Zum Inhalt springen

Swangard

Club
  • Gesamte Inhalte

    5.957
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Alle erstellten Inhalte von Swangard

  1. Hab ganz lieben Dank, Rosalie! Die Anleitung ist wirklich ziemlich einfach nachzustricken. Ich mag solche Muster, die viel einfacher sind als sie aussehen. ;-)
  2. Ui, Andrea, das ging ja mit gemischten Gefühlen los.... Stimmt, die Kinder könnten die Oma auch mal anrufen....
  3. Danke schön, Jutta. Das Muster ging ganz schnell zu stricken. Kann ich nur empfehlen. ;-)
  4. Hääää? Gerade war ich doch noch in meinem Zeige-Thread. Wieso ist mein Beitrag jetzt hier????
  5. Dake schön, Jutta. Das Muster ging ganz schnell zu stricken. Kann ich nur empfehlen. ;-)
  6. Danke schön für Euer Lob. Die Socke ist eine Herzchenferse. Und ich habe da (laut Anleitung) einfach 1re verschränkt/1li gestrickt. In den Rückreihen muss man dann natürlich die rechts verschränkten Maschen lins verschränkt stricken. Und dann habe ich noch im Reste-KAL in der Regina-Satta-Gruppe ein Paar "Arano"-Socken aus Opal-Resten gestricket. Das Muster ist natürlich auch von Regina Satta und lässt sich super stricken.
  7. Rosalie, mein Mann tanzt auch gerne. Wir waren damals zusammen in der Tanzschule. Wir sind ja zusammen zur Schule gegangen. ;-) Aber in den letzten Jahren gab es eigentlich gar keine Gelegenheit mehr zum Tanzen. Aber inzwischen bin ich auch nicht mehr so eine Tanzmaus. Die Erkältung verschwindet langsam. Ich muss noch ab und zu husten, und die Stimme ist noch immer verschwunden. Meine Mutter wartet sicher schon auf einen Anruf von mir. Als ich angefangen habe zu husten, musste ich ihr versprechen, anzurufen, wenn es uns wieder besser geht. Aber telefonieren kann ich jetzt noch nicht. Das macht meine Stimme noch nicht mit. Wahrscheinlich macht sich meine Mutter schon Sorgen. Wenn sie ein Handy hätte, könnte ich ihr eine SMS schicken. Aber sie will ja keins haben. ;-)
  8. Ich habe im Februar-KAL in der Regina-Satta-Gruppe bei Ravelry meine Socken fertiggestrickt. Es sind die Tarcy von Regina Satta aus Opal "20 Jahre".
  9. Oh toll, Rosalie, wir haben früher auch mal getanzt. In den 80er Jahren habe ich das deutsche Tanzabzeichen in Bronze, Silber und Gold gemacht. Und dann hatte mein Tanzpartner eine neue Freundin und wollte mit ihr weitertanzen. Und wegen Männermangels konnte ich dann nicht mehr weiter tanzen. Dabei hat mir das so viel Spass gemacht. Naja, und dann sind wir damals nach Mexiko umgezogen. Eine Weile habe ich noch alleine in meinem Zimmer in Mexiko-Stadt die Damenschritte getanzt. Aber irgendwann habe ich das auch gelassen.
  10. Super Wetterstation, Jutta! Ich bin mal gespannt, wie rot deine Decke wird, Moni. Ich persönlich hoffe ja auf wenig bis gar kein rot.....
