Zum Inhalt springen

2015...das Quatschen geht weiter


Gast BineOmi
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Schöne Fotos, Judith!! Rosi mit Ostereiern als Ohrringe ... :P :P :P

 

Ich bin noch etwas geschockt von dem Flugzeugunglück. :( Irgendwie ist es was ganz anderes, wenn es einen Flug betrifft, der in der Nähe landen sollte... Wenn man da gerade eine Woche vorher war und Freunde abgeholt hat. Die Vorstellung, man ist vor Ort in freudiger Erwartung und dann kommt niemand ... niemals mehr .... sowas von gruselig!! :(

Und dann noch diese Schülergruppe hier aus NRW! Da darf man sich gar nicht rein vesetzen! :(

 

Passend dazu heute graues, trübes Regenwetter ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja das Wetter ist hier auch passend, trüb und nasskalt. Das ist wirklich ein schlimmes Unglück, ich war gestern auch noch lange auf und hab mir die Berichte im Fernsehen angesehen. Vor allem fragt man sich auch, wie das passieren konnte. Die Angehörigen tun mir wirklich leid und auch die Schule, in der der ganze Spanischkurs dabei war.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Flugzeugunglück ist so grauenhaft ....ich mag mir das alles gar nicht ausmalen. Man weiß ja noch nicht mal, wieso das passieren konnte. Einfach nur furchtbar!!!

 

Maritta, war denn bei Deiner Spiegelung alles OK?

 

Judith, danke für die schönen Fotos. Da hattet Ihr also trotzdem einen tollen Tag.

 

Ich habe mich heute über unsere Übungsleiterin im TuS geärgert, die meinte, sie müsse ihr Programm bei uns völlig umstellen und Seniorengymnastik mit uns machen .....wir sind vom Alter her eine eine gemischte Gruppe und sie macht in letzter Zeit sehr komplizierte Übungen aus Pilates und Yoga .....die können einfach nicht alle mitmachen .....aber ihr Ton .....ich fand das schon reichlich taktlos .....sie hat sich zwar hinterher entschuldigt, aber .....

Nur wenn man dann die Nachrichten sieht oder hört ....es gibt so viel, viel Schlimmeres, was soll man sich da über eine Übungsleiterin aufregen, oder?

 

Liebe Grüße

 

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

puh, aua, mein armer Rücken. Habe wieder das schöne Wetter heute ausgenutzt und im Garten geschuftet. Nun langt es und es weht ausserdem ein kalter Wind und die Sonne ist seit 2 Stunden auch verschwunden. Habe viel geschafft und nun geht es hier im Haus mal weiter. Habe zwar ab Übermorgen Urlaub für 5 Tage, aber da will ich mir ja auch den Leon 3 Tage zu mir holen und bis dahin will ich hier allles fertig haben um für ihn Zeit zu haben.

Morgen wird er 9 Jahre alt, aber ich habe ja meinen langen Arbeitstag, werde also erst am Freitag zu ihm fahren.

 

Ja das Unglück ist furchtbar. Auf einen Schlag eine Klasse ausgelöscht. Und die 8 Minuten Strurzflug müssen grauenhaft gewesen sein !!! Mag man sich gar nicht ausmalen.

iCH WAR gESTERN IN DER sINGSTUNDE; KONNTE MICH ABER ÜBERHAUPT NICHT KONZENTRIEREN UND ES FIEL MIR SEHR SCHWER RICHTIG ZU SINGEN UND MEINE STIMME ZU HALTEN:

War total daneben !

 

Ja Rosalie, manche Menschen haben kein Taktgefühl, da ist auch eine bei Mareikes Dienststelle, die heißt Luzi, wird inzwischen von den Patienten Luzifer genannt und einige haben sich schon verbeten, dass die zu ihnen kommt. Mareike ist ihr Engel und Luzi hat nun gekündigt und Mareike darf wieder einmal Doppelschichten arbeiten und über Ostern auch. Für so einen Beruf muss man Mitgefühl zeigen können, kein Mitleid wie Mareike immer betont, aber auf jeden einzelnen besonders eingehen und Mareike kann das wirklich, die hat so eine ganz liebe Art.

 

So und nun werde ich hier im Haus weiter machen, mußte mich nur mal kurz mit einer Tasse Kaffee hier ausruhen.

 

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jutta - pass auf Dich auf!!!

Maritta - Gute Besserung weiter für Dich!

