Jump to content
BineOmi

Vorsicht...neuer Virus????

Recommended Posts

Ich bin da etwas zwiegespalten - eigentlich mag ich es auch nicht, aber im TV gab es mal eine Serie über ein Tatoostudio in Amerika - man begleitete Leute, die sich etwas stechen lassen wollten und fragte nach dem Wieso und Warum.......... manches war sehr nachvollziehbar und die Tatoos als solche gefielen mir oft sehr gut.

Z.B. das Portrait eines sehr früh verstorbenen Kindes auf der Schulter das Vaters ...

Ein tätowierter "Willi" war aber - zum Glück - nicht dabei! :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mal in der Anästhesie gearbeitet und da im Plastischen Op, das ist eine Qual das wieder weg zu bekommen und richtig übel, wenn man nachher nichts mehr sehen soll davon.

Ausserdem hatte ich natürlich auch viele alte Leute mit Tätos unter anderem der Kinderwagen, das sieht ab einem bestimmten Grad der Hauterschlaffung noch nicht mal mehr annähernd schön oder ansehnlich. Aber wie immer wers braucht.

Meine Söhne haben beide nichts, hihi weil ich immer erzählt habe wie hässlich das mal wird, sehr psychologisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hihi, der Witz ist gut!!!!

Ich habe mit Tätowierungen auch nichts am Hut. Man weiß ja nie, wie der eigene Geschmack im Alter ist. ;)

Die ganzen A...geweihe, die mal soooo in sind, sind doch so grässlich. Und ich denke, viele bedauern jetzt, dass sie das damals gemacht haben. Aber da hätten sie sich vielleicht mal eher Gedanken machen sollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin tätowiert ;o) aber nur am oberarm und am bauch. möchte allerdings noch mehr. ich tu das für mich. ich drücke mich damit in bildern aus ;o) und ich lasse nur etwas machen wovon ich überzeugt bin, dass ich auch noch in 40 jahren voll dafür einstehen kann, egal wieviele runzeln ich da habe *gg*

diese sachen bei der alle meinen mitmachen zu müssen - wie z. b. arschgeweih oder ähnliches - davon halte ich nichts. ich bin ich und mach das was ich will und nicht was trend ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin ich und mach das was ich will und nicht was trend ist.

Genau - so kam das in dieser TV Sendung auch meist rüber - das konnte ich dann alles nachvollziehen. Und ich denke, solche Tatoos bereut man wohl auch später nicht.

Andres als z.B. bei Amy Winehouse - da sahen viele Tatoos aus wie Kinderkritzeleien, die aus einer Laune heraus "mal eben" gemacht wurden....

Ein Beispiel für dämliche Tatoos hab ich mal bei youtube gesehen bei X-Factor in Großbritannien- Beim ersten Auftritt brüstete sich ein junger Mann damit, dass er am Hintern tätowiert wäre ... die Juroren waren bass erstaunt und dachten wohl, er will sich damit nur interessant machen. Nee, nee, er hätte da die Namen aller seiner Freundinnen drauf (8!)und zeigte das dann auch ..... War ne tolle Schrift und sauber tätowiert - was ich da so als Laie sagen kann - aber das ist etwas, wo ich nur den Kopf schüttle und denke - so ein Quatsch!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ok, so individuelle Sachen, von denen man überzeugt ist... das mag ok sein.

Die Namen von den Ex-Freundinnen.... sowas ist ja extrem dämlich! Aber er mag das ja toll finden....

Naja, zum Glück sind ja alle Menschen unterschiedlich. Bei manchen sehen die Tatoos ja auch ganz nett aus. Für mich persönlich wäre das nichts. Und diese ganzen Mode-Tatoos... selber schuld, wer sich ein A...geweih stechen lässt. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

...richtig, jeder wie es ihm gefällt!

Mich würde mal interessieren, wie ich das Tätowieren spüre. Beim Lasern habe ich nämlich solch angenehmes Kribbeln .... keine Schmerzen. Ich bin wahrscheinlich super geeignet für Ganzkörpertätowierungen. :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

bine, probier es doch einfach mal aus ;o))))

mir macht das stechen nicht viel aus. das am bauch hat 2 stunden gedauert ohne pause. der tätowierer war so beeindruckt, dass er mir einen sonderpreis machte *gg*

also, namen würde ich nie, nie, niemals stechen lassen. auch keine daten oder gesichter von irgendwem aus der familie oder ähnliches. höchstens, ich hab mich für eine figur oder sowas entschieden. das finde ich furchtbar, vor allem bereut man es - glaub ich - recht schnell.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

ich lach mich weg !!!! Aber den BH habe ich mir mal ausgedruckt, paßt zu meinen Handarbeitszeitschriften die ich gefunden habe von 1953 ( Erbteil meiner Muter )

Da sind auch so "heiße" Sachen drin !!!!

