Zum Inhalt springen

Swangard

Club
  • Gesamte Inhalte

    5.957
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Alle erstellten Inhalte von Swangard

  1. Andrea, das klingt nach einer sehr gelungenen Hochzeit. Super! Aber Ihr seid sicher mächtig ins Schwitzen gekommen. ;-) Ich hatte gestern meine dritte Chemo. Ich war wieder sehr müde. Schade, dass ich dann in der Nacht trotzdem zweimal aufgewacht bin. Also bin ich heute auch noch müde. Hoffentlcih knn ich dann nächste Nacht besser schlafen. Meine Haare habe ich noch. Aber ichhabe das Gefühl, dass beim Kämmen immer ein paar mehr Haare ausfallen als sonst. Aber ich achte jetzt ja auch mehr darauf. ;) Mein Onkologe meinte, dass die Haare noch etwa zwei Wochen halten werden. Nächste Woche habe ich nur eine Kontrolle und keine Chemo. Zum Glück ist es bei uns jetzt nicht mehr so heiss. Wir haben heute nur 21 Grad vorhergesat bekommen. Im Moment haben wir 20 Grad, und es kommt angenehm durchs Fenster rein.
  2. Bine, das mit dem Kopfumfang habe ich gar nicht mitbekommen. ;) Ich stehe ja manchmal auch auf dem Schlauch. Natürlich.... die Maschenmarkierer sind total klasse. Und die Schoggi hat auch noch keiner aufgegessen. ;-)))) Der Zoll war nicht am Umschlag. Der war noch brav ungeöffnet. Wie geht es dir denn, Bine? Was machen die Schmerzen? Kannst du dich einigermassen gut bewegen?
  3. Liebe Rosalie, ich fühle mich ganz normal, nur manchmal noch müde. Aber ansonsten merke ich von den Chemos noch nichts. Ja, die èberraschung hat gut funktioniert. Ich finde die Mütze ganz toll!!!!!
  4. Hallo Ihr LIeben, gestern hatte ich meine zweite Chemo-Sitzung. Ich bekam zwei verschiedene Beutel und noch eine Knochenspritze in den Bauch. Aua! Den Tag über war ich wieder groggy, als wenn ich die Nacht durchgemacht hätte. Gegen Abend wurde ich dann wieder munter. ;-) Ich zeige Euch mal meine beiden Mützen, die ich schon fertig habe: Blunk the Hat von Martina Behm aus Madlinetosh High Twist 100% Merino: Qwist Hat von Melanie Berg aus einem SockenBlank vom Grenchner Regenbogen mit Bambusanteil: An der dritten Mütze sitze ich gerade. Ich stricke sie frei Schnauze aus Patches auch aus einem Bambushalltigen Garn vom Grenchner Regenbogen. Sooooooooo, und jetzt kommt ein riesiges Dankeschööööööön!!!!!!!!! Heute habe ich nämlich Post aus Wolfenbüttel bekommen mit einer lieben Karte von Euch allen und einer tollen Mütze, von Bine genäht!!!! Die ist klasse und angenehm kühl auf der Haut..... Hihi, noch habe ich meine Haare. Ich habe die extra unter der Mütze versteckt, damit man sieht, wie es dann bald aussieht. Fühlt Euch alle und insbersondere natürlich Bine mal ganz doll gedrückt!
  5. Swangard

