Zum Inhalt springen

Wochenlanges Quatschen


maritta
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallöchen Ihr Lieben,

ich lebe noch :lol:

Judith, klasse, dass es Dir wieder besser geht und Du auch schon zuhause bist.

Schon Dich bloss noch....aber, das sagen wohl alle ...ist ja auch gut gemeint (igel)

Wisst Ihr was...es wäre hier alles überhaupt nicht schlimmt, wenn diese ....sorry...Scheisserkältung

nicht wäre...diese mistige Fieber...das AB hilft überhaupt nicht...klar, es werden Viren sein, die in

mir toben. Ich futter das AB trotzdem weiter, da ich genug Bakterien ja im Blut habe, die eig auch mal

verschwinden könnten, deshalb wird es "leergemacht" :lol:

Ich mach die Arbeit ja gerne mit den Tieren....man bekommt ja auch viel wieder....aber, die Verantwortung

mit den Geburten etc., die ist ganz schön schwer für einen alleine...da kann mir keiner bei helfen.

Aber, heute ist die Hälfte schon rum und , wenn ich Glück habe, bekommt Männe keine Verlängerung und ist

am 2.4. wieder da. Drückt mal die Daumen.....so Ihr lieben, ich glaub, ich versuchs mal auf dem Sofa...ne

Runde stricken an der Babydecke für mein zweites Enkelchen...muss ja auch mal weitergehen. Hab die letzten

12 Tage nicht eine Masche gestrickt :unsure:

Seid mir nicht böse, dass ich nicht alles durchlese.....dann komm ich hier nicht weg auf mein Sofa.....

ach...eins noch Judith....ich freue mich über alles, was gewerkelt wird...ich bin absolut anspruchslos (igel)

ganz liebe Grüsse an Euch alle

Euer Schäfchen

post-1179-0-41324100-1363979886.jpgpost-1179-0-64026600-1363979908.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach, Moni und Corinna, ich wünsche Euch, dass Ihr bald wieder fit seid. So eine Erkältung/Grippe ist ja sowas von unnütz.

Ich war gestern zur Kontrolle beim Arzt. Der hat mir dei Pflaster abgerissen und einen Ultraschall gemacht, um ie Nieren anzuschauen. Alles in Ordnung! Er sagt, ich muss mich nicht übermäßig schonen. Ich soll auf meinen Körper hören, dann mache ich alles richtig.

So, und heute fahren wir mit unserem Freund, der zu Besuch ist, zur Kambly-KeksFabrik. Das sind etwa 100 km mit dem Auto. Also kein Problem. In der Fabrik essen wir wieder lecker Kekse und kaufen schön ein. ;) Da gibt es auch ein Cafe. Ich werde mir also Strickzeug mitnehmen. ;)

Also, gute Besserung an alle Kranken, und an Jutta viel Spaß beim Packen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Allen Kranken auch von mir wieder und weiterhin "Gute Besserung!" Moni und Corinna, dass Ihr bald wieder fit seid!

Judith, da bin ich ja froh für Dich, dass der Arzt mit Dir so zufrieden ist! Das klingt ja gut. Ich hatte vor zwei Jahren eine kleinere Gyn.OP. nichts Dramatisches ....aber unerwartet stärkere Blutungen hinterher und "musste" mich ganz doll schonen. Dann hör' schon auf Deinen Körper!

Gestern bekamen wir schon wieder eine Hiobsbotschaft. Meine andere Schwägerin ist im Krankenhaus, Verdacht auf Leukämie. Ich will das einfach nicht glauben!

Nachher kommt Sohnemann wieder übers Wochenende ....ins Altenheim muss ich auch mal wieder. Gestern hatte ich es mir vorgenommen, aber nicht geschafft. Inzwischen ist es ein wirklicher Angang ....aber sie freut sich immer, wenn ich komme.

