Zum Inhalt springen

Swangard

Club
  • Gesamte Inhalte

    5.957
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Alle erstellten Inhalte von Swangard

  1. Also bei uns hat es letzte Nacht recht oft geblitzt. Aber Donner habe ich keinen gehört. Es hat mal wieder gewindet. Und unser Malergerüst am Haus hat recht laut geklappert. Aber es steht felsenfest. Nur durch das Klappern hatte ich Mühe einzuschlafen. Heute ist der Himmel richtig schön blau. Mal sehen, ob heute dann ein Gewitter kommt. Aber ich glaube nicht dran. Jetzt hoffe ich noch, dass die Wolle, die Rosi und ich bei Kirsten Schneider bestellt haben, inzwischen in Bad Säckingen angekommen ist. Dann können wir sie morgen vormittag abholen. Ich will mir doch einen Pullunder daraus stricken. Die Anleitung ist in der aktuellen Knitter drin.
  2. Das stimmt, Maritta, nur gleiche Kinder wären langweilig. ;) Aber abends bin ich schon k.o.. Da gehe ich normalerweise auch nicht mehr ans Telefon. Ich bin dann froh, wenn alles ruhig ist. Linus bewegt sich ja nicht nur viel, er macht auch permanent Gesräusche. Und das ist sehr anstrengend, finde ich. Auf der anderen Seite ist Linus einfach nur süß. Und das weiß er auch ganz genau. ;)
  3. Nicht, dass alle weggeschmolzen sind... Also ich war heute vormittag bei meiner Stricknachbarin und inzwischen guten Freundin zum Strick-Quatschen. Wir saßen auf der Terrasse. Es war zwar warm, aber es ging immer etwas Wind. Das hat das ganze erträglich gemacht Ulrikes Katze ist dann auf meiner Jeanstasche eingeschlafen. Das war scheinbar sehr gemütlich. ;) Am Nachmittag habe ich schon mal einen "FAP" (Familien-Ablauf-Plan) geschrieben. Rosi und ich sind doch ab dem Wochenende am Bodensee zum Stricken mit Ruth Kindla. Und nächste Woche muss mein GöGa hier den Familienbetrieb schmeissen. ;) Da muss er ja genau wissen, wann welches Kind wo sein muss. Zum Glück fährt Thies am Montag auf Klassenfahrt. Da fallen dann schon mal ein paar Termine fort. Mein FAP ist noch nicht ganz fertig. Aber das meiste habe ich schon mal aufgeschrieben. Und am frühen Abend waren mein Mann und ich im KiGa zum Elterngespräch. Die KiGa-Lehrerin ist mit Linus sehr zufrieden. In einigen Sachen kann er sich noch entwickeln. Aber für einen gerade Fünfjährigen ist er vollkommen in Ordnung. Ihr geht es genau wie mir, wenn Linus sauer oder traurig ist und weint, dann ist er einfach total niedlich. Und dann muss man ihn einfach trösten. Das geht gar nicht anders, Das kann er natürlich irgendwann auch gezielt einsetzen. ;) Na, jedenfalls sind wir und die Lehrerin mit Linus sehr zufrieden. Alles wunderbar. Und dass er so viel zappelt und rumhampelt, hat nichts mit Hyperaktivität zu tun. Die Lehrerin meinte, da hätte sie schon ganz andere Kinder im KiGa gehabt. Das solte uns doch beruhigen. ;) So, an ein Unwetter glabe ich nicht. Gestern abend hat es auch nur gewindet. Aber richitg geregnet hat es nicht. Und heute abend war es zwar auch schon wolkig, aber bisher hat es auch nur ab und zu mal gewindet. Hmmm, die Niederschlagsprognose von wetter. com zeigt mäßigen bis starken Niedderschlag zwischen 23 und 24 Uhr an.... Mal sehen, ob das stimmt...
  4. Grün und Lila.... das wäre meins. ;)
  5. Ach was, kein schlechtes Gewissen!!!!!! Das Ergebnis hat die Arbeit doch gelohnt!
  6. Oh nee, Maritta, Magen-Darm! Sowas braucht kein Mensch!!!! Hoffentlich geht es deinem Mann bald besser. Bei der Hitze unwohl fühlen.... nee, das ist so überflüssig! Apropos... vermelde 30 °C. Das ist mir jetzt soch zu heiß. Vorhin habe ich nur meinem Mann kurz geholfen, unser Trampolin und alle Sachen, die wegen des Malergerüsts von der Terrasse auf den Rasen gewandert sind, umzuräumen. Mein Mann hat den Rasen gemäht. Da musste immer wieder was umgelagert werden. Puh, war das heiß. Ich war froh, als ich wieder ins Haus konnte. Mein Mann würde morgen und übermorgen gerne was unternehmen. Aber ich habe ihm gesagt, das sich bei über 30°C nicht raus will. Er hat zwar komisch geschaut, aber es macht mir einfach keinen Spaß, in der Hitze rumzulaufen und mich permanent in Schweiß aufzulösen. Im Moment ist mein GöGa noch mit Linus, Inka und Inkas Freundin im Freibad. Thies will mir dann gleich helfen, Kartoffeln zu schälen. Es gibt heute lecker Spargel. Schade nur, dass ich im Supermarkt nur ungarischen Spargel bekommen habe. Dabei gibt es doch bei uns auch lecker Spargel. Neulich habe ich noch frischen, badischen Spargel gekauft. Naja, besser ungarischen als gar keinen.
  7. Vielen lieben Dank für Euer Lob. Ich muss ja zugeben..... mir gefällt der Leftie auch super. Auch in den Farben. Aber schwarz ist wirklcih mühsam zu stricken. ;)
  8. Swangard