    Bines Gewerkel

    Das Deckchen sieht ja toll aus!!!!! Schick auf dem Tisch!
  6. Swangard

    Jutta Handarbeiten

    Na, der kleine Leonardo ist ja ein stattliches Kerlchen!
  7. Bine, ganz lieben Dank für dein Angebot wegen der Mützen. Aber ich habe auch einige Mützen-Anleitungsbücher und -hefte. Meine erste Mütze wächst langsam. Aber bis nächste Woche sollte ich sie fertig haben, dann könnten schon die ersten Haare ausgehen....
  8. Moni, tolle Fotos!!!!!! Jutta, da hattest du damals aber eine lange Wartezwit, bis du den erlösenden Befund hattest. Das ist echt mies.... diese Wartezwit, bis man was konkretes in der Hand hat. Ich habe meine erste Chemo gut überstanden. Gestern mittag habe ich sie bekommen. Ich war gleich total müde. Mehr war es aber nicht. Ich habe stundenlang rumgedöst. gegen Abend wurde ich wieder munter. ;) Heute mittag durfte ich dann heim. Mein Onkologe ist total nett und einfühlsam. Gestern hat er auch meine angefangene Mütze gelobt und gemeint, die würde total professionell aussehen. Und ob die Farben so aus der Wolle rauskommen, hat er auch gefragt. Ich denke, Onkologen müssen auch einfühlsam sein. Krebs bekommt man ja nicht langsam. Es ist plötzlich da, und dann fällt man aus allen Wolken. Und da muss man aufgefangen werden. Und das macht mein Arzt auch. Morgen muss ich noch ins Kantonsspital nach Aarau in die Nuklearmedizin. Ich habe ja den einen Tumor an der Wrbelsäule. Und die Gegend soll wohl genauer untersucht werden. Dazu wird mit eine radioaktive Untersuchungssubstanz eingespritzt. Dann vier Stunden später werden Bilder gemacht. Ich werde also einiges morgen stricken.... In der Wartepause. Um 10 uhr muss ich dort sein. Um 14 Uhr werden die Bilder gemacht.
  9. Swangard

    Bines Gewerkel

    Super, Bine, die sehen klasse aus. Puh, das Abschneiden und neu Ansetzen wäre mir zuviel Gewurschtel. ;-))))
  10. Swangard

    Fertig gestrickt

    Schöne Socken sind das, Rosalie!
  11. So, das mit der Punktion war nix. Ich hatte ja am Montag schon eine Biopsie gehabt. Aber der Befund war nicht ans Spital weitergeleitet worden. Deshalb haben die mich nochmal eingeladen. Aber als sich das geklärt hatte, konnte ich wieder gehen. Macht ja nichts. Ich habe mir noch einen Strang Madlintosh Merino/Poly-Mix mitgenommen. Das ist High Twist und fühlt sich super an. Also nichts mit Baumwolle. Es gab auch tolle Seide. Aber reine Seide ist nicht so formbeständig, denke ich. Ich schaue auch mal nach, was ich noch so rumliegen habe. Andrea, das Spinnenbild habe ich mich nicht getraut, anzuschauen. Ich habe aber die Tage auch so einige Spinnen gesehen. Es scheint Herbst zu werden Die seilen sich überall ab. Mir ist die Hitze echt zu heftig. Das gefällt mir gar nicht. Aber gleich kann ich sicher die Fenster wieder öffnen. Vorhin war es schon nur noch 29 Grad... Heute nachmittag hatten wir 32 Grad.
  12. Moin Moin, an Baumwollmützen habe ich auch schon gedacht. Oder Merino mit Seide. Das fühlt sich auch kühl an. Mal schauen... Heute muss ich schon mal zu einer Punktion ins Spital, damit der Befund dann am Montag da ist, wenn ich dort stationär aufgenommen werde. Gegenüber vom Spital ist das Strickcafe.... vielleicht bekomme ich da ein schönes Baumwoll- oder Seidemischgarn...
  13. Ganz lieben Dank, Jutta, Bine und Andrea. Ich fühle mich immer noch wie im falschen Film. Heute treffe ich mich mit einer guten Bekannten zum Kaffee. Sie hat einen kleinen Wollladen und bringt mir zwei Zauberbälle mit, damit ich mir schon mal Mützen stricken kann. Es ist eigenartig. Aber am meisten graut mir davor, keine Haare mehr zu haben. Meiner Schwester ging es genauso. Sie hat damals für draussen eine Perücke gehabt. Aber das kann ich mir für mich gar nicht vorstellen. Ihr kennt mich ja inzwischen, klein beigeben ist nicht meine Art. Und mein Humor und meine dämlichen Sprüche muss man irgendwann mal extra totschlagen. Ich lasse mich so leicht nicht kleinkriegen. Gestern ahbe ich die Bilder der Radiologie in die Klinik nach Aarau gebracht. Das war ein komisches Gefühl, da schon mal reinzuschauen.... Vor allem die Worte "Tumor Zentrum" an der Tür.... Das klingt so unwirklich. Naja, es wird schon. ;)
  14. Swangard

