Zum Inhalt springen

was Andrea so gestrickt hat


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 724
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

  • 3 Wochen später...

So, die nächste Decke ist fertig! 🙃

Mittendrin und bei Kunstlicht geknipst:

IMG_2503.JPG.3b4a7f093266965b7345b96cd6d27d6f.JPG

Fertig gestrickt vor dem Fäden vernähen:

IMG_2572.JPG.32c8b5dc519c6c0e05b796169779dd6f.JPG

nach viel Nähen und schnibbeln:

IMG_2577.JPG.acae89a31bbea0f77bc929464885fa56.JPG

IMG_2573.JPG.0eb1649abb3044de72a6cebb32dc2f1e.JPG

Von rechst sieht man es (noch?) nicht so richtig:

IMG_2574.JPG.5a9efd2aedb7235db27c9fec9ffd3b73.JPG

Das Herzchenmuster:

IMG_2575.JPG.1cfd1042ace2c0c95eb2c1c11d327a5b.JPG

Und auch hier wieder ein Häkelrand (unter Kunstlicht):

IMG_2581.JPG.7d02521abfd45a8302097518b5ed1c9e.JPG

Gleiches Material - also Cool Wool von Lana Grossa, verstrickt mit NS 3, sie wiegt 408 g und ist 85 cm breit und 108 cm lang.

Jetzt soll sie nur noch gewaschen werden und etwas gespannt - mal sehen, ob sie deutlich größer wird, schreib ich dann noch. Durch das Strukturmuster liegt sie etwas wellig - ich hoffe, dass nach Waschen und Spannen die Herzchen auch auf der rechten Seite zu erkennen sind, mal schauen.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! Ja, ich freue mich auch schon darauf, die zu schenken, wenn das Baby da ist. :heart_eyes:

Hab noch aus zwei Resten ein Mützchen fabriziert nach einer Anleitung von drops...

IMG_2609.thumb.JPG.a4da34fc54f49df463b43bd75e73723a.JPG

Jetzt ist nur noch etwas von dem hellen Blau übrig, mal schauen, ob ich noch Schühchen schaffe...

Im Moment stricke ich noch so ein Mützchen in grün-petrol, aus Resten von der ersten, bunten Decke. Da ist nun ein kleines Mäuschen auf der Welt und die Eltern haben sich sehr über das Gestrickte gefreut. Die Schühchen passen wohl sogar,  ich hatte etwas "Befürchtungen", weil es hieß, das Kind wird wohl sehr groß. Aber Tilda hatte es eilig und kam 2 Wochen zu früh und hatte so "nur" 4200 g ... 🙂

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Ihr Lieben!

Nee, Rosalie, die "echten" Wollsocken würde ich nur mit der Hand waschen, die Wolle ist ja komplett handbearbeitet, ich denke, da ist in der Maschine die Filzgefahr doch sehr groß, zumal man ja auf jeden Fall noch was mit dazu tun würde und der "Rubbeleffekt" mit anderer Wäsche würde wohl reichen... Aber ein Paar Socken ist ja schnell durchgespült, zumal sie sehr wahrscheinlich auch "nur" zum Couchkuscheln angezogen werden. 🙂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...
  • 6 Monate später...

IMG_2662.thumb.JPG.af98044009a8b7d51af0331ac98dee4f.JPG

Endlich die dritte Babydecke aus November letzten Jahres! Leider kein Bild von der fertigen Decke, aber diese 3 Töne habe ich abwechselnd gestrickt und später keinen Rand gehäkelt.. auch weil nicht mehr genug vom dunklen Gelb da war... Jedenfalls haben  sich Henri´s Eltern sehr gefreut und der kleine Kerl fühlt sich unter dieser Wolldecke wohl auch richtig warm eingepackt und schläft meist schnell ein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Endlich mal wieder was Aktuelles von mir. 🙂

IMG_5445.JPG.8cba5c1f9021f27ac217600a6d31c031.JPG

Socken für unsere Schwiegertochter in Größe 40/41

IMG_5502.JPG.2052b7a6038fd84d9fc8312a217304f1.JPG

Direkt im Anschluss Resteverwertung 🙂

IMG_5636.JPG.afbb69088816dfb0cdc4858f383399be.JPG

Und dann dachte ich, da waren doch noch andere Reste...? Und hab sie direkt auch verarbeitet und einer Bekannten geschenkt, die Notfallpflegemama ist und gerade so ein Mäuschen zu Hause hat und ansonsten die Sachen der Organisation weitergeben kann, wenn sie nicht mehr passen, denn die haben öfter so kleine Würmchen zu betreuen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...
  • 2 Wochen später...

Ja, Rosalie - ich bewundere diese Familie. Es müssen ja alle dahinter stehen und sie haben selbst 2 Söhne und auch die Beiden machen da gut mit. Ich hab schon ein Foto bekommen, wo der Jüngere ein Baby vor sich zwischen seinen Armen auf dem Tisch liegen hatte und dabei Matheaufgaben gelöst hat! 😍

Es sind sehr unterschiedliche Kinder, vom 3 Tage "alten" Baby bis zu 6 oder 8 Jährigen - waren alle schon mal da. Teilweise auch über Monate. Ich kann mir gut vorstellen, solchen Kinder viel Liebe zu geben - aber ich denke, mir würde es sehr schwer fallen, sie wieder los zu lassen. Es sind ja auch immer Kontakte zu den Eltern/Großeltern zu halten, denn Ziel ist es ja, die Kinder wieder zurück zu geben.

Ein Junge hatte mal autistische Züge und es war schwierig für alle. Sie haben mit viel Geduld und Liebe auch einiges erreicht bei ihm, aber sie merkten irgendwann, das wird zu viel, für alle. Dieser Junge kam dann in ein Heim und irgendwann haben sie ihn mal besucht und vor allem der Mann war sehr erschrocken, wie sehr sich der Junge wieder in sich selbst zurück gezogen hatte. Er reagierte wohl auf die Pflegemama und hat sich sogar kurz an sie gelehnt - was die Erzieher sehr erstaunlich fanden - aber ihr Mann hat es nicht ausgehalten und musste nach dem Besuch wohl sogar weinen. Alles echt nicht einfach, aber um so mehr bewundernswert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, ja, diese Familie und andere, die das machen, kann man nur bewundern, Andrea!

Aber ich stelle es mi auch sehr schlimm vor, wenn man ein Kind wieder abgeben muss, was einem ans Herz gewachsen ist.

Das war in dem Doku Film auch so berührend ....der Abschied von dem Baby, das sie viele Monate wie ihr eigenes Kind in der Familie hatten. Es kam in gute Hände, das wussten sie, aber das Loslassen fiel der Pflegemutter trotzdem sehr schwer. Das würde mir auch so gehen.

Liebe Grüße

Rosalie

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst mal tolle Socken Andrea. Finde ich lieb dass du diese großartige Familiw unterstützt.

Meine damalige Freundin machte auch so etwas. Da hatte sie einen Jungen  , der von Geburt an in einer Abstellkammwr ohne Fenster leben musste. Grad dann wann es der " Mutter" mal einfiel bekam er etwas zu essen oder trinken.

Dieses Kind war ein gutes Jahr alt, konnte gerade mal sitzen und brummte oder schrie vor sich her. Das hatte die paar Monate mit gemacht  aber ihre eigenen Kinder, damals 3 und 5 Jahre kamen dadurch nachts auch nicht zur Ruhe und sie musste ihn schweren Herzens auch ins Geim abgeben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

×
×
  • Neu erstellen...