Zum Inhalt springen

Ich darf mich vorstellen ...


Naturwolle
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ein herzliches Gr?? Gott an ALLE,

M?chte mich hier mit einem kurzen Steckbrief vorstellen:

Ich bin 53 Jahre und bin mit meinem Mann, dem 12 Jahre alten

Katzengeschwisterp?rchen Gismo und Sammy und meinen 2 1/2 Jahre alten

2 Frettchenfeen in Hennersdorf/Wien zu Hause.

Habe zwei S?hne (34 und 31), einen s??en 4 Jahre alten Enkelsohn

Patrick und das 2. Enkelkind Lara kommt 3/2009 auf die Welt.

Habe solange meine beiden S?hne klein waren sehr viel f?r sie und uns gestrickt,

geh?kelt, gen?ht und sehr viele Petit Point- und Gobelinstickerein gemacht.

Das Handarbeiten ist dann aufgrund Zeitmangels im Keim erstickt.

Jetzt bin ich aus Krankheitsgr?nden in der BU-Pension, wo ich bei den

Klinikaufenthalten wieder zu sticken und stricken anfing. Nunmehr versuche ich

aus Therapiegr?nden mehr und mehr zu handarbeiten. Ich finde es f?r mich sehr

wichtig und es tut mir wirklich sehr gut, mich in eine Handarbeit zu vertiefen,

nebstbei fernzusehen oder auch gute Musik zu h?ren.

Nur gelingt es mir leider ?fter nicht, aber ich arbeite daran :rolleyes:

Im Forum w?rde ich gerne Inspiration suchen und mich von Eurer Freude zu

handarbeiten anstecken lasse.

So jetzt mache ich f?r?s Erstemal Schlu? und w?nsche allen Mitgliedern

dieses Forums viel Spa? und Freude mit dem Hobby Handarbeiten.

Beste Gr?sse

Brigitte

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Brigitte,

bei uns bist du genau richtig, wenn du dich mit Handarbeitsviren anstecken m?chtest. Hier gibt es viele Inspirationen zu entdecken.

Ich bin eigentlich jeden Tag mindestens einmal hier. Ich werde in ein paar Tagen 40 Jahre alt, habe "noch" zwei Kinder (3 und 6 Jahre), ab April haben wir dann noch ein Baby, dass im Moment noch in meinem Bauch wohnt.

Ich bin mit meiner Familie letztes Jahr aus Deutschland in die Schweiz gezogen, wo es uns super gef?llt.

Ich stricke seit der Schulzeit. Fr?her habe ich fast nur Pullis gestrickt, inzwischen sind es Socken, Handschuhe, Schals, M?tzen, Stolen....

Gerade sitze ich an einer Schalstola mit verk?rzten Reihen, danach m?chte ich eine Babydecke f?r den Kinderwagen stricken. Die Wolle ist schon bestellt. Danach kommt noch eine Weste dran, zwischendurch immer wieder Socken.... Es wird nie langweilig. Mein Sohn hat f?r n?chsten Winter schon Filzpuschen bestellt.

Ich w?nsche dir viel Spa? bei uns. Wenn du irgendwelche Fragen hast, hier gibt es auf alles eine Antwort.

Hast du schon durch unsere Blogs geschaut?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Judith,

Vielen Dank f?r Dein liebes Mail.

W?nsche Dir alles Gute f?r den April-Nachwuchs !! Auch ein Fr?hjahrskind. Wei?t Du schon was es werden wird ?

D.h. alle Deine Kinder sind dann 3 Jahre auseinander. Bei mir waren es auch fast 3 Jahre. Das finde ich sehr gut,

da das 3j?hrige Kind schon einigerma?en selbst?ndig ist und Du dadurch entlastet bist.

Ja ich habe mir das Stricken auch von der Schule mitgenommen und gleich weitergemacht. Meine ganzen Pullis

habe ich in dieser Zeit selbst gestrickt. Haupts?chlich waren es Ajourpullis (die damals ja modern waren), B?nder-

pullis, Pullis mit U-boot-Ausschnitt, usw. Socken und dgl. waren mir damals viel zu wenig. Die kompliziertesten Muster

waren nicht kompliziert genug.

Au?erdem wollte ich ja urspr?nglich Handarbeitslehrerin werden, aber das sollte nicht sein, denn genau einen Tag

vor der Aufnahmepr?fung hatte meine (um 7 Jahre j?ngere) Schwester eine sehr schwere Operation, dabei es um

Leben oder Tod ging. Da hatte ich wirklich keinen Kopf f?r diese Aufnahmepr?fung. Ja das war Schiksal !

Aber ich habe es irgendwie doch nicht bereut.

Die Aufnahmepr?fung in die Handelsschule war dann fast 1 Monat sp?ter, die ich dann auch gemacht habe.

Daraus hat sich bei mir ein sehr sch?ner Beruf entwickelt. Ich war dann die letzten 15 Jahre IT-Administrator und

Ass. der Gesch?ftsleitung in einem sehr gro?en Konzern. Das hat nat?rlich mit sehr vielen ?berstunden viel Kohle

gebracht. Als Handarbeitslehrerin h?tte ich nie soviel verdient.

Kohle .. was den Vorteil hatte, dass wir uns mit 45 ein Haus mit Garten kaufen konnten. Jetzt sind wir sehr froh

dar?ber, da es unsere Kinder samt Enkerl gerne n?tzen.

Ich nehme doch an, dass ihr die M?glichkeit hattet, au?erhalb der St?dte ein Domizil zu finden, denn die Natur bzw.