    Jutta Handarbeiten

    Jutta, tolle Babysachen sind das!!!!!!
  15. Vielen Dank, dass ich mich bei Euch ausheulen darf. Und in Gedanken darfst du mich gerne drücken, Rosalie. :-) Am Montag muss ich für ein paar Tage ins Spital zu weiteren Untersuchungen. Heute vomittag hat mich der Arzt aus dem Tumor-Zentrum angerufen und mir gesagt, dass meine Hausärztin von dem Tumor an der Wirbelsäule erzählt hat. Den will er genau ansehen, Er meinte, dass solche Tumore auch Knochen brechen können. Deshalb muss er sich den sehr genau ansehen. Marita, die Mütze brauche ich bald.... Bei meiner Schwester fielen nach der zweiten Chemo-Sitzung schon die ersten Haare aus.... Ich habe mir schon einen Zauberball 100 und einen Crazy Zauberball ausgesucht. Ich habe ja eine gute Bekannte mit kleinem Wollladen. Sie hat das gesamte Schoppelsortiment im Repertoire. Hoffentlich hat sie die Farben, die ich haben möchte. Dann besorge ich mir die noch vor dem Wochenende.
  16. So, gestern war ich bei meiner Hausärztin. Der Knoten in der Brust ist tatsächlich bösartig und streut an verschiedenen Stellen. Sie hat mich gefragt, in welches Krankenhaus ich gehen möchte. Sie hat mir dann von einem abgeraten, weil sie meinte, da würden sich junge Ärzte in der Onkologie ausprobieren. Dafür wäre ich ihr aber zu wertvoll. Sie hat mir dann die Hirslandenklinik in Aarau empfohlen. Der Onkologe dort ist wohl sehr gut und auch sehr nett und einfühlsam. Ich werde wohl heute oder morgen einen Anruf bekommen und mich dann dort vorstellen. Und dann beginnt die Maschinerie, wie meine Schwester es gestern nannte. Den Kindern habe ich gestern mittag alles erzählt, auch dass ich durch die Behandlung manchmal müde sein werde, und dass ich auch die Haare verlieren werde. Da haben sie mich alle drei zusammen gedrückt und gesagt, dass sie mich ganz dolle lieb haben, auch ohne Haare. Das fand ich so lieb. Naja, jetzt warten wir ab, wie es wird. Meine Schwester meinte, sie hätte sich bei den Chemo-Infusionen immer sehr angenehm gefühlt und auch oft dabei geschlafen. Aber meine Schwester kann sowieso immer und überall schlafen. ;-) Wenn ich darf, werde ich Euch weiterhin berichten, was mit mir passiert. Ich habe auch schon überlegt, welche Mütze ich mir als erstes stricken werde.... Blunk the hat von Martina Behm.
  17. Ihr seid echt lieb. Ganz lieben Dank!!!!! Ich berichte dann, was rausgefunden wurde....
  18. Andrea, der Artikel macht einen wirklcih nachdenklich. Was jammern ale bloss immer auf so hohem Niveau? Das ist echt traurig. Bine, toll, dass Denice den Platz ihrer Wahl bekommen hat. Ich war heute zum MRI in der Röhre mit Verdacht auf Bandscheibenvorfall.... Der Arzt hat mir dann die Bilder auf CD mitgegegben und hat mir gesagt, ich soll gleich mal zu meiner Hausärztin rübergehen.... Und meine Ärztin hat sich die Bilder dann angesehen und mir eröffnet, dass auf den Bildern ein Tumor sei. "Da ist etwas, was da nicht hingehört." So hat sie es gesagt. Man kann nicht sehen, ob es gut oder böse ist. Ich habe erstmal Blut und Urin abgeben müssen. Und am Montag werden noch Lunge und Bauch in der Röhre angeschaut. Und dann wissen wir mehr. Das wird ein langes Wochenende!!!! Hoffentlich ist es nicht schlimm. Ich denke ja immer zuerst porsitiv. Aber nervös bin ich schon.....