  11. Hihi, Andrea, deine 50er-Brille steht dir ja super! Sieht klasse aus!!!! Herzlichen Glückwunsch noch nachträglich zurm halben Jahrhundert. Eine Ansage kann ich im Moment nur schriftlich machen. Es kommt echt nur heisse Luft aus meinem Mund. Da ist kein Gespräch möglich. Aber es geht schon, wenn ich was sage, wird es normalerweise auch gemacht. Sie sehen eben nicht von alleine, was mal gemacht werden könnte. Aber vielleicht sehen Kinder das auch nicht. Wäre mir als Kind bestimmt auch nicht eingefallen, von alleine zu fragen, ob ich was tun darf. Jutta, es ist manchmal echt unglaublich, was manche Menschen in ihrer Kindheit erlebt haben. Das prägt natürlich für den Rest des Lebens. Bine, das ist echt gemein, wenn ständig Stoffgeschäfte in deiner Nähe aufmachen. Aber du konntest echt "nur gucken"???? Das ist wirklich erstaunlich! ;)
  12. Ach, Jutta, deine Mathesocken sehen ja lustig aus. Eine super Idee, Reste zu verwerten!!!!
  13. Jutta, du hast ja wieder jede Menge Kram am Hacken. Pass bloss auf dich auf. Du hast immer so viel körperlich zu wuchten, Halle aufwischen, Eis hacken, 25kg Splt verteilen.... Herrjeh. Moni, sowas macht einen bestimmt fertig, wenn ein Bekannter stirbt, der nur wenig älter ist, als man selber.... Das kann ich gut verstehen. Das Leben ist oft nicht wirklich verständlich. Ich bin gerade dolle erkältet. Deshalb war ich auch mal wieder ein paar Tage von der Bildfläche verschwunden. Letzten Dienstag hat es angefangen mit dem Husten. Der wurde immer schlimmer und ich immer matschiger. Mit Linus war ich am Mittwoch beim kinderarzt, weil er auch total matschig war, gehustet hat und Fieber hatte. Diagnose: Grippe! Thies fing dann auch an zu husten und war etwas wärmer als normal. Also haben wir uns alle schön mit Medikamenten vollgepumpt. Ich habe mich bis über das Wochenende nur auf meinem Sessel oder im Bett aufgehalten. So dreckig ging es mir schon lange nicht. Eine Nacht habe ich im Liegen gedacht, ich ersticke. Also habe ich mich im Wohnzimmer in meinen Sessel gesetzt und immer mal ein bisschen geschlafen. Es war echt nervig. Den Husten habe ich immer noch. Mein Kopf wird langsam wieder klarer. Aber wenn ich mich ein bisschen bewege, muss ich doller atmen, dann reizt das wieder den Hals und ich huste wieder los. Deshalb halte ich mich mit Aktionen sehr zurück. Immerhin habe ich wieder Lust zu stricken. Das war Ende der Woche auch nicht der Fall. Da habe ich den ganzen Tag nur rumgesessen und vor mich hingeschaut. Frank ist gerade auf dem Weg nach Amsterdam und kommt erst morgen abend wieder heim. Mal sehen. ob ich uns heute abend was koche. Die letzten Tage hatte Frank sich immer schön um das Essen gekümmert. Der Haushalt, der ja eh immer etwas chaotisch ist, ist jetzt echt oberchaotisch. Thies geht es inzwischen besser, Linus wird auch langsam. Inka geht es sowieso gut. Aber bitteeeeeeee, bloss nicht der Mama helfen. Nein, wir ignorieren einfach mal die Staubflusen auf der Treppe..... Wieso kommen die Kinder nicht selber mal auf die Idee zu helfen, wenn es Mama schlecht geht? Ich habe sie bisher einfach zu sehr verwöhnt... Genug gejammert. Ich hoffe einfach, dass ich bald wieder fit bin.