 

Rosalie - da gibt es wirklich die unterschiedlichsten Menschen. Wir haben ja im Verein auch viele Übungsleiter für unsere Sportgruppen und sind auch immer irgendwie auf der Suche nach Neuen .... einmal stand ein Artikel in unserer örtlichen Zeitung über einen Mann, der nach einem sehr schweren Schlaganfall wieder auf die Beine kam, sein Leben völlig umgekrempelt hat, nun auf Sport schwört und auch als Übungsleiter tätig ist. Unsere Vorsitzende war Feuer und Flamme und wollte ihn gerne für uns haben - allerdinsg wollte er fast doppelt so viel pro Stunde als wir zahlen und wir anderen im Vorstand haben direkt gesagt - Nö! Alle gleich, anders geht es nicht.

Inzwischen ist sie etwas kuriert, denn sie hat zufällig mit ihm zusammen eine Fortbildung gemacht und erzählt, dass die Verantwortlichen vom Sportbund schon etwas unglücklich sind mit dem Mann, weil er seine Geschichte auf alle anderen stülpt und von allen den gleich hohen Einsatz erwartet und was er schafft, dass kann doch jeder. Er setzt die Menschen dabei wohl sehr unter Druck .... erstens kann es schnell schaden und zweitens verlieren da doch die meisten sicher die Motivation und hören vielleicht auf mit dem so wichtigen Sport! Wenn sie gut sind, suchen sie sich einen anderen Verein, aber sicher nicht alle - da gewinnt dann der innere Schweinheund, der ja eh oft versucht, Aktivitäten zu unterbinden! ;) :P

 

Zur Zeit scheint mal etwas die Sonne, aber es ist sehr sehr windig, da kommen neue Regenwolken sicher sehr schnell ... ;)

 

Für morgen haben wir eine Verabredung zum Pizzaessen mit Freunden - freu mich schon, mit denen haben wir lange nicht zusammen gesessen! :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Urlaub, Irlaub , trallalalala !!!

Habe ich mir aber auch schwer verdient. Gestern nach dem eh schon 11 Stunden Praxis Tag noch 2 Stunden Quartalsabrechnung. War um 22 Uhr Daheim, fix und alle !!!

Heute fahre ich zu Leon, der hatte Gestern Geburtstag. Bin noch nicht einmal dazu gekommen ihm Gestern zu gratulieren.

 

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Uiuiui, das Flugzeugunglück ist wirklich schrecklich. Mir tun die ANgehörigen wirklich wahnsinnig leid. Aber wie schlimm muss es auch für die Angehörigen des Piloten sein.... Und die Leute, die da jetzt die Leichenteile bergen.... Man darf sich das einfach nicht zu sehr ausmalen. Den Job könnte ich jedenfalls niemals machen.

 

Vorgestern sollte mein Mann nach Wien fliegen. Und sein neuer Reisepass war noch gar nicht da. Er hatte nur einen abgelaufenen Personalausweis und seinen gültigen Ausländerausweis. Aber vorgestern früh bin ich aufgestanden und war irgendwie davon überzeugt, dass die Post den Reisepass noch bringt. Den bekommen wir ja von der deutschen Botschaft in Bern per Einschreiebn zugeschickt. Und was soll ich sagen.... um 10.30 Uhr klingelt es zweimal an der Tür. Zweimal klingelt nur die Post!!!! Und da stand der gute Mann und hatte zwei Umschläge in der Hand und wollte eine Unterschrift haben!!!!!! Ich habe ihm direkt gesgat, dass er die Rettung sei und mein Mnan nun beruhigt fliegen könne. Er hat total gestrahlt und noch einen guten Flug gewünscht. Und am Nachmittag bin ich dann zu meinem Mann in die Firma gefahren und habe ihm noch den Pass gebracht.

Inzwischen ist er wieder heile zuhause gelandet! Bin ich froh!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jutta, da wünsche ich dir einen schönen Urlaub! Den kannst du auch gut gebrauchen. Ich habe dieses Jahr nur die Osterfeiertag frei und den Dienstag natürlich. Am Samstag bin ich zum arbeiten eingetragen, aber Chef sagte, dass es vermutlich ausfällt. Das wäre schön, dann hab ich ein richtig schönes langes Wochenende.