    Jutta Handarbeiten

    Na, die Post ist ja ab und zu abenteuerlich. Wir haben ja so eine Steuer-Spar-Wohnung in Riesa (1998 gekauft, da gab es noch die Möglichkeit mit Immobilien in den neuen Bundesländern Steuern zu sparen). Und wenn wir Post von der Hausverwaltung bekommen, dann ist der Brief jedes Mal locker 10 Tage unterwegs. Ich weiß nicht, ob das jemand zu Fuß zu uns bringt.... Andere Post dauert zu uns nicht so lange. Sehr eigenartig. Heute haben wir 26 °C! Meine Schmerzgrenze ist damit erreicht. Es soll ja am Wochenende über 30°C geben. Da werde ich mich wohl zu hause verstecken!
  9. Biiiiiiineeeeeee, schau mal, dein Leftie ist fertig!!!!!! Für alle anderen: Das schwarze Garn heißt Supergarne Aktiv. Ich habe soweit gestrickt, dass am Ende nur noch 1g übrig war. Das rote Garn ist eine Regia Sockenwolle. Damit hätte ich noch diverse Blättchen einstricken können. Schaut mal, Linus war auch wieder Model: Er kann halt nicht ewig stillstehen. ;) Mir gefällt der Leftie richtig gut. Aber Schwarz stricke ich so schnell nicht wieder. ;) Beim schönsten Sonnenschein musste ich trotzdem immer meine Stehlampe anmachen, damit ich das Garn richtig sehen konnte. Schwarz ist eben nicht so meins. ;) Jetzt habe ich insgesamt 2 Lefies bisher gestrickt.... beide für Bine. ;) Der nächste wird dann sicher auch mal für mich, denke ich. Ich möchte auch gerne so ein Tuch für mich haben.
  10. Swangard