  14. Der Jahresschal sieht ja klasse aus!!!!! Und die Idee mit der Temperaturdecke ist ja witzig. Wenn man das jedes Jahr macht, hat meine eine tolle Übersicht, welche Auswirkungen die Erderwärmung hat.... ;-)
  15. Swangard

    Bines Gewerkel

    Och, Bine, nicht dass sich deine Puppe erkältet!!!!!! Der Poncho und die Socken sind super. Aber..... keine Mojos.... alles ok bei dir, Bine????? ;-)
  16. Stimmt, Rosalie, meine Kinder sind alle gut in der Schule. Es reicht zwar nicht für die Bezirksschule (in Deutschland das Gymnasium), aber die beiden grossen sind nur knapp dran vorbeigerutscht. Und Linus fehlt einfach Geduld und Konzentration. Er ist sehr quirlig und hat nicht die Ruhe, sich zu konzentrieren. Trotzdem bekommt er auf dem Zeugnis nur 1en und 2en. Ausserdem hat die Lehrerin gesagt, dass er ein sehr guter Leser sei. Viele in seiner Klasse lesen noch sehr langsam, Nuchstabe für Buchstabe, und er liest die Wörter auf einmal, wie wir Erwachsenen. Ich bin froh, dass die Kinder keine wirklichen Probleme in der Schule haben. Thies hatte heute Kochprüfung. Sein Essen soll sehr gut geschmeckt haben. :)
  17. Hallo Maritta, dein Schal wird sehr schön! Das wird mit dem Farbverlaufsgarn bestimmt ein ganz toller Hingucker. Schade, das es mit Adventon und Euch so zuende geht. Aber besser so, als ewig Ärger. Toll, wie erfolgreich deine Kinder sind. Das macht einen als Mutter doch auch ganz schön stolz. Wir haben heute ein "Promotionsgespräch" mit Inkas Klassenlehrer. Diese Gespräche gibt es immer zur Mitte des 6. Schuljahres. Da geht es um die Versetzung in die nächsthöhere Schule. Bei Inka steht fest, dass sie im Sommer in die Sekundarschule kommt. Das wäre in Deutschland die Realschule. Sie hat einen Notendurchschnitt von 4,8. Das wäre in Deutschland eine 2-. Ich denke, die Sek wird die richtige Schule für Inka sein. Ihre beste Freundin wird auch dort hinkommen. Jetzt müssen sie nur noch Glück haben und in dieselbe Klasse kommen. ;) Ich will da aber nicht reinpfuschen und in der Schule darum bitten, dass Inka und Vivienne in eine Klasse kommen. Die Lehrer haben sicher genug mit nervigen Eltern zu tun. Wenn da jeder mit Sonderwünschen kommt, dass kriegen die ja die Krise. Entweder die beiden haben Glück, oder sie sehen sich in den Pausen und nach dem Unterricht.
  18. Ich habe ja gestern schon bei Fatzebuck gute Wünsche gepostet. Hoffentlich hattest du einen schönen Genurtstag.
  19. Wow, toll, dein Probeläppchen. Doubleface habe ich noch nie gestrickt. Und die Socken sehen auch sehr schön aus.
  20. Ich finde es ganz toll, dass es Hospize gibt. Und ich finde es auch super, was da geleistet wird. Ich persönlich bin nur viel zu sensibel, als dass ich dort arbeiten könnte. Marita, wenn du dort anfangen würdest, wünsche ich dir alles Gute!!!! Thies geht es inzwischen besser. Ich bin echt froh. Jetzt hat er die ganze Woche mit der Übelkeit gekämpft.
  21. Wow, Marita, die Decke ist ja klasse! Ich weiss nicht, ob ich in einem Hospiz arbeiten könnte. Normalerweise kommen da die Menschen ja nicht lebend raus, oder? Das würde mich doch mental belasten. Ich bin eigentlich ein starker Mensch, aber das würde mich arg belasten. Bei uns im TZ sind die Anhestellten alle super. Man wird dort schon mit einem Lächeln begrüsst, und es wird viel gelacht. Deshalb habe ich auch keine Mühe, dort hinzugehen. Ich fühle mich dort sehr wohl. Und mein Mann liebt den Espresso dort. ;) Übermorgen haben meine Kinder alle zusammen eine Hauptprobe für das Musikschulkonzert am Sonntag. Ich bin gar nicht böse, dass Inka deshalb nicht zum Reiten gehen kann. ;-)))) Auf die Strasse, den Berg hoch zum Reiterhof, habe ich echt keine Lust. ;-) Wir haben ja seit letztem Wochenende Dauerfrost. Dort wird also sicher noch Schnee liegen. Es sei denn, es ist ein Winterdienst hochgefahren. Viel geschneit hat es nämlich nicht mehr.
