfall mach ich keine Diät mehr oder sonstige Ernährungsversuche und seither bleibt mein Gewicht gleich, d.h. es geht auch nicht mehr nach oben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Uiuiui, Jutta, Mareike ist so eine Liebe! Sie mach tso einen harten Job, und wird auch noch so fertiggemacht. Das ist echt fies. Und die Chefin sollte doch zu ihren Angestellten halten.

Dass Mareike sich das so zu Herzen nimmt ist wirklich schrecklich. Eine Hilfe weiss ich da nicht.... Thies hatte ja auch schon solche "Anfälle", dass er meinte, er wolle sich das Leben nehmen, weil ihn keiner mag. Aber er ist ja auch in der Pubertät. Mareike ist ja schon lange erwachsen..... Aber einen neuen Job findet sie sicher auch nicht so schnell....

 

 

Rosalie, Thies kommt scheinabr mit den Niederlagen ganz gut klar. Letztes Schuljahr, als es ihm grundsätzlich nicht so gut ging, hat er es nicht so gut weggesteckt.

Er wurde aber trotz Niederlagen auch schon vom Trainer gelobt, dass er gut gespielt hat. Er ist ja Torwart und kann eben nicht das Spiel alleine gewinnen.  Und da finde ich es super, dass der Torwart ihn dann extra lobt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Judith, klasse, so ein Extra - Lob vom Trainer tut Thies bestimmt gut .....

 

Meine beste Freundin ist auch richtig dick. Wie viele Diäten sie schon gemacht hat, keine Ahnung. Auf ihrem Regal stehen X Bücher zum Thema Abnehmen.

Sie schafft es einfach nicht.

Wir hatten uns ein paar Jahre nicht gesehen, (telefonieren oder schreiben uns nur viel) und ich finde, sie hat sich nicht mehr verändert. Sie ist dick, O K, hat jetzt aber nicht mehr zugelegt, ein hübsches Gesicht (kaum Falten) gepflegt .....sieht gut aus.

Sie steht dazu. Nur - dahin muss man erst mal kommen.

Der Wahn, dass alle super schlanke Modelfiguren haben müssen, ist doch schrecklich, oder?

 

Sport, der Spaß macht, ist immer gut, Jutta. Auch für die Psyche .....was wollt Ihr denn machen?

 

Maritta, es tut mir leid für Euch, dass Euer Hund eingeschlafen ist. Das ist immer traurig.

 

Liebe Grüße

 

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh je, Maritta, das ist echt traurig und so wie es klingt, ja auch überraschend. Aber ja eigentlich auch gut, dass er nicht zum Ende hin noch viel krank war oder so. Ich habe schon bei einigen Bekannten gehört - nee, keinen neuen Hund mehr und so schnell schon mal gar nicht .... und dann ergab sich oft ganz plötzlich doch eine Gelegenheit und es zog wieder ein Vierbeiner ein. Lass es einfach auf Dich zukommen ...

 

Ich möchte ja keine Reklame machen - es läuft ja - zumindest hier - genug im Radio dazu, aber das Mittel aus der Apotheke heißt Almased. Ein Kollege hatte damit gut abgenommen und ich hatte schon länger überlegt, ob ich nicht auch ... Dann habe ich eine Blutdruckmessung über 24 Stunden machen lassen, weil ich den Eindruck hatte, der könnte zu hoch sein. Und als das wider Erwarten NICHT stimmte :P :P :P war das für mich der Anstoß, es endlich mal anzupacken, abzunehmen und so dafür zu sorgen, dass der Blutdruck auch okay bleibt. :)

Ich komme damit gut klar, es schmeckt nicht wirklich gut, ist aber trinkbar und wenn der Erfolg realtiv schnell eintritt, dann fällt es auch leicht, nichts mehr zwischendurch zu naschen ect.

Sport mache ich ja eh seit Jahren 2x in der Woche, da fällt inzwischen natürlich auch einiges leichter als mit 13 kg mehr. :P

Ich will keine Größe 34 erreichen, im Leben nicht, aber ein paar Kilo dürfen noch purzeln und dann muss ich sehen, wie ich es halten kann, auch wenn ich dann nicht mehr 2 Mahlzeiten durch das Mittel ersetze .... Wird schon werden. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gestern fündig geworden im Wolleladen - war ja eigentlich klar :P - und habe mich in Lace Seta Degradé von LanaGrossa verliebt - Babyalpaka und Seide .... ein Traum!! Und der Farbverlauf macht süchtig, hab gestern schon ein gutes Stück am Tuch geschaft - Danke an Rosalie für die Viren!! :P - und muss mich zusammen reißen, dass ich nicht nur noch häkel... :P

 

Aber seht selbst:

 

post-8127-0-57716700-1447927113_thumb.jpg

 

Und für die Blumenfreunde unter Euch ein Gruß von meiner Küchenfensterbank:

 

post-8127-0-65791300-1447927156_thumb.jpg

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...