  19. Hallo, wir sind am Samstag gut heimgekommen. Wegen der Polizeikontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze sind wir quer durch Österreich gefahren. Bei Kitzbühel standen wir dann im Stau, weil dort ein Tennisturnier und Radfahren war. Da wollten scheinbar alle vor uns auf einen grossen Parkplatz. Nach Kitzbühel ging es dann wieder besser weiter. Gestern waren Rosi und ich dann in Konstanz. Das war ein ganz toller Nachmittag! Wir haben uns mit Ariane und Biggi (beide von Ravelry) getroffen. Und dann kam noch Antje von der Wunderwolle dazu. Sie ist vor 12 Jhren von Stuttgart in die Schweiz gezogen und färbt dort jetzt hobbymässig Wolle. Wir haben total viel Spass zusammen gehabt. Gegen 19 Uhr sind wir dann alle wieder heimgefahren. So, jetzt haben die Kinder noch diese und nächste Woche Ferien. Anfang August geht die Schule schon wieder los. Mein Mann hat diese Woche auch noch frei. Am Samstag nimmt er dann am Swiss Alpine Marathon von St. Moritz nach Davos teil. Wir werden ihn (wie immer) im Ziel einsammeln. Hoffentlich ist es bis dahin nicht mehr so heiss. Das ist ja so gar nicht mein Wetter. Jutta, dein Kleid sieht ja klasse aus! Und es steht dir wunderbar. Ich habe die 15 kg darin nicht gesehen! Rosalie, Eure Kinder haben ja wirklich Glück gehabt. Sicher ist man ja nie irgendwo. Es kann immer und überall jemand durchdrehen. Man darf sich da gar nicht so viele Gedanken machen. Sonst darf man nirgendwo mehr hingehen.
  20. So, heute ist unser letter Tag. Gestern waren wir noch in Hallein im Salzbergwerk. Das war toll. Das war mein Vorschlag, und alle drei Kiddies haben hinterher gesagt, dass es toll war! Ich bin begeistert. Es ist so schwierig, die drei mal für etwas zu begeistern. Das Bergwerk war aber auch toll. Es gab zwei lange Rutschen. Die eine war 42m lang. Wir sollten nicht bremsen, wurde uns gesagt. Aber ich Angsthase habe natürlich gebremst. Und meien Hose war hochgerutscht..... Zweimal habe ich versucht zu bremsen. Jetzt habe ich an der rechten Wade zwei rote Striemen. Die haben gleich ziemlich gebrannt. Aber später mit Salbe drauf, wurde es besser. Ich bin echt der Tölpel der Familie.... ;) Naja, es gab auch noch eine Flossfahrt über einen unterirdischen Salzsee mit Lichteffekten und Musik. Es war wirklich toll. Und am Ende sind wir mit einer langen Rolltreppe wieder nach oben gefahren und mit einer Bahn nach draussen. Jutta, mir sind die Berge auch zu anstrengend. Meine Schwiegereltern sind hier immer am rumlaufen, die rennen hoch und runter. Das ist so gar nicht meins. Aber meinem Mann ist es zur Nord- und Ostsee zu weit.... Also fahren wir immer in die Berge. Er ist jetzt auch gerade wieder am laufen.... 6 Stunden will er um den Gosaukamm laufen. Nja, dann kann ich in Ruhe packen... Tja, und heute kaufe ich noch ein paar Sachen für den Kühlschrank zuhause ein, und dann müssen wir packen. Da habe ich so gar keine Lust zu. Aber muss ja sein..... Am Abend gehen wir dann nochmal schön essen. Da waren wir am Dienstag schon. Da hatte ich wegen meinem Magen einen Kaiserschmarrn bestellt. Heute will ich das Forellenfilet mit Bärlauchrahmnudeln bestellen. Das hat mich am Dienstag soooo angesehen. Gestern habe ich meinen Magen mit einer Eisschokolade getestet. ;-))))) Und er hat sich nicht gewehrt. Er scheint wieder ordentlich zu funktionieren. Und mein Bein ist auch besser geworden. Am Montag fahre ich mit Rosi dann nach Konstanz zu Ariane, die wir ja von Ravelry kennen, und die auch mit mir bei Regina Satta moderiert. Und noch eine andere MOD von Regina ist gerade bei Ariane zu Besuch. Das wird sicher ein lustiger Tag.