  22. Vielen Dank für Euer Lob. :) Ich nehme mir einfach die Zeit für meine Handarbeiten. Ich habe ja nochmal einen Gang zurückgeschaltet. Deshalb sitze ich jetzt öfter unter meiner Decke im Sessel und stricke. Zwischendurch wird dann mal wieder was geputzt oder geräumt. Und dann sitze ich wieder und stricke oder häkle. ;)
  23. Uiuiui, Jutta, so viel Schnee haben wir nicht. ir sind ja nur auf 400m Höhe im Flachland. Es liegen bei uns im Garten vielleicht so 3-4 cm Schnee. Aber heute ist es sehr windig und bei -5 Grad fühlt sich das mindestens wie -10 Grad an. Ich versuche mal, heute nicht vor die Tür zu gehen. Ich fühle mich in "meinem" Tumor-Zentrum auch sehr wohl. Und jeder, dem ich sage, wo ich in Behandlung bin, sagt mir, dass das eine gute Wahl war, und dass die dort einen guten Ruf haben. Das lässt mich natürlich hoffen. Aber die Behandlung wird wohl noch eine ganze Zeit dauern. Ich bekomme ja jetzt die Tabletten, die die Entstehung des Östrogens verhindern. Die gehen aber auf die Knochen. Und der Arzt meinte, dass wir nach einem Jahr mal die Knochendichte messen müssten. Puh.... Es zieht sich also.... Ich hoffe nur, dass ich im Sommer keine Mütze brauche. Meine Haare sind ja längst nicht alle ausgefallen. Aber man sieht die Kopfhaut durch, weil sie recht dünn sind. Deshalb laufe ich auch zuhause noch immer mit Mütze rum. Aber inzwischen nervt mich die Mütze.... Man hat immer was auf den Ohren. So, jetzt werde ich mal beim Kinderarzt anrufen. Thies ist schon den dritten Tag hintereinander morgens schlecht. Das wird bis abends wieder besser. Dann kann er auch normal essen. Aber morgens ist ihm dann wieder übel. Vielleicth liegt das an der Pubertät oder dem Wachstum. Oder vielleicht fehlen ihm irgendwelche Mineralstoffe oder Vitamine oder Eisen.... Keine Ahnung. Ich hänge halt ungerne in der Luft. Ich möchte gerne wissen, woher die Übelkeit kommt. Und dann suche ich noch unifarbene Wolle raus. In der einen Ravelry-Gruppe ist nämlich jemand ganz plötzlich furchtbar krank geworden und es gibt dort eine Aktion, dass man Patches strickt, die jemand zu einem Tuch und Kissenhüllen zusammenfügt. Da beteilige ich mich gerne. Ich hoffe, sie hat grosse Freude an den Geschenken und wird bald wieder gesund. Ich weiss ja noch, wie ich mich gefreut habe, Päckchen zu bekommen mit soooo vielen Aufmunterungen und Geschenken und lieben Worten. Und jetzt möchte ich mich auch an solcher Aktion beteiligen und ihr eine Freude machen.
  24. Und dann habe ich mir noch eine Mütze gehäkelt.... nur aus halben Stäbchen und aus der tollen Lang Yarns Viva:
  25. Und dann habe ich aus einem tollen Merino-Garn von Tausendschön einen Feather Lace Cowl gestrickt. Das Muster finde ich ganz klasse. Das stricke ich bestimmt nochmal wieder.
×
×
  • Neu erstellen...