 

Hier ist es echt kalt und bis gestern regnerisch, aber heute scheint die Sonne und ich gehe gleich einkaufen. Bis später.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja Danke Moni, aber wie immer im Urlaub werde ich krank. Habe Gestern Abend schlapp gemacht und bin jetzt immer noch nicht voll auf der Höhe.

 

Judith, ja nun hat dieser Trottel von Kopilot so viele Menschen mit sich in den Tod genommen, ich denke nicht, dass es jetzt noch mehr von der Sorte gibt und Flugzeug ist und bleibt das sicherste Verkehrsmittel. Wieviele Menschen sterben täglich auf den Straßen. Reichen da 150 Menschen ? Unter anderem auch etliche durch Geisterfahrer die sich das Leben nehmen und andere genauso mit in den Tod reissen. Ich weiß nicht was in solchen Köpfen vor sich geht, warum müssen andere so mitleiden ?

Vor einigen Wochen als ich zu Jessica fuhr, ist auch eine junge Frau ( ambulanter Pflegedienst ) von der Straße abgekommen und ist ihren Verletzungen erlegen. Ich habe das Auto ja auch noch gesehen auf dem Feld am Baum, es war nur eine unverhoffte Schneewehe.

Klar , bei dem Flugzeug waren nun so viele auf einer Stelle tot, schrecklich ist es, und für die Hinterbliebenen ganz furchtbar !!!!

Da wird jetzt so viel Wirbel drum gemacht und was ist mit den in Afrika, Dörferweise werden die dort abgeschlachtet, Kinder verhungern, da hört man nichts mehr, das ist man ja schon gewohnt. Aber jetzt, wieder einmal eine Sensation !!!!   Furchtbar !

 

Klar finde ich es auch entsetzlich, ich finde vieles furchtbar was mit Menschen gemacht wird und mit Tieren und ich kann schon oft nachts nicht schlafen weil mich das so mit nimmt. Und dann fühle ich mich wieder so schrecklich einsam, so machtlos, würde gerne helfen , aber wie ???

 

Nun schluss damit, soll hier nicht ins psychologische ausarten.

 

Wir sind ein Handarbeitsforum und wollen uns an unserer Produktion erfreuen !

 

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja das stimmt schon, es passiert viel Schlimmes auf der Welt, jetzt ist es hier in Europa passiert und rückt so ein bißchen näher und in den Vordergrund. Ich finde es immer schlimm, wenn jemand, der nicht mehr leben möchte, andere mit in den Tod reißt und so auch noch zum Mörder wird. Was können die anderen denn dafür?  Aber wir können es nicht mehr ändern.

 

Das ist ja meistens so, Jutta, wenn man so viel gearbeitet hat und dann zur Ruhe kommt, dann kommt es raus, womit sich der Körper geplagt hat. Das geht mir oft so, da schnupfe ich so ein bißchen vor mich hin und wenn ich dann frei habe, kommt es raus.  Aber ich hoffe, diesmal nicht!

 

Hier regnet es wieder, also kann ich auch nichts im Garten machen. Ich hab mir heute vormittag ein paar schöne Klamotten gekauft, Hose, Oberteile, eine Jacke . Ich bin ganz zufrieden. Gekocht hab ich schon, gleich geh ich mit dem Staubsauger durchs Haus, die Wama läuft und ich werde noch ein bißchen den Kleiderschrank umsortieren und ausmisten.

 

Nachher kommt mein Mann von der Arbeit und dann machen wir es uns gemütlich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und ich habe heute Wintergarten ein wenig gemacht, das heißt, Blumen umgetopft, schlechte Blätter entfern und sauber gemacht. Nach dem Mittagessen , Salat mit Brot, habe ich dann im Wohnzimmer die 4 Fenster geputzt, überall Staub gewischt und den ganzen Nippeskram abgewaschen und jetzt dekoriere ich für Ostern. Hilfe, Besuch darf jetzt keiner Kommen, Fenster sind zwar sauber aber überall steht etwas herum !!!

Muss  mich gerade etwas ausruhen, bin immer noch ziemlich wackelig auf den Beinen. Aber warum ????

 

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann mach mal nicht zuviel! Vermutlich will dein Kreislauf nicht so recht, also auf jeden Fall viel trinken und mal richtig ausschlafen. Ich bin auch noch müde und will heute nicht zulange aufbleiben. Gestern abend kam jemand nur ein Netzteil abholen und blieb bis 22 Uhr. Damit hatte ich nicht gerechnet, war total müde. Na und heute bin ich mit meinem Mann aufgestanden, damit wir zusammen frühstücken konnten.