  21. Hallihallo, ich schicke Euch mal ein Lebenszeichen aus Österreich.... Wir sind ja am Samstag, den 9. Juli hier angekommen. Meine Schwiegers hatten ständig Stau und dann noch eine Totalsperre auf der Autobahn. Die haben am Ende 14 Stunden gebraucht, bis sie hier waren!!!! Meine Schwiegermutter meinte dann, nächstes Jahr treffen wir uns irgendwo in der Mitte. In Deutschland gibt es ja auch schöne Gegenden. ;) Naja, dann hatten wir zweii Tage schönes Wetter, aber meien Schulter war total verspannt. Es schmerzte im Rippenbereich, in der Schulter und im Hals. Also bin ich letzte Woche Dienstag mit Frank zum Arzt gefahren. Es hat den Tag eh geregnet. Ich bekam eine Infusion und Tabletten gegen die Schmerzen und eine Sorte zur Muskelentsoannung und einen Magenschutz dazu. Das wurde dann auch besser. Aber am MIttwoch hatte cih Schmerzen im Bein, sowas hatte ich noch nie. Also sind wir wieder zum Arzt gefahren. Ich bekam wieder Infusion und Reizstrom, das gleiche am Donnerstag nochmal. Zusätzlich zu meinen Tabletten bekam ich noch eine Schmerzsalbe. Ab Freitag gingen mir die Tabletten dann auf den Magen, trotz Magenschutz. Ich hatte Magen- und Darmzwicken und Durchfall. Toller Urlaub. Das Wetter passte zu meinem Zustand.... Jeden Tag Regen, inzwischen hatten wir gerade ncoh um die 10 Grad. Also konnte ich mich gut pflegen. ;) Letzten Freitag war ich mit meinen Schwiegers und Thies trotz meiner Maleschen in Salzburg. Das habe ich auch ganz gut überstanden. Am Nachmittag ging das dann mit meinem Magen los. Seit vorgestern scheint bei uns die Sonne wieder. Gestern war ich auch vier Stunden mit meinen Leuten beim Gaudi-Golf in Wald und Wiese unterwegs. Der Weg war extrem steil. Ich war hintrher echt geplättet. Beim und Magen haben ganz gut durchgehalten. Hinterher hat der Magen wieder gezwickt... Aber ich denke, es wird besser. Seit Samstag habe ich die Tabletten auch nicht mehr genommen. Ich benutze nur noch die Schmerzsalbe. Ich sage Euch, das ist ein toller Urlaub.... Arzt, Regen... und jetzt plötzlich wieder Wärme und Sonne. Am Samstag geht es wieder heim. Da bin ich gar nicht so erpicht drauf.... Bei uns daheim sollen es heute 34 Grad werden! Hier nur 26! Das reicht mir so völlig!!!! Ich habe noch ein paar Bildchen für Euch zum schauen: Ich in Salzburg: Inka gestern beim Gaudi-Golf: Zwei Bilder von gestern unetrwegs (die Bischofsmütze): Und nach dem Essen, als das Abendrot den Gosaukamm angemalt hat: Als wir gestern zum Abendessen zu einer Hütte runtergegangen sind, fuhr plötzlich ein Auto mit WOB-Kennzeichen an uns vorbei und kam kurz danach zurück. Und ich habe noch gewitzelt.... Na, die haben gerade Oma und Opa erkannt. Ihr glaubt es nicht.... Eine der besten Freundinnen meiner Schwiegereltern mit ihrem Schwiegersohn war das. Sie sprang aus dem Auto und umarmte uns alle. Wir haben so gelacht. Da haben sie zuhause noch erzählt, dass sie jeweils mit den Kindern Urlaub machen wollen. Und jetzt sind sie in der selben Ferienanlage wie wir. Die Welt ist echt klein. Und meine Schwiegermutter hat ihnen auch noch eine Postkarte geschickt. ;-))))))) Wir hatten echt Spass gestern abend.
  22. Hallihallo.... seid ich in Ravelry bei Regina Satta moderiere komme ich selten hier ins Forum... Das tut mir leid. Morgen fahren wir nach Österreich. 2 Wochen mit den Schwiegereltern im Salzburger Land. Hoffentlich wird es nicht zu heiss. Letzten Sommer haben wir in Österreich ganz schön geschwitzt. Das macht mir dann ja gar keinen Spass. Heute sollen wir 28 Grad kriegen und morgen sollen es 30 werden. Ich muss mak die Wettervorhersage von Annaberg im Lammertal anschauen. Da fahren wir nämlich hin. Edinburgh ist schön. Da würde ich auch gerne mal wieder vorbeishauen. Wenn die Kinder aus dem Haus sind ;) , würde ich gerne mal wieder quer durch Schottland fahren. Mit Kindern ist mir das viel zu aufwändig. Zu zweit sind wir damals mit einem Mietwagen rumgefahren und haben