Einer Kusine von mir war jetzt ganz lange auf der Intensivstation - ich werde versuchen, sie auch mal anzurufen - ach Mensch!!! Was mein Onkel erzählte, klingt schlimm!

Man muss sich an Kleinigkeiten freuen und hochziehen, oder?

Ich vermisse Anschu????

Liebe Grüße

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nee, Bineomi, nimmt sie nicht...es ist echt zum k......... sorry.Meine Erkältung

verschwindet auch einfach nicht...obwohl ich sie weggeschickt habe ;).

Die Sonne scheint draussen wie Bolle....und es sind bei uns -4 Grad,

gefühlte -15 durch den furchtbaren Ostwind, den wir hier haben.

Man Judith, es ist echt schön,dass es Dir wieder so gut geht. Trotzdem,

mach nicht so dolle.....ich weiss,Du bist ein Stehauf"frauchen"....ich

wünsch Euch viel Spass in der Keksfabrik. Hm....hört sich schon läggaaaa

an >banane<

@Bine: Dieses Höschen ist ja neckisch....wer´s tragen kann okay....für

meine Kurven wäre das eher nix .....trotzdem, davon mal ganz abgesehen ist

es echt schick, finde ich. Obwohl eher nicht praktisch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte gestern Besuch ... 2 ehemalige Kolleginnen. Man, was es da alles zu erzählen gab, leider auch viele unangenehme Sachen, besonders von einer der beiden. Oft weiß man gar nicht was man dazu sagen soll .... obwohl ich denke, daß zuhören schon gut ist.

Und nun müssen wir am Wochenende erstmal alle Reste aufessen, hatte wieder viel zu viel aufgetischt.

Meine Tochter + Familie sind heute bei meiner Mutti. Sie sind gesten schon gefahrern und kommen morgen nach dem Frühstück zurück. Mittags hab ich die Schar dann hier zum Essen ....ich freue mich schon drauf.! Na, dann werde ich heute an die Nähmascvhine gehen ...ich will ja für die zu Ostern noch 2 Sachen machen. Und dann unbedungt mal Schäfchens Geb.-Geschenk auf Reihe bekommen.

Judith .... schön, daß es Dir gut geht. Und wenn Du es vorläufig langsam angehst, wirst Du später davon profitieren.

Stimmt, die Anschu hat lange nix geschrieben....hoffentlich geht es ihr gut.

Rosalie, Du hast ja auch immer viel um die Ohren .... trotzdem, vllt. bleiben Dir ein paar schöne Stunden am WoEnde.

Und nun noch das Schäfchen .... mach Dir'sd so gemütlich, wies nur irgend geht. Ist denn Dein Töchterchen wieder völlig fit?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

Endlich mal wieder eine Meldung von mir!

Der Besuch meiner Schwiemu war schön, sie ist am Donnerstag auch gut wieder zu Hause angekommen - war immerhin gute 8 Stunden unterwegs, hat aber alles gut geklappt.

Von meiner Mutti gab es gestern leider nicht so tolle Nachrichten - bei der Onkologin wurden nochmal an 2 Stellen verdickte Lymphknoten gefunden ...... eigentlich hatten wir geglaubt, die OP war erfolgreich und die Chemo ist "nur" vorsichtshalber angesetzt ...

Nun gibt es erst nochmal nen neuen Untersuchungstermin und dann wird entschieden, ob Bestrahlung oder Chemo oder beides .... Alles nicht so toll.

Aaaaber lest mal in Kathrins Blog, bei ihr geht es zum Glück aufwärts! :P

Und ich freue mich auch, dass Judith alles so gut überstanden hat und Jutta pünktlich in den Urlaub starten konnte - *heftighinterherwinke*

Allen Angeschlagenen schnelle und gute Besserung und Rosalie Durchhaltevermögen!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Andrea, schön wieder von Dir zu lesen .... wir hatten schon Sorge um Dich.

