Zum Inhalt springen

Huhu....wenn Ihr mich noch wollt....... ;)


Schaefchen
 Teilen

Empfohlene Beiträge

........dann würde ich gerne wieder ein bischen mitlesen/schreiben.

Es ist viel bei uns die letzten Monate....oder 1,5 Jahre .... passiert. Ich will Euch hier auch gar nicht zu viel erzählen.

Es würde den Rahmen sprengen.

Ich fasse mich so kurz wie möglich....

mein Mann hatte ja massive Rückenprobleme...nicht erst seit 1,5 Jahren. Zu guter letzt hat er sich letztes Jahr, nach

einer Kur im Frühjahr , dann im Herbst zu 2 grossen Rücken-OPs durchgerungen. Dadurch war er von Anfang Oktober bis

dieses Jahr im Januar zur Reha. Danach war er noch bis Ende Mai krank geschrieben. Mit Therapien jeglicher Art....er war

voll ausgebucht mit den Anwendungen. Auch in psychischer Behandlung/Therapie jede Woche , weil er depressiv wurde , da

er nicht mehr "richtig" arbeiten konnte.

Nun ist er stundenweise auf Geringfügigkeit, als Rentenantragssteller, wieder ein bischen "handlangern" gegangen bei verschiedenen

Arbeiten.

Nun ist er auf einem Hof mit der Firma gewesen, wo sie eine Rundhalle eindeckten.

Das war am 2.6. vor gut zwei Wochen. Mittags stand die Polizei bei mir in der Tür. Ich hatte grad meinen Kundenhund fertig.

Dann ging der Horror los.....sie teilten mir .... so zwischen Tür und Angel....mit,dass mein Mann einen tödlichen Arbeitsunfall hatte.

Ich bin fix und fertig, meistere zwar meinen Alltag, arbeite alles ab, was ich nun erledigen muss und bin froh,dass ich meine Kinder und

meine Tiere habe.  Ich hatte einfach mal das Bedürfnis, Euch das mitzuteilen, damit Ihr wisst, warum ich schon seit längerer Zeit hier

nicht mehr "bei Euch" war......in Gedanken zwar immer.....aber, einfach zu viel zu tun, um abends hier noch herumzustöbern.

Handarbeiten ist bei mir auch schon eine ganze Weile zweitrangig.....will aber jetzt wieder anfangen, wenn es irgendwann mal....nach dem

ganzen "Trara" ......ruhiger wird......

so, nun hör ich auch auf und hoffe, dass ich ab und zu mal wieder bei Euch mitlesen/schreiben darf ;)

es grüsst Euch

Euer "verschollenes" Schäfchen

Corinna

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schääääfchen!!!!!

Ich fasse es nicht!!!

Ich habe viel an Dich gedacht, immermal wieder, wenn ich beim im Forum blättern auf Deinen Namen stieß und auch sonst immer mal, meistens mit der Vornahme, Dir endlich mal wieder zu Mailen ....

Verdammt, so ein Mist! Da habt ihr diese Zeit endlich überstanden und dann so etwas!

Es tut mir sehr sehr leid, ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir und Deinen Lieben ganz viel Kraft, dass alles zu überstehen und damit fertig zu werden!

Und das Forum ist IMMER für Dich offen, da brauchst Du doch nicht fragen! Und wenn Du doch mehr schreiben und los werden willst - dann mach es einfach! Wenn es Dir nur gut tut, dann tippe alles runter, was Du auf dem Herzen hast - ich glaube, Jutta hat das auch gut getan und tut es meistens noch, denke ich.

Du hast gerade eine sehr ruige Zeit erwischt, Jutta, Judith und Rosie sind im Urlaub diese Woche - also denke bitte nicht, wenn hier nicht viel geschrieben wird, dass es uns egal ist, was Dir passiert ist, okay??

Ich nehm Dich jetzt mal ganz fest in den Arm!!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh, liebes Schäfchen, da habe ich mich auch erst mal sehr gefreut, dass Du wieder schreibst ....hatte nämlich auch schon daran gedacht, Dir eine Mail zu schicken

 

- und dann lese ich so etwas Furchtbares.

 

Es tut mir so leid!

 

Ich wünsche Dir und Deiner Familie auch von Herzen ganz viel Kraft und liebe Menschen, die Euch beistehen können.

 

Lass Dich drücken, ich denke an Dich!

 

Liebe Grüße

 

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mir ging es genauso, ich habe mich gefreut, als mich dein avatar anlachte .... und dann muß ich sowas lesen. ich habe auch oft an dich gedacht und war der meinung, daß du viel umdie ohren hast ... ich wünsche dir und deinen lieben viel kraft und ja, natürlich kannst du hier lesen und schreiben, da hättest du nicht nachfragen brauchen. wie anschu aber sagt ... hier ist grad nicht viel los.