in B&Bs übernachtet. Zu fünft stelle ich mir das sehr aufwändig vor. Also warten wir noch ein paar Jahre..... Letzten Donnerstag gab es Zeugnisse. Wir sind sehr zufrieden! Bei Thies sind die Fremdsprachen einfach nicht sein Ding. Er gibt sich viel Mühe, aber es kommt nicht wirklich was bei rum. Dafür ist er in den anderen Fächern gut bis sehr gut. Bei Inka ist auch alles im grünen Bereich, und Linus ist nach den Ferien ein guter Zweitklässler. Es ist also alles super! Da bin ich froh! Jutta, gut, dass sich bei Euren Kranken alles zum Guten gewendet hat. Man macht sich ja immer furchtbare Sorgen. Und hoffentlich wird deine Halle bald leer. Das zieht sich ja wirklcih wie Kaugummi. Rosalie, einen Gutschein für ein Handarbeitsgeschäft kann man ja immer gut gebrauchen, oder? ;) Tja, unsere Jungs können jetzt heimfahren. Aber Halbfinale ist doch auch schon was. Immerhin sind sie nach Spanien, Italien und England ausgeschieden. Toll fand ich ich ja die Isländer und die Jungs aus Wales. Ich schaue mir solche EMs und WMs immer gene an, weil man da auch mal Mannschaften sieht, die sonst im Verborgenen kicken. Da sind immer auch tolle Typen dabei. So, in Österreich haben wir auch WLan. Da schaue ich sicher auch mal hier vorbei. Ansonsten, wenn Ihr Lust auf tolle Socken habt, dürft Ihr auch gerne mal in der Gruppe von Regina Satta bei Ravelry vorbeischauen. ;-))))) Da gibt es jeden Monat einen neuen Socken-KAL, wo wir immer drei Muster stricken. Also, bis in Kürze....
  23. Mensch, Rosalie, was ist denn bloss los, so viele Kranke und Verletzte!!!! Das ist ja wirklich nicht schön. Moni, an der Nordsee wäre ich auch gerne. ;-) Unsere Kinder werden langsam gross. Linus ist heute zum ersten Mal zu seinem besten Freund alleine gegangen. Sonst habe ich ihn immer gebracht. Aber irgendwann muss er das ja auch alleine können. Und immerhin kommt er nach den Ferien schon in die zweite Klasse. Jetzt sollte er jeden Moment heimkommen. Und draussen fahren so viele Autos vorbei. Irgendwie bin ich bei unserem hibbeligen Kind doch unruhig.... Ups, da kommt er gerade heim. ;-) Hat also alles geklappt. Thies ist gerade mit Klassenkameraden mit dem Fahrrad unterwegs. Sie wollen um 18 Uhr im Kino den neuen "Ice Age"-Film anschauen. Und ich war angenehm überrascht, dass sie die 10 km mit dem Fahrrad fahren.... Man könnte auch den Bus nehmen.... :-) Inka ist auch gerade noch bei einer Freundin. Und am Samstag beginnen unsere Sommerferien. 5 Wochen ausschlafen!!!!!!! Juhu!!!!!!!
  24. Hallihallo, Ihr Lieben. Da bin ich auch mal wieder... Rosalie, gut dass du mit der Chefin vom Gemeindeladen geredet has. So ein klärendes Gespräch macht zwar vielleicht vorher Bauchweh, aber am Ende ist es immer am besten. Gerade bei Kindererziehung scheiden sich ja die Geister. Ein generelles Rezept gibt es dafür sicher nicht. Aber Benehmen kann man sicher lernen. ;-) Aber das ist auch ein Stück harte Arbeit. ;) Andrea..... Schottland..... darf ich mit? Da ist es soooo schön. Ich liebe Schottland. Wir fahren am 09.07. nach Österreich für zwei Wochen. Mal wieder mit den Schwiegereltern. Das wird sicher schön. Ansonsten gibt es bei uns nix neues.... Wir waren über das Wochenende in Wolfsburg, weil unser bester Freund seinen 50. Geburtstag gefeiert hat. Er hat sich riesig gefreut, dass wir wegen ihm die weite Strecke gefahren sind. Es war zwar anstrengend... aber dafür hatten wir zwei schöne tage im Norden.
  25. Swangard

    Jutta Handarbeiten

    Tolle Socken, Jutta, und die Barbiesachen sind ja auch super. Du bist ja eine echte Barbie-Klamotten-Designerin! Klasse!
×
×
  • Neu erstellen...