Und daß Du eine schöne Zeit mit Deiner schwiemu hattest, ist auch prima. Für Deine Mama hoffe ich, daß sie alles Kommende gut übersteht und sich alles zum Besten entwickelt. ....Kopf hoch!

Ich hatte auch zu meinen Schwiegies ein sehr gutes Verhältnis. Sie sind aber schon vor vielen Jahren verstorben. Genieße also die Zeit mit ihnen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ach ja deises scheiss wetter ich habs so was ovn satt

ok ich war heut ja arbeiten mann mann na ja

so dann

he leute ich hab so irre schmerzen ich hab heut eeinfach chemi rein geschmissen

wenn ich dann den wetterberich thör mann ich nimm euch einfahc mal von der rhei durch eure vieren ab ja denn eisn ist sicher die habt ihr alle kein leben lang

mann mann ich bruach wei ihr auch alle endlich frühling

ich habs heute echt satt und ich bin doch mit dme giftigen zeugs am aussschleichen eignetlich weil ich a zuviel abgenommen hab unb be es war kurz besser

he du wetter ich geb dir nun einne allerletzten guten rat es sit nun endgültig nun mal gut bitte denn hier

sinde einige noch vie vie defitger erkrankt wie ich udn ich hab nur heute etwas frust mit mierne krankheit ja aber he hallo bitte bitte es wäre so was von mega lieb wenn ihr endlcih mal wirklich super mega mäsig einfahc al frühlg bekämen

denn alle egal welcer krnakheit he hallo udn ich hab hier eingei leub geownnen so was von lieb gewonne he hallo wir machen us unter usn so viel frede wetter bitte es wäre für usn alle mal zeit dass es besser wird

jeder ahtte iregne eine art von gripe

jeder ahtte genug schlimme nachrichten

jederah tviel u tun

he udn all das mit dem miesen wetter jetzt ist genug

bine dake für dne heisen mini ja gell wir schiken dme wetter got nur noch heise dinge damit endlich eds uns rings um allen super mega gut geht

sorry ic h bin heut einfach wütend

weil ich seh kein ende

aber eben es igbti viel schlimmeres was ihc hab ok udn eben um diese liebe runde bekomm ich zusätzlich etwas wut weil verrdammt wei kann man kraft sammeln udn abruen bei so einem miesen weter des dauert nun lange genug Oder ????????????????????

also drum bine du versüst uns mit so tollen bildern und deinen tolen mohos doch immer weider des gepalgte leben ich würde am liebsten eine finka besitzen di egross geug ist damit alle kranken mal einfahc bei mir abtauchen könnten um auf zu tanken in einem wundervollen tollem land wo es warm ist

also ich mach mir nun ein ufo für meine ersten ferein nur für mich mit der besten freundin di eich hier um die ecke baer nur bei euch fand danek danek euch allen so nu ist gneug ich wünsche euhc allen einfach ein wudnerschönes wochenende udn alle kränklenden dass es ihen einfahc täglch besser geht

gruss rosi

(igel)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Judith, schön, dass der Arzt mit dir zufrieden ist. Du machst das schon. Viel Spaß in der Keksfabrik.

Andrea, das sind ja nicht so tolle Nachrichten, da braucht ihr viel Kraft die nächste Zeit. Ich drücke euch die Daumen, dass deine Mutter die Behandlungen gut übersteht und am Ende doch alles wieder in Ordnung ist. Ist halt ein längerer Weg bis dahin.

Ja Corinna, dieser eisige Ostwind nervt mich total, es ist einfach nur kalt! Mir geht es etwas besser, aber wir machen nicht viel, sondern liegen oder sitzen alle im Wohnzimmer, die Katzen freuen sich und leisten uns Gesellschaft. Aber ich bin zufrieden, dass ich diesen Winter eigentlich gut überstanden habe, nur mal bißchen Schnupfen bisher. Und dies hier scheint auch schnell wieder vorbei zu gehen.

Rosalie, es ist leider so, je älter man wird, desto mehr häufen sich im Verwandten- und Freundeskreis die ernsten Krankheiten. Leider ist Krebs oft dabei. Da kann man nur zuhören, helfen, soweit einem das möglich ist und abwarten. Vielleicht beachtet man dann auch wieder mehr die kleinen Freuden des Alltags.

In diesem Sinne, lasst euch nicht unterkriegen. Wie man so schön sagt: nach Regen folgt auch wieder Sonnenschein!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach, herrjeh, Rosalie und Andrea, es ist aber auch wie verhext... Immer wieder hört man von schlimmen Krankheiten. Die sollen doch bitte alle wegbleiben.... Sowas will man doch nicht haben.

Wir haben uns gestern wieder durch die Keksregale gefuttert und kräftig eingekauft. ;) Danach waren wir noch in Luzern und sind ein bißchen durch die Stadt gelaufen. Das hat Thies gar nicht gefallen. Er hat rumgenörgelt und ist am Ende "weggelaufen". Er kam nicht mit uns mit und lief dann Parallelstraßen lang. Teilweise habe ich gar keine Ahnung gehabt, wo er ist. Ich war echt am Ende mit meinen Nerven. Er meinte dann noch, keiner würde ihn mögen, sonst würde man auch auf seine Wünsche eingehen. Und am besten wäre es sowieso, er wäre gar nciht da. Solche Sprüche machen mich immer total fertig. Ich war echt am Ende... Ich konnte auch nicht hinter ihm herlaufen, er war viel zu schnell. Am Ende haben wir uns doch noch wieder versöhnt. Es hat aber eine Weile gedauert. Und irgendwann hatte ich auch das dringende Bedürfnis, mich hinzusetzen. Nach eine Pause sind wir dann wieder zum Auto zurückgegangen.

Mit Thies hatten wir schon öfter solche Diskussionen. Wir hatten ihm vorher nicht gesagt, dass wir auch noch nach Luzern fahren. Er ist extrem unflexibel. Deshalb habe ich mit ihm gestern abgesprochen, dass wir ihm jetzt immer vorher sagen, wenn wir noch was anderes machen als das geplante. Damit war er einverstanden.

Es gibt eben Leute, die unflexibel sind. Und wenn wir das ganze entschärfen können, indem wir Thies vorher mehr sagen, dann ist es ja auch ok...

So, und heute wissen wir noch nicht, was wir machen. In Bad Säckingen ist Gartenmarkt. Mal schauen..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

6zbpdl.gif ....und Huhu!!!

Judith, ich kann mich da noch gut an meine Kindheit erinnern. Ich habe sehr oft meiner Familie die Ausflüge vermiest, weil es mich einfach genervt hat....da rumzulaufen, wo die anderen hinwollen. ich wollte immer lieber zu Hause bleiben, aber nein, ich mußte mit. Na, das hatten die dann davon. Meine Schwester wollte ja eigentlich auch nicht mit, aber das Ziel war immer mit Kaffee und Kuchen verbunden, und da hat sie das vorher ertragen. Mich konnteste damals mit Kuchen niemals locken, im Gegenteil, ich hab ihn mir reingeekelt, damit ihn meine Schwester nicht bekam. Der Thies ist doch groß, ich finde wirklich, Ihr solltet ihm langsam die Freiheit lassen, einfach allein zurück zu bleiben. Der wird lesen ... und keinen Unsdinn machen. Denice war auch schon frühzeitig lieber allein. Und es hat nie ärger gegeben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Lieben,

hier scheint mir schön die Sonne auf den Rücken. Ich sitze im Wohnzimmer und vernähe die Fäden an den schwarzen Handschuhen. Das geht am besten im Sonnenlicht. Aber wehe ich mache die Haustür auf, da pfeift der kalte Ostwind rein, dass ich sie schnell wieder zumache, es ist richtig stürmisch hier.

Ja ich kann mir vorstellen, dass solche Stadtbummel für die Kinder langweilig sind, das mochten meine auch nie wirklich gerne. Wahrscheinlich hätte die Keksfabrik gereicht und dann ab nach Hause. Ab und zu müssen sie natürlich mit, es kann ja nicht immer nur nach ihrer Meinung gehen. Vielleicht klappt es wirklich besser, wenn Thies vorher weiß, erst gibt es was für die Kinder, wie z.B. die Kekse und dann noch was für die Erwachsenen.

So, dann vernähe ich mal weiter, nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung. Ich fühle mich noch ziemlich schlapp, ich hoffe, das gibt sich noch.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag. <hi>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

na der thies wird mal sich durchsetzten können es sit grad für dich nicht einfach

und hilfe du warst echt lang auf den beinen

so ich wäre auch geren hin aber naja ralf aht ja leute eingeladen und nun entdekte er dann den putz fimmel tapete wride angeklebt

endlich eien lampe angebracht

ubs

ja er entdeckt immer weidr dann so dnger wenn besuch kommt s

soll ich mir dann öfters seen laune zu vir ertragen ??

denn dann sieht er fussel dinges udn dannnervt ihn wier mal meien wolle

aber wenn beusch da ist ann lobt er mein dinge

nach bad säckingen wollte ich echt gern aber naja vielleicht klapt das nächstes jahr muss dann erst mal schaun wie da sien geburtsg liegt könnt ja dann ernetu sein dass besuch kommt

ich hoffe dass sein oshn kommt denn dann muss er noch was angefangenes fertig machen sonst wird das nix

mich nervt es shcon aber lredne kann man mit dem herrn da nicht

ich bete dass er einen job angebot bekommt udn ja kein tag arbeitslis sit denn ich will den druck nicht schon gar nicht weil ich ir endlich mal zwei wundervolle dinge gönne

ich will einfach dass er nciht so eine selbständigkeit macht aber er ach tja doch das was er will drumm es soll sich dohc einfahc so ein lciht in der richtung augfgehn einen echten guten job als fest aanstellung

geregelte zeit egal auch mal überstunden egal samstag ahuptsache was festes geregeltes

ich will so ein lotter selbständigkeit nicht so ein eungewiise abhängikeit

aber ich werd ja e net gefragt

wenn ralf sohn nic tkomtm mächte ich meine tochter besuchen weil nur hier hocken mag ich ncit

ich verkriech eich halt ins stricken aber irgend wann ist das eben einsam

die nachbarn mit de rautowerkstadt haben frühlings ausstellung auch da will der herr nich thin fühl mich echt eingesperrt

ein grosses wudner der herr geht ja echt mit mir am dienstag zur general versammlung des botsclub juhu juhu könnt nur super mega knapp werden denn er aht eien irre lange anfahrt u der einen baustelle udn muss durch dann den hauptverkher mit immer langen staus

also

ich freu mich um so mehr dass ich endlich al hier rasu komm danek judith dass du es ihr es mri ermöglicht dass ich rasu komm

des grösste ist im edeka einkaufen ach ne ich hab ihn ja mal ienladne könne ins kino wau immer hin gell doch einmal zwei döfer weiter juhu

also gut ich wünsch euch eienn schönen sonntag

hoff dass es net wird

gruss rosi (igel)

nur

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja Judith, die Kinder werden erwachsen und wollen einfach nicht mehr alles mitmachen, entweder wirklich abklären oder aber zuhause lassen, ich denk auch das er alt genug dafür ist, natürlich erst mal mit kleineren Entfernungen anfangen, das man gleich zuhause ist, wenn doch was sein sollte.

Boah bei uns ist es auch so kalt, ein eiseskalter Wind, da will man nicht vor die Tür.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach einem schönen Wochenende mit zwei Besuchen bei guten Freunden - einmal Samstagabend zur Pizza und einmal gestern zum Kaffee - will ich endlich mal langsam anfangen, die ganzen Sprüche zu posten, die ich fleissig gesammelt habe...

Nichts verhindert den rechten Genuss

so wie der Überfluss. Michel de Montaigne

Kunst wischt

den Staub das Alltags

von der Seele. Pablo Picasso

Ich denke viel an die Zukunft,

weil das der Ort ist,

wo ich den Rest meines Lebens zubringen werde. Woody Allen

Erst mit der Liebe

kommt Klang in die Menschensprache. Paul Olaf Bodding

Genie oder die Fähigkeit,

etwas Neues zu entdecken,

besteht immer darin,

dass einem etwas Sebstverständliches

zum ersten Mal einfällt. Gustav Ludwig Hertz

So, der "Rest" kommt dann morgen, denke ich.

Zu Thies - ich denke, solche Ausflüge, zu denen man üüüüberhaupt keine Lust hatte, kennt wohl jeder aus eigener Erinnerung. Mein Vater z.B. ist begeisterter Pilzsammler und es gab regelmässige Ausflüge dazu in den Wald - keiner von uns vier Kindern hat das mit bekommen, keiner kennt die Pilze so gut, dass wir uns dann auch trauen würden, sie zu essen :P ... aber mit mussten wir immer. Im Nachhinein bin ich aber froh um so viele gemeisname Dinge in Familie, an die man sich ja dann auch gerne zurück erinnert...

Ich denke, vorherige genaue Absprachen sind richtig und für Thies wohl auch wichtig, aber ich würde trotzdem immer versuchen, ihn noch überall hin mit zu nehmen - wenn es um Familienausflüge geht. Einkaufen ist ja wieder was ganz anderes...

Bei uns liegt zum Glück kein Schnee, aber der eisige Ostwind hat uns auch im Griff. Soll ja heute richtig Sturmböen geben.... *brrrrr*

Also werde ich jetzt schnell einkaufen fahren und mich dann nur noch im Warmen aufhalten... :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr Lieben,

gestern hatte ich schon mal geschrieben - plötzlich war der Text mal wieder weg ....und dann hatte ich keine Zeit mehr.

Also, erst mal Anschu, ganz viel Kraft für Dich und für Euch und alles Gute für Deine Mutter! (igel)

Hast Du die Möglichkeit, sie zu besuchen? Sie wohnt ja nicht um die Ecke.

Judith, ein schwieriges Alter in dem Dein Thies jetzt steckt. Ich kann's gut nachfühlen. Auch ich erinnere mich an einen langen Urlaub bei meiner Oma in Frankreich. Nach jedem Regenguss ging's in den Wald zum Pilze sammeln ...wozu wir überhaupt keine Lust hatten....essen wollten wir die dann auch nicht ....

Bine, die Schildkröten machen gute Laune und sind ja total niedlich. Danke!

Auch wieder für Deine Sprüche, Anschu.

Ich habe inzwischen mt meiner Kusine telefonieren können und bin geschockt. Sie hat irgendeine unheilbare Lungenerkrankung und wird nicht mehr gesund. Das Sauerstoffgerät ist schon zu Hause ...noch ist sie in der Klinik und soll erst mal in die Reha. Ein Jahr älter als ich, geht am Rollator - das geht mir schon sehr nahe.

Was mit mit meiner Schwägerin wird, abwarten, da laufen ja jetzt erst mal die Untersuchungen.

Hier scheint die Sonne, aber es ist bitterkalt, ein eisiger Wind!!!

Moni, Dir gute Besserung und allen anderen Angeschlagenen auch!

Liebe Grüße

Rosalie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo in die Runde. Also ich bin nur mal drüber geflogen, was ihr hier so alles berichtet habt. Was ist denn dieses Jahr nur los?

Als ich aus der Klinik kam, hatte es meinen Mann hin geärmelt. Diese blöden Grippeviren und das nur weil seine lieben Kollegen mit ihrem Rotz zur Arbeit kommen mussten und es dort auskuriert haben tzzzz. Da half alle Vorsicht nix. Angesteckt hat er mich allerdings nicht, denn es gibt schon ein paar Tricks, wenn man die Übersicht behält. Jetzt ist mir auch klar, warum er so schlapp war. Am Berg beim Laufen hab ich ihn abgehängt *kicher* und das wo ich doch Rücken und Bauch hatte ... Naja, jetzt ist es überstanden. Am Wochenende war das große Kind zu Besuch. Das erste Ostern überhaupt, an dem dieses Jahr die Familie nicht beisammen sein wird. Sie will nach Bremen und Lübeck und das bei der Osterwettervorhersage ... naja konnte ja keiner ahnen. Am Wochenende haben wir jedenfalls schon mal die Ostereier (Blauholzeier)gefärbt und die Ostergeschenke verteilt. Ich glaube bei dem Wetter ist es auch egal. Mir ist noch nicht mal danach Osterdeko aufzustellen. Das graue Wetter macht einen total meschugge

Ich fange nun auch langsam wieder an, mich den wolligen Dingen zu widmen. Die Sockenkiste ist inzwischen gut gefüllt. Ich glaube das reicht eine Weile.

Nächste Woche kann ich dann endlich mit Physiotherapie beginnen. Verheilt ist soweit alles ganz gut. Die eine Narbe sieht noch ein bissel aus wie ein 2. Bauchknöpfchen, aber ich hoffe, das verwächst sich noch. Damit kann man doch leben, wenn man sich vor Augen hält, in welcher Gefahrenzone man sich jahrelang bewegt hat.

So gibt es nicht all zu viel zu berichten. Ich :282: dann mal wieder langsam in Richtung >sofa< und mache ein paar Turnübungen :-)

Ich wünsche euch eine schöne Woche und allen, denen es gerade nicht so gut geht gute Besserung

LG Kathrin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach, Kathrin, du klingst wirklich gut. Hast also alles richtig gut übertanden.

Mein Bauch ist noch gelb und lila. ;) Sehr schick! Und die Löcher sehen wirklich interessant aus. Bei einem schaut der Faden richtig schön raus. Na, ich weiss nicht, ob mein Arzt ein Nähkünstler ist...

Gestern waren wir dann doch nicht auf dem Gartenmarkt. Das wäre für die Kinder wahrscheinlich Folter gewesen. Dafür sind wir bei 2 °C auf dem Minigolfplatz gewesen. Da war nicht wirklich viel los. ;) Und wir waren am Ende gut durchgefroren. Eine Latte Macchiato am Ende und ein Tee zuhause haben da gut geholfen. ;)

post-317-0-59904100-1364212399.jpg post-317-0-15372100-1364212415.jpg post-317-0-90130800-1364212426.jpg

Heute früh ist dann unser Besuch schon weitergefahren. Er will noch für ein paar Tage Freunde in Bern besuchen, bevor er am Donnerstag wieder heimfährt. Schade, dei Zeit ist wieder viel zu schnell vorbeigegangen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ach judith du ich hab voller chrecken entdekc twie nah nun die strickferien kommen hilfe so und eist was ich strikc ein top abgewandelt damit ich mit dme ollen busen es tragen kann es sit ein sommerliches basta das kommt defintif mit so denn ich hab ja shirt so wo ichdrunter ziehn kann langärmlig

mann mann mann ich kann hier nimemr ruas schaun

ja ich wäre so gern gestern mit gegangen aber wir hatten ja besuch

ich freu mich gell wir sehn usn aber vorher noch udn wir müssen uns dann maal so einen strick wunsch liste machen was wir dann da machen wollen udn dann uf die fahrt was meinst du bekommen wri das hin ?????????????????????????????

gruss rosi ich feur jetzt mann mann ich will ken schnee niesel regn ich will sonne

kathirn das ist tol hört ishc gut an

also bis dann mal rosi taucht ab

Rosi #kaffee (igel)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...