 

Naja, jetzt ist ja Wochenende und die nächste Woche sind nur 4 Tage, dann haben wir ein paar Tage frei.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jutta, mach wirklich langsam. Aber ich vermute schon, den Körper funktioniert am besten, wenn er am rumwirbeln ist. Immer, wenn du Urlaub hast, kommst du ins Trudeln.

 

Ich hatte ja, glaube ich, mal erzählt, dass mein Mann als Sanitäter der Feuerwehr zu einem Unfall gerufen wurde, nur bei uns im die Ecke. Ein Betrunkener war mit dem Fahrrad umgekippt und hatte sich den Kopf angeschlagen. Und während mein Mann noch dort an der Unfallstelle war, ist der Mann verstorben. Seitdem ist mein Mann immer noch öfter nachdenklich. Er hat damals begriffen, wie plötzlich das Leben zuende sein kann. Man sollte wirklich nicht zu lange planen und lieber mal Sachen machen, die man sonst immer aufschiebt.

Gut, das Flugzeugunglück ist noch eine andere Geschichte. Aber man weiß eben nie, was noch kommt....

Bei uns in der Nähe wurde vor ein paar Tagen eine 79jährige Frau von einem LKW angefahren und 500m mitgeschleift. Der Fahrer hatte davon angeblich nichts gemerkt. Die Frau ist auf der Straße gestorben. Solche Geschichten hört man immer wieder..... Also.... nichts aufschieben sondern leben und machen.....

 

Heute waren wir mal wieder einkaufen.... bei Trigema. Die Kinder und ich brauchten dringend T-Shirts. In der Nähe von Bad Säckingen gibt es einen Fabrikladen von Trigema, wo die Sachen um die Hälfte billiger gibt als im Internet. Meine T-Shirts kosteten zwischen 17 und 27 €. Im Internet kosten die teureren 55 €! Also habe ich mir 6 T-Shirts geleistet. Meine Schwiegereltern hatten mir ja Geld zu Weihnachten und zum Geburtstag geschenkt. ;)

Das schöne ist, bei Trigema sind die Sachen in Deutschland hergestellt. Und die Qualität ist super.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Er hat damals begriffen, wie plötzlich das Leben zuende sein kann. Man sollte wirklich nicht zu lange planen und lieber mal Sachen machen, die man sonst immer aufschiebt.
 
Stimmt! Das sagen wir uns auch immer, wenn bei Familie, Freunden, Bekannten etwas passiert -Tod, schwere Krankheiten .. Nur es immer umsetzen ist schon nicht sooo einfach! Allzuschnell hat einen der Alltag wieder und man fällt in den gleichen Trott von schnell schnell, muss ich noch eben und das mache ich mal, wenn ich viel Zeit habe....
Und was noch wichtig ist, finde ich - man sollte für den Fall der Fälle vorsorgen! Patientenverfügung, Testament, Vorsorgevollmacht ....so was. Das ist nicht angenehm, sich gedanklich mit dem eigenen Tod zu beschäftigen - wir schieben das auch schon seit Jahren vor uns her. Aber nun war der Flugzeugabsturz mal wieder Anlass zu sagen, aber JETZT!
 
Mal sehen, ob wir es diemal wirklich schaffen.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja das stimmt, man sollte das "Jetzt" leben. Das hatte ich mir auch nach Gottfrieds Tod vorgenommen , aber es gibt da so viel "Muss".

Ich muss arbeiten gehen um hier alles erhalten zu können, kann mir auch so lange ich das Geschäft hioer habe keine kleinere Wohnung nehmen. Obwohl, meine jetzigen 100 qm sind ja auch nicht zu viel, nur der Garten. Und da ist das nächste "MUSS". Ich liebe Gartenarbeit, aber es artet bei den Quadratmetern einfach aus und ich komme nicht hinterher. Und wenn man sieht was eigentlich alles gemacht gehört, dann ist einfach bei mir dieses innerliche "MUSS ICH ERLEDIGEN" da und meine Unruhe wird stärker.

Heute bin ich wieder innerlich total unruhig. Keine Ahnung, vielleciht weil ich wieder zu viel an die Zukunft denke ? Was habe ich denn jetzt !

Meine Enkelkinder sind nicht immer greifbar, ketzt ist es noch schwieriger, weil ich einen rieisgen Umweg fahren muss, wegen Starßenarbeiten in einem Ort.

Mareike kommt zwar jeden Abend kurz zu mir, aber eben kurz und dann ??? Dann hänge ich wieder alleine herum.

Klar habe ich viele Hobbys , meine Musik, mein Stricken, aber eben alles alleine.

 

Trübes Wetter hier , gleich trübe Stimmung ? Nein, lasse ich nicht zu. Gehe am Nachmittag auf den Ostermarkt, bzw. muss ich da 30 km wieder fahren und Morgen besuche ich einen Zumbakurs , meine Freundin ist auch dort. Ja Freundin, so ganz richtige Freundin ist es auch wieder nicht, bin mit ihr zwar die 3 Tage in MÜnchen gewesen, aber ansonsten ist ja auch nie wirklich Zeit für Freundschaft pflegen, man nimmt sich die Zeit nicht, und da sind wir schon wieder bei dem springenden Punkt.

Muss anders werden !!!

Allen einen schönen Sonntag

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja das ist der Punkt, Jutta, man nimmt sich die Zeit nicht. Ist natürlich auch schwierig, wenn man viel arbeitet.

Aber man kann auch nicht damit rechnen, dass die Familie immer da ist. Das seh ich ja auch, die Kinder sind groß, Katrin kommt auch nicht mehr soviel, aber das ist auch okay. Ihr geht es gut und wir haben ein gutes Verhältnis, telefonieren oft mal und wenn wir uns sehen, genießen wir es. Aber wenn man nicht alleine sein will, muss man sich um die Freundschaften kümmern.

Das muss man schon machen, solange man noch arbeitet, sonst sitzt man nachher alleine da.

Meine beiden Strickfreundinnen und ich müssen auch schon lange im Voraus unsere Treffen planen, weil wir alle viel arbeiten, aber das klappt meist ganz gut. Und es ist schön, sich mit anderen zu treffen und auszutauschen.

Ich sag mir immer, die Arbeit im Garten und im Haus wartet geduldig, bis ich Zeit habe.

 

Aber das Wetter ist ja auch wirklich trüb und ungemütlich. Da räum ich noch bißchen den Kleiderschrank weiter aus und mach ein bißchen Wäsche und dann wird mal wieder geklöppelt, hab ich letzte Zeit nicht so oft gemacht.

 

Dann will ich mal überlegen, was es Ostern leckeres zu Essen geben soll. Ich will nämlich nicht alles am letzten Tag einkaufen.

 

Bis dann, wünsche euch einen schönen Sonntag.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

meine beiden besten freundinnen habe ich ja leider damals in meiner heimat zurück gelassen und so begrenzt sich der kontakt nur aufs telefonieren und hin und wieder besuchen ... schade, aber dazu gab es damals keine alternative, hier haben wir zwar auch einige bekannte, aber diese freunde, so wie die eben in dresden, sind das nicht. froh bin ich, daß andrea hier ganz in der nähe ist, wenn man sie, bzw. jens oder denice braucht, sind sie da ...umgekehrt natürlich genauso.

dieses "muss" im garten ....das habe ich nicht. erstens ist der garten bei uns wirklich überschaubar und zweitens ist er so angelegt, daß er nur mit minimalstem aufwand in schuß bleibt und ordentlich aussieht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja Moni, da hast du Recht mit der Freundschaft. Ich habe ja viele Bekannte, so Art Freunde, aber eben nicht so eine wie ich in Schleswig Holstein hatte. Das war echte Freundschaft, die auch heute noch besteht, allerdings nur noch telefonisch, Die fehlt mir schon, diese freundin.

 

Werde also Morgen ASbend mit der freundin aus Vilshofen zum Zumbatanzen gehen und wenn ich danach umfalle, egal.

 

LG

jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, wir haben mal wieder einen Sonntag in der Turnhalle verbracht. Puh, Thiesis Team wiurde sowas von überrannt. Sie haben beide Spiele gnadenlos verloren. Die Saison ist jetzt rum. Die nächsten Meisterschaftsspiele gibt es im Herbst wieder. Und dann ist die Mannschaft wieder neu. Es gehen ja immer welche in die nächste Mannschaft (U16) und aus der D-Jugend kommen dann wieder welche dazu. So mischt es sich immer wieder durch. Schade....   die Torschützen gehen zum großen Teil in die U16. Naja, alle anderen Teams haben ja das gleiche Dilemma mit der Neumischung.

 

Gestern war es ja schon recht windig. Heute hat es nochmal zugelegt. Und heute frühh at es noch mächtig geregnet. Zum Glück gab es eine Regenpause, als ich Linus zum KiGa gebracht habe. Aber auf dem Weg dahin und zurück lagenau f den Wegen und Straßen hunderte von Regenwürmern rum. Bäh, irgendwann fand ich  es  ekelig. Am Ende hatte ich eine Gänsehaut. Igitt. Das ist eine richtige Invasion. Soviele Regenwürmer habe ich noch nie gesehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hihi ... die sind aber immer da, Judith, halt nur normalerweise unter der Erde! Wenn es so viel regnet, dass der Boden komplett gesättigt ist, müssen sie raus kommen, weil sie sonst in der Erde errtrinken würden! Da sind bestimmt noch einige Vögel gekommen und haben das Festessen genossen ... :P

 

Ja, Freund - und Bekanntschaften muss man pflegen, das ist einfach so. Manchmal fällt es schon schwer, wenn kaum Zeit ist, aber wenn man sich dann mal nen Ruck gegeben hat, genießt man Treffen auch und denkt oft hinterher - hätten wir eher haben können... Klar, die Entfernung spielt eine große Rolle - im gleichen oder Nachbarort ist da schon ideal als Hunderte Kilometer entfernt.

Aber so ein Weg lohnt sich doch - na klar nicht jedes WE, das geht nun mal nicht, zumal wenn man, wie wir, auch noch Tiere zu versorgen hat.

Aber meistens, wenn man sich dann mal aufgerafft hat, ist es hinterher vom Gefühl her wie eine Woche Urlaub gewesen und man staunt nur, wie selbstverständlich man doch noch miteinander umgeht, obwohl man sich manchmal echt ewig nicht gesehen hat.

 

Aber alles alleine - das stell ich mir auch schwer vor - bzw. kann es mir eigentlich gar nicht vorstellen!

In einer Familie mit 4 Kindern groß geworden, während der Lehre zu Hause bzw. phasenweise im Internat in 3 - bis 4 Bettzimmern, beim Studium im Studentenwohnheim in Doppelzimmern und direkt nach dem Studium mit meinem Mann zusammen gezogen - ich war nie alleine.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

alsoHallo meine Lieben

Habe ich doch tatsächlich nach der Sommerzeit bis 9:30 heute geschlafen !!!! Hilfe, der Tag ist ja da gleich rum !
Habe mir Gestern auf dem Ostermarkt beim Vorwerkstand etwas gekauft, damit ich meine Paneelendecke im Wohnzimmer absaugen kann. Eben mal für son blödes Rohr mit Bürste 90 € hingelegt.

Habe es nun ausprobieren wollen, aber nix geht da, kein Anschluss paßt, habe herum probiert aber nix !
nie, nie wieder werde ich in meinem Leben etwas auf Märkten kaufen.  Habe bei Vorwerk angerufen und denen mein Leid geklagt. Heraus kam, dass das in Wirklichkeit kein Vorwerkvertreter war, sonder ein "Pirat". Die holen sich die alten weggeschmissenen Staubsauger von der Müllkippe, polieren die auf und machen damit Stände auf. So ein Rohr,( jetzt nach besserem Hinsehen wirklich ein gebrauchtes ) würde neu bei Vorwerk 48 € kosten und jeder Vorwerkvertreter hätte mir sagen können, dass dieses Teil nicht für meine Zwecke geeignet ist , es ist ein Staubsaugerrohr für den "Tiger" einen Bodenstaubdauger und der Typ auf dem Markt erzählt mir da Storys und ich dumme Kuh glaub ihm noch !!!! 90 € für die Tonne. Na super, der Tag ist wieder gelaufen.
Letztes Mal auf der Landesgartenschau meine Scheren die ich nach Bezahlung nie erhalten habe und nun dies hier !
Aber ich gehe der Sache nach, die müssen doch auf Ämtern ihren Namen angeben wenn sie einen Stand dort aufmachen, oder ? Das Amt hat jetzt leider grade Mittagspause, aber danach......
Man bin ich stinkig !!!

 

Das Wetter ist wie meine Stimmung, trübe und stürmisch.

 

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...