LG

Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

ich lach mich weg !!!! Aber den BH habe ich mir mal ausgedruckt, paßt zu meinen Handarbeitszeitschriften die ich gefunden habe von 1953 ( Erbteil meiner Muter )

Da sind auch so "heiße" Sachen drin !!!!

LG

Jutta

Ohhh haaa! Da sagste was, Jutta! Meine Oma war eine feine Frau, aber die hatte Höschen ... da war ich platt. So wie die Radler heutzutage in dunkelgrün mit schwarzer Spitze. Sowas kann man einfach nicht weg werfen.

Ich glaube, sowas trug man früher über den Seidenstrümpfen im Winter. Kann das sein?

Naja man kann nie wissen wo der Trend so hin geht ...

LG Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja genau Kathrin. Ich hatte auch noch gestrickte Höschen mit Bein als Kind, denn bis zu meinem 5. Lebensjahr gab es noch keine strumpfhosen und ich hatte dann so ein Hemdchen mit 4 Strapsen dran für die langen Strümpfe, aber eben die Oberschenkel waren dann frei und so gab es ein Höschen für mich in beige oder rosa drüber >banane<

Ich habe noch die alten Nähzeitschriften von meiner Mutter von 1953, echt irre. Oder möchte jemand ein Strickmuster für Babys aus der Zeit ?

Ja, ja, was werden unsere Urenkel mal sagen was wir da für komisches Zeugs getragen haben. Selbstgestrickte Socken oder Pullis, ob es das in 100 Jahren noch gibt ?

LG

Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade muß ich darüber nachdenken, wann ich meine ersten Strumpfhosen hatte. ....das muß so eta 1961 - 62 geesen sein. Die waren aus BW und hatten nach kurzer Tragezeit, also spätestens beim ersten Setzen oder auf dem Boden knieen, so ausgeleierte Knie...Und dann fuhr meine Mutti in die CSSR ... die hatten imer alles schon etas eher als die DDR. Sie brachte mir die ersten "Silastikstrumpfhosen" mit ...hellgrau, aren die schön. Ich bin schon beim 3.x Tragen damit hingefallen und schon ar das "gute Fleckel" weg. ....Ihr glaubt gar nicht, ie ich um die Dinger geheult habe. Aber nix desto trotz .... sie urden gestopft und eiter getragen.

Die Höschen, die über die Strapse getragen urden, kenne ich auch noch....naja heute brauchen das die Kinder mit 10 und jünger nicht mehr .... arum auch, heute gibt es die Pille!!!!!!!! :lol: :lol: :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja heute brauchen das die Kinder mit 10 und jünger nicht mehr .... arum auch, heute gibt es die Pille!!!!!!!! :lol: :lol: :lol:

Den Zusammenhang verstehe ich ja nun gar nicht!???

Irgendwie hast Du Dich wohl mit dem W gestritten, Bine. :P

Ja, in so alten Zeitschriften sind schon Bilder drin, über die man sich ausschütten könnte ... nicht nur in Handarbeitsheften ...

Oder auch, wenn man alte Fotos raus kramt ... die Klamotten oder auch die Tapeten .... was man mal suuuperschön fand! *grins*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denek sie meint die Höschen sind Liebestöter, und verhindern so ungewollte Schwangerschaften. Heute braucht man die Buxen nicht mehr, weil es die Pille gibt.

Gott na da bin ich jetzt doch mal froh, solche Dinger kenn ich gar nicht mehr. Und Strumpfhosen sind bäh die mag ich heute noch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Marita....richtig erkannt!!!

Dachte vorhin noch .... na ob dieser Witz verstanden wird.

Und ja, da "W" ist nicht ganz okay, man muß es starkt drücken .... der Lappi ist schon im hohe Rentenalter und sollte eigentlich entsorgt werden. Für die Couch ist er aber noch gut genug!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denek sie meint die Höschen sind Liebestöter, und verhindern so ungewollte Schwangerschaften. Heute braucht man die Buxen nicht mehr, weil es die Pille gibt.

Hm, okay. Dann hat mich wohl die Altersangabe verwirrt ...

Als kleines Mädchen habe ich Strumpfhosen geliebt, je schreiender die Farbe, um so besser! :) Erinnere mich da an ein NEON Orange - boah, was hat die geleuchtet und ich fand mich sooo chic!! :P :P :P

Aber lange gehalten haben die alle nicht, das ist wohl wahr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...