    Jutta Handarbeiten

    Oh, ja, ich denke auch, ein bißchen Muster kann die schöne Wolle von Rosalie ganz sicher vertragen. Und wenn es "nur" Kaffeebohnen sind. ;)
  11. Oh, Jutta, das klingt gut.... Urlaub! Ein bißchen Italien tut dir sicher gut. Und ein paar Tage in München... das klingt auch super! Da wünsche ich dir schon mal richtig viel Spaß! Bei uns wurde heute schon früh weiter das Haus abgesprüht. Alle Fenster im EG sind jetzt pitschenass. Aber Fenster putzen lohnt ja eh erst, wenn die ganze Malerei vorbei ist. Da werde ich jetzt sicher nicht hinter dem Mann mit dem Hochdruckreiniger hinterherputzen. Linus und Thies haben den Hochdruck-Mann heute früh schon verwirrt. Sie haben immer wieder aus dem Fenster gewunken. Linus hat ihm dann noch seinen Playmobil-Hubschrauber gezeigt und war begeistert, dass der Mann den Daumen noch oben gemacht hat. ;) Thies war gestern mit seiner Schulklasse in Aarau. Da gibt es jedes Jahr für Schulen einen Orientierungslauf. Thies ist mit seinem Partner gut unterwegs gewesen. Sie waren die besten aus ihrer Klasse. Und insgesamt sind sie 39. von 211 Teilnhemergruppen geworden. Thies war hinterher k.o., aber es hat ihm viel Spaß gemacht. Und natürlich ist er stolz, dass er und Franz die besten in der Klasse waren. Obwohl es da richtige Sportskanonen gibt. ;) Aber beim Orientierungslauf muss man auch gut Karten lesen und den Weg finden. Und das kann der Thies super! Der Orientierungslauf ist ab der 4. Klasse. Also wird Inka wohl nächstes Jahr auch mitmachen.
  12. Swangard

    Jutta Handarbeiten

    Wow, Jutta, die Tunika sieht toll aus! So liegend wirkt sie gar nicht so lang. Aber nachdem ich dich ja jetzt in natura gesehen habe, muss sie schon recht lang sein, wenn sie dir bis fast zum Knie reicht. ;) Die Socken sind auch schön geworden. Und die Wolle von Moni gefällt mir auch gut. Jetzt bin ich mal auf ein Tragefoto gespannt. ;)
  13. Swangard