 

laß dich also mal gut drücken! 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke Ihr süssen...das ist lieb von Euch.

Ja, ich werde nicht alles hier nachlesen können,weil mir grad noch mehr die Zeit dazu fehlt.

Es ist ja einfach irre, was man nun alles so regeln muss, trotz Testament und Generalvollmacht ist

es wirklich abenteuerlich. Dann muss ich noch meine 14 jährige Tochter trösten und mich mit erwachsenen

Kindern meines Mannes herumschlagen, die die Dollarzeichen in den Augen haben und das Testament nicht

abwarten können....puhhhhh....ich bin grad völlig am Ende.

Mein Hirn ist völlig leer.

Zum Trauern komm ich grad gar nicht. Ich funktioniere nur einfach.......

Ja, ich weiss, Jutta hat es auch vor einiger Zeit getroffen.....da war ich ja auch noch hier.....das war auch schon so gruselig.....

aber .... bei uns kam es sowas von plötzlich, es stand einfach mittags die Polizei in der Tür....wie im schlechten Film...............

und ja, ich habe gott sei dank ein paar ganz liebe Freunde, die mir helfen und beiseite stehen....das merkt man jetzt, wer die

wirklichen Freunde sind und wer nur neugierig ist.....aber, das wissen wir ja...ist ja nix neues.

Na, dann wünsch ich allen,die jetzt im Urlaub sind, noch einen schönen Urlaub....falls sie hier mal zwischendurch mal lesen ....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

corinna,

ich freue mich sehr, dass du wieder hier bist.

was deine schicksalsschläge angeht, da weiß ich gar nicht, was ich dazu sagen soll. lass dich drücken, schreib dir von der seele was dich belastet (wir haben hier viele offene ohren wie du weißt). lass dich von der ¨familie¨ nicht ärgern. ich drück dir die daumen, dass du zumindest das ¨offizielle¨ bald rum hast. ich weiß wie das ist......

grüßle sandra

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oje, Corinna, das tut mir leid! Fühl dich mal ganz dolle gedrückt und in den Arm genommen.

Das ist ein schwerer Schicksalsschlag für dich und deine Familie und das wird lange dauern, bis du es einigermaßen verarbeitet hast. Klar hast du jetzt auch ganz viel zu regeln.

Da braucht man viel Nerven. Und mit Testament und Erbschein dauert. Meine Mutter ist ende Februar verstorben und wir haben immer noch keinen Erbschein. Inzwischen haben meine Schwester und ich aber schonmal meinen Stiefgeschwistern ihren Pflichtteil überwiesen, die konnten es auch nicht abwarten und ich hab immer schlaflose Nächte, wenn Post vom Anwalt kommt. Nun ist das wenigstens erledigt.

Schön, wenn du Freunde hast die dir beistehen, da merkt man wirklich welches die echten Freunde sind. Und du kannst dir hier natürlich auch alles von der Seele schreiben, bist hier immer willkommen und wir versuchen, dir mit Worten so ein bißchen beizustehn.

Menno, das tut mir echt leid für dich! Ich wünsch dir alles Liebe und Gute!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich war gestern so erschrocken, als ich das las, liebes Schäfchen. Es muss ja so ein grauenhafter Schock für Dich gewesen sein - sicher auch für Deine Tochter - das mag ich mir gar nicht ausmalen.

 

Dass bei all der Trauer und dem vielen Dingen, die zu regeln sind, dann noch Ärger und Probleme mit den Erben sein müssen, ist schlimm.

 

Das tut mir alles so leid!

 

Schön, dass Du wenigstens liebe Freunde hast - mal lernt die Menschen in solchen Situationen gut kennen, oh ja!

 

Lass Dich noch mal lieb drücken, ich wünsche Dir noch mal ganz viel Kraft und starke Nerven!

 

Liebe Grüße

 

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke Euch von Herzen Ihr Lieben.

Ja, es ist sehr nervenaufreibend....da muss ich jetzt durch.

Meine Tochter ist superstark...hätte ich nie gedacht. Wir haben einen sehr guten Mann einen Ort weiter (ein alter Mann, ein Heiler, der mit Energie und Pendeln arbeitet), die Hilfe

habe ich schon öfters vorher mal in Anspruch genommen. Der tut mir so gut...da waren meine Tochter und ich einen Tag später, nach dem Unfall, und seitdem sind wir sehr stabil.

Nächste Woche holen wir uns nochmal eine "Portion" ab....somit kommen wir sehr gut durch diese Zeit.....es funktioniert.

Ich bin grad dabei mir ein dickes Fell anzuschaffen, damit ich die Anfeindungen seiner Kinder gut übersteh.....ich kann es eh nicht ändern....man sieht immer wieder....wenn es ums

liebe Geld geht.....ich werde gar nichts vorher auszahlen..... weil bei meinem Mann noch andere Verbindlichkeiten sind...und wie wir alle wissen, man erbt nicht nur "Gutes" ....sondern

auch die negativen Tatsachen....also...erst einmal warte ich auf "Zahlen" und dann mache ich mir Gedanken....vorher nicht,sonst werd ich noch irre...und das kann ich mir nicht erlauben!

Man(n) macht ja nicht umsonst Testamente und Vollmachten ;)

So Ihr Lieben, nun will ich in mein Betti...ich brauche meine Kraft

Seid ganz lieb geknuddelt

Corinna

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also jetzt  wollt ich grad mal dne leptob zu klappen weil ich siet gersten nicht ins Forum kam so dann komm ich  da endlich frien seh den text 

 

klick weiter 

 

und dann dann  dann  kullerten mir nur noch die tränen runter oh mann 

 

du arme ich hab im mometn keine worte weil ja  in der Woche  wo ich weg war wurde meien tocher auch not oporiert ich erreihc sie ncit mein ex nicht also weis ich nicht  was nun los ist genua nohc 

 

aber ne was schrieb ich da du du hast ganz andere sorgen nun oh jeh  du arme

gruss rosi 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:rose1:mein vaters schwester  starb ja auch und da ist es auch so sie hate drie töchter  zwei kümerten sich aber so was ovn nix 

und nun sie  war sogenannt noch  warm  und schon kam post  vom Anwalt ha ha  

oh jeh 

 

ich  hab das  auch schon in  der Familie zweimal mit gemacht

 

egal  ob Testament vorher alles geregelt  :rose1:

 

traurig traurig dass mann so  dann immer geqwält wird wenn man eh hscon ncit weis was einem da so  bevor steth  wie man mit der Situation fertig wrid   oh jeh lass dich ienfach knuddlen ich dnek an dich ich hoff ich kann dir einefach  etwas  kraft schicken  lass  dich einfach  nicht  beirren  es tut irre weh wenn es so asgeier gibt   ich  weis aber ich  sagte die die stehn eines tages vor der Himmelstür auch mal  spätestens da werdne sie  zu knabbern haben  

 

unlaublich  da fäll tmir nur ein er herrgot hat einen  grosen terigarten da ist mansches Ungeziefer drin  

 

ich ibn fassungslos 

grusss rosi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Ihr Lieben,

ja, liebe Rosi....ich merk grad, wer die wirklichen Freunde sind. Aber, das wissen wir ja alle.

Nur, die eigenen Kinder meines Mannes, die ich von Kindesbeinen an kenne und sie mich auch,

das tut ganz schön weh....aber egal....das krieg ich jetzt auch noch auf die Reihe....nützt ja nix.

Judith, Du musst nix schreiben, ich weiss,dass Ihr alle mitfühlt und viele hier auch ihre eigenen

Schicksalsschläge haben. Ich kann nur sagen, regelt Euer "Vermächtnis" schon rechtzeitig....weil....

es geht nicht "der Reihe" nach....tja, und wenn mein Mann ein bissel mehr auf sich geachtet hätte....

er meinte nämlich immer "ach, miiir passiert schon nix....." .....nun sitzen wir hier.

Man macht viele Dinge aus reiner Gewohnheit heraus und achtet einfach nicht mehr auf sich.....ich

überlege mir zur Zeit sogar jeden Schritt beim Duschen, nur damit ich nicht ausrutsche ......

ich wünsch Euch einen schönen Tag

ich darf gleich arbeiten......ein bissel Normalität

Euer

Schäfchen, die sich jetzt ihre Krone richtet und weitermacht :282:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

oh ja, testament und vollmachten haben wir seit langem.

ich kenne aber auch viele leute, da weigert sich ein ehepartner .... da hat dann der andere keine möglichkeit für sich sicherheit zu haben.

Bearbeitet von BineOmi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Corinna, oh ich kann dir so nachfühlen !!!! Lasse dich auch von mir ganz fest in die Arme nehmen und weine dich nur aus, schlucke nichts herunter. Ich denke manches mal, ich habe es viel zu oft unterdrückt.

Auch für mich kam der Tod meines Mannes sehr plötzlich, wo doch alles besser zu werden schien und dann finde ich ihn tot nach meiner Arbeit auf, kalt und steif ! Dieses Bild werde ich nie aus meinem Gedächtnis mehr streichen können.

Ich habe gearbeitet wie ein Tier, habe alle beschimpft die jemals schlecht über meinen Mann geredet hatten, habe geflucht, geweint, und meine Gefühle hier niedergeschrieben und immer wieder viel Trost hier erhalten.

Mache es genauso, schreibe dir hier alles vom Herzen, es wird leichter. Ich heule schon wieder, ich fühle so mit dir !!!!!

Mir haben Globulis bei der Trauerbewältigung geholfen und manches mal dachte ich schon, ich kann gar nicht mehr trauern. Man hat so viele Laufereien und auch jetzt noch habe ich viel Arbeit mit allem. Kämpfe gerade wieder wegen der Hinterbliebenen Rente, haben sie mir nochmals gekürzt, bekomme eh schon fast nichts.

Aber ich habe in dieser Zeit auch gelernt was wirklich wahre Freunde sind !!!! Das tut so gut so viele Hilfe zu bekommen ! Nicht alleine zu sein.

Meine jüngste Tochter war mir immer eine große Stütze, ist sie heute auch noch ! Die ältere ist in Sachen Gefühle etwas unbeholfener.

 

Ach meine liebe Corinna, ich wünsche dir viel Kraft alles zu meistern. Manchmal ist es gar nicht so schlecht so viel Arbeit zu haben, da hat man keine Zeit zum Grübeln !

Gerade Wochenende waren für mich am grausamsten !

Ja und deine Tiere, die helfen dir auch bei deinem tiefen Schmerz !!!! Die tun einfach nur gut !

Furchtbar nur, wenn die Erbstreitigkeiten da sind. So etwas hatte ich zum Glück nicht !!!!

 

Lasse dich noch mal ganz lieb knuddeln !!!! Und lasse dir gesagt sein, wir freuen uns, dass du wieder bei uns bist, wenn auch mit furchtbar erschütternden Nachrichten. Wir haben immer ein offenes Ohr (bzw. Augen) für dich !!!

 

Ganz liebe Grüße und Trost und mitfühlende Gedanken

 

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke liebe Jutta. Mehr kann ich da gar nicht zu schreiben. Du hast es auf den Punkt gebracht.

Viele Laufereien, die man gar nicht will.....es ist alles so irre, dass man gar nicht richtig denken kann.

Viel trauern? Hm....nee, nicht so wirklich....hab ich gar nicht so viel "Zeit" zu. Gut, meine Tochter (14 erst) und

ich weinen viel zusammen....wir schlafen seitdem auch wieder zusammen in ihrem grossen Bett, weil keiner von

uns alleine schlafen will.....aber, ich weiss gar nicht, WIE man richtig trauert....ich denke, das macht auch jeder

anders. Vielleicht kommt es auch erst später....zur Zeit muss ich einfach zu viel funktionieren....Gott sei Dank klappt es

auch. Ich habe auch einige wirkliche Freunde, die zu uns halten und uns auch immer wieder "aufmuntern". Durch meine

Arbeit mit den Hunden habe ich auch genug um die Ohren....was gut so ist. Ich glaube, ich könnte es jetzt auch gar nicht

gebrauchen, hier nur herumzusitzen......

so, dann will ich mal ne Runde häkeln.....seit 2 Tagen mache ich auch das mal wieder .

Ganz liebe Grüsse

Corinna

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja schäfchen , es ist die Zeit wo man einfach nur funktioniert, man hat so viele Laufereien, so viele Erledigungen, so viel auf einmal selbst zu entscheiden was richtig ist und was nicht und erst wenn das alles ein wenig vorbei ist, nach ca 4 Monaten, dann kommt der tiefe Schmerz . Ich will dir damit keine  Angst machen, nein, ich habe nur manches Mal zu Anfang gedacht, wie hart bin ich nur ? Wieso kan ich nicht mehr weinen ? Ich fühlte mich empfindungslos, dabei habe ich versucht es irgendwie alles zu verdrängen, es konnte doch alles nur ein böser Traum sein !!! Keine Wirklichkeit.

Ich habe tagelang nur morgens meinen Kaffee getrunken und ansonsten habe ich das Trinken und Essen vergessen.

Ich habe gelesen, diese Phase ist völlig normal.

Ach was soll ich dir hier alles schreiben, jeder macht es anders durch, und doch ähnelt es sich wieder.

 

Hast du noch meine emailadresse ? Kannst mich auch gerne dort kontaktieren.

 

Wünsche dir weiterhin viel Kraft und innere Ruhe alles zu bewältigen.

 

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke liebe Jutta....genau SO ist es...alles,was Du geschrieben hast....

ich denke auch, nach der Testamentseröffnung geht es erst so richtig los....

durch die erwachsenen Kinder, die sich von ihrer Mutter puschen lassen und

keine eigene Meinung haben ..... egal....das schaff ich auch noch

nein,deine mailadresse hab ich leider nicht mehr.

LG

Corinna

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe deine noch, schreibe dir dann einfach mal dort hin, ok ????

 

Machs gut und Kopf hoch , es wird alles wieder gut !!!!! Ich bin das beste Beispiel ! Habe viele Altlasten abzuarbeiten hier, aber ich schaffe es !!! Schäfchen, wir schaffen es und es kommt auch wieder Freude ins Leben, glaube es mir !!!!

 

LG

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...