Bergwelt ist ja in der Schweiz wundersch?n. Wenn mich die Familie (Schwiegermutter 84, beide Sohne samt Fam.)

nicht in die N?he von Wien gebunden h?tte, w?re ich viel lieber auf Land (mit Bergen) gezogen. Das war und ist

immer noch ein Traum von mir. Aber leider kann man nicht alles haben. Da war mir die Familie mehr wert.

W?nsche Deiner gr??er werdenden Familie alles Liebe.

Herzlichst Brigitte

PS: Im ?brigen, Dein Foto wirkt auf mich wirklich, dass Du ein sehr gl?cklicher, fr?hlicher, positiver Mensch bist.

Bearbeitet von Naturwolle
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und ein ganz herzliches Willkommen hier, vielen dank f?r deine nette Vorstellung. Wir freuen uns ?ber jeden der den Weg hierherfindet und Neuigkeiten mitbringt. Handarbeitesviren schwirren hier sehr viele herum, wobei ich eher zu den Bastlern geh?re.

Wenn es irgendwelche Probleme im forum gibt einfach melden.

FAlls du ?ltere Beitr?ge suchst, dann einfach unten den Zeitraum von einem Monat auf l?nger stellen, dann kannst du alles sehen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Brigitte,

du hast recht, im Grunde bin ich ein positiver Mensch und lache sehr gerne. Aber manchmal bin ich auch ziemlich launisch. Das kann von einer Sekunde zur anderen wechseln. Das habe ich von meinem Vater geerbt. Der ist auch leicht mal in die Luft gegangen, und dann war auch alles wieder gut.

Leider wohnen wir nicht in den Bergen. Manchmal k?nnen wir sie bei guter Sicht von weitem stehen sehen. ;) Und wenn wir eine knappe Stunde mit dem Auto fahren, sind wir mitten drin. Ich dachte immer, die Schweiz liegt in den Alpen. Aber es gibt hier eben auch Flachland. Und da wohnen wir. Ganz in der N?he der deutschen Grenze. So m?ssen wir auf viele Gewohnheiten nicht verzichten. :P Z.B. k?nnen wir so wesentlich g?nstiger zum Friseur gehen, und wir k?nnen weiterhin preisg?nstig unsere gewohnten Kinder- und Babypflegeprodukte beim dm Drogeriemarkt kaufen. Und dabei sparen wir uns noch die MwSt, die wir dann auch noch wiederbekommen. :D Das sind die Vorteile, wenn man grenznah wohnt.

Unsere Kinder sind nicht so ganz genau 3 Jahre auseinander. Unser Sohn ist jetzt 6 1/2. Unsere Tochter ist 2 1/2 Jahre j?nger. Sie wird im M?rz 4 Jahre alt. Also ist der Unterschied zum letzten Kind ziemlich genau 4 Jahre. Aber es stimmt, so sind die "Gro?en" wesentlich selbst?ndiger. Das hilft ungemein. Unsere Tochter geht jetzt seit 1 1/2 Wochen zur Toilette. Das wird mir schon sehr helfen, wenn das Baby da ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Brigitte, auch von mir ein herzliches Willko hier bei uns im Forum. Hier gibt es immer was zu sehen und ich habe mich schon von so manchem Handarbeitsvirus anstecken lassen.

Ich bin noch 53 und lebe mit Mann, 2 Kindern und 2 schwarzen Katern in Ostfriesland. Ich stricke, h?kele und sticke gerne und probiere auch mal was neues aus. Ich h?tte gerne noch mehr Zeit daf?r, aber ich arbeite 30 Stunden die Woche in der Pathologie, da bleibt manchmal nicht soviel Zeit ?brig. Abends sitze ich aber meistens mit den Stricknadeln in der Hand, habe auch meist ein kleines Projekt zum mitnehmen, falls man mal irgendwo im Wartezimmer Zeit hat.

Ich w?nsche dir viel Spa? hier im Forum. <hi>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo <hi> und ein herzliches Willkommen Willko hier bei uns >club<

eine nette Vorstellung ist das von dir, vielen Dank daf?r.

Ich bin noch 54 Jahr, habe 2 erwachsene T?chter und einen Enkel der bals 3 Jahre alt wird. Ich habe ein Haus im Bayerischen Wald mit einem 2000 qm gro?en Garten in dem meine 2 Laufenten sich sehr n?tzlich machen und die Schnecken fressen. Jetzt im Winter liegen sie meistens nur unter den B?schen und sie tun mir immer so leid wenn sie so ?ber den Schnee watscheln.

Ein Kater lebt noch bei uns, der uns vor gut 5 Jahren zugelaufen ist.

Ich bin zur Zeit Volltagsbesch?ftigt, m?chte aber wieder reduzieren, denn irgendwie habe ich ?berhaupt keine Zeit mehr f?r mich.

Alles weitere wirst du so nach und nach hier erfahren. Ich w?nsche dir viel Freude hier bei uns.

Liebe Gr??e

Jutta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Brigitte,

herzlich (igel) Willkommen Willko in diesem >club<.

Ich bin 43 Jahre alt und wohne in D?sseldorf. Ich habe vier Kinder, von denen noch drei in meinem Haushalt leben. Zum Haushalt geh?ren noch drei schwarz-wei?e Katzen und einige Farbm?use.

Ich beherrsche einige Handarbeiten und bin gerne bereit zu helfen.

Liebe Gr??e Utlinde >strick<

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...