    Bines Gewerkel

    Na, das sind genau meine Farben!!!! Super!!!!!
  14. Naja, heute wurde das Haus abgesprüht. Jetzt müssen noch alle möglichen Teile abgeklebt werden (Fenstersimse, Halterungen der Fensterläden, Hausnummer.....) Das dauert eine ganze Weile. Also, bei drei Nachbarhäusern stand das Gerüst ganze 4 Wochen! Was das wohl kostet! Aber das zahlt ja der Eigentümer. ;) Ich bin früher mit meinen Eltern in den Urlaub gefahren, ohne zu murren. Wir waren fast immer in Österreich. Da wurde viel gewandert. Meine Schwester und ich sind immer fleissig mitgelaufen. Mit 12 Jahren bin ich dann mit einer Jugendgruppe von der Caritas Helmsted nach Südtirol gefahren. Das habe ich 2 oder 3mal mitgemacht. Danach war ich auf Schüleraustausch zweimal in England. Erst mit 17 Jahren bin ich wieder mit meiner Mutter an den Gardasee gefahren. Danach sind wir nach Mexiko gezogen. Da war ich natürlich viel mit meinen Eltern unterwegs. Das hat mir auch sehr gut gefallen. Aber da war ich ja in einem Alter, wo ich mitentscheiden durfte. ;)
  15. Bine, die Socken sehen ja wirklich witzig aus. ;) Rosalie, ich hatte früher auch immer Bücher dabei. Und meine Kinder lesen auch sehr viel. Deshalb find ich es ok, wenn sie dann unterwegs nur die kleinen "Elektrogeräte" dabei haben. Und ich meine mich zu erinnern, dass mir als Kind die Gegend draußen auch ganz egal war. Heute schaue ich gerne aus dem Fenster beim Fahren. Meine eine Nachbarin und gute Bekannte kommt aus dem Tessin. Und sie strickt auch so komisch. Sie holt nicht den Faden mit der Nadel durch sie Maschen, sondern sie wickelt immer den Faden um die Nadel. Das sieht so umständlich aus. Aber sie kommt damit gut zurecht. Inzwischen tut sich was an unserer Fassade! Gestern hat ein Maler alle Fensterläden abgemacht und dann einzeln in die Tiefgarage getragen. Heute ist jemand da und spritzt unser Haus mit dem Hochdruckreiniger sauber.
  16. Jaaaaaaa, ohne Strickzeug fahre ich doch nicht los. ;) So sieht mein Tubularity-Loop inzwischen aus, den ich gestern kräftig unterwegs gestrickt habe: Angefangen hatte ich ihn am Samstag. Das ist ein super Projekt für unterwegs. Eigentlich strickt man nach dem kraus-rechten Dreieck glatt rechts weiter. Aber das ist mir zu langweilig. Deshalb stricke ich da Kaffeebohnen mit rein. ;)
  17. Rosalie, mein großer Sohn hatte seinen Nintendo dabei. Meine Tochter hatte ihren MP3-Player dabei. Und unser Linus ist immer rumgehampelt. Er kann ja so schlecht sitzenbleiben. Er hat sich noch am ehesten für die vorbeiziehende Natur interessiert. "Wow, ein Wasserfall!" "Kühe!" "Boote!" Er kann sich so schön begeistern. Auf der Heimfahrt wurde es dann aber irgendwann auch langweilig für die Kinder. Linus wurde dann doch lauter. Inka hat sich auf zwei Sitzen zusammengerollt. Aber Thies hat es ganz gut zusammengefasst: "Zugfahren ist besser als Autofahren". Da kann man sich mehr bewegen. Und er fand toll, dass an jedem Sitz eine Steckdose war. So konnte er Nintendo spielen, ohne dass der Akku litt. ;)
  18. Na, Bine, was hattest du dir denn eingefangen? Gut, dass es dir wieder besser geht! Wir haben gestern einen Ausflug gemacht. Mit dem Zug sind wir ins Tessin gefahren. Man kann uns für bekloppt halten, aber wir sind 3 1/2 Stunden hingefahren, dann waren wir 4 Stunden in Lugano und sind dann wieder fast 4 Stunden heimgefahren. Aber es war schön. Wir hatten tolles Wetter und haben endlich mal was anderes gesehen. Außerdem wollte mein Mann die Strecke schon seit langem mal fahren. Da gibt es unterwegs einen Ort, der heißt Wassen. Und da fährt man mit dem Zug dreimal dran vorbei. In den Bergen kann der Zug ja nicht einfach so den Berg raufgurken. Der kann ja nur eine bestimmt Steigung bewältigen. Also muss er sich langsam hochschrauben. In mehreren Tunneln fährt der Zug dann Schleifen. Und bei Wassen fährt man dann an der selben Stelle dreimal in verschiedenen Höhen vorbei. Hier kann man sich anschauen, wie die Bahnführung bei Wassen aussieht: Doppelschleife. Hier sind wir noch recht niedrig: Und hier sind wir schon höher: Der Luganer See war sehr schön. Und es waren ganz viele Leute mit Tretbooten unterwegs. Die Architektur ist da schon richtig mediterran. Auf der Heimfahrt haben wir dann mit dem Zug die Autos überholt, die vor dem Südportal des Gotthardtunnels im Stau standen (der Stau war einige Kilometer lang): Am Vierwaldstätter See sind wir auch vorbeigekommen: Ach, das war wirklich ein schöner Ausflug. Aber zuhause waren wir dann ganz schön k.o.. Ich habe dann nur noch das Fußballspiel im Fernsehen angeschaut, und dann bin ich ins Bett gegangen.
  19. Jutta, der Loop ist ja sehr lang und schoppt sich dann auf der Schulter. Aber es gibt noch andere Tragemöglichkeiten. Gestern haben wir Thies ein neues Fahrrad gekauft. Heute können wir es abholen. Mein Mann radelt gleich mit Inka zum Einkaufszentrum, wo das neue Fahrrad auf uns wartet. Ich fahre mit Thies und Linus mit dem Auto hin. Und Thies radelt dann mit Inka und meinem Mann wieder heim. Das sind ca. 16 km eine Strecke. Ich nehme auf dem Heimweg noch einen Gefrierschrank mti, den ich jetzt endlich auch bekomme. Den haben wir auch gestern schon bezahlt. Er muss also nur noch abgeholt werden. Mein Mann hatte gestern seinