Zum Inhalt springen

in's eigene fleisch geschnitten


Gast BineOmi

Empfohlene Beiträge

.... naja, erstmal in den pullover. als ich den fertig hatte, war die paßform nicht richtig ... die schulterpartie viel zu breit. der griff zu schere war dann schnell getan und nach dem erneuten zusammennähen paßte er perfekt. .... getragen habe ich ihn trotzdem nie. am wochenende fiel er mir in die hände und heute wollte ich ribbel .... das mit dem schneiden hatte ich total vergessen, das erwachen kam sehr schnell. nun bin ich am überlegen .... verschenken oder unterhalb der achsel abtrennen und von da aus ribbel, sowie beide ärmel raustrennen und ribbeln .... und was mach ich aus dem garn, für nen pulli mit kurzem arm, ist es zu wenig, das vorherige modell hatte nur 3/4 arm. einen pullunder in creme????? nö, mag ich nicht. das n!wäre ein loop, na mal guggen!!!!

 

a3gzgl.jpg

quelle: eigencreation

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denk, es wird ein loop....hoffendlich bekomme ich die wolle schön glatt. geribbelt isser schon, also da, wo es ging. der rest ist in der tonne.

 

moni ... das muster fand ich auch schön, aber das kann ich doch bei einem nächsten modell wiederholen!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
×
×
  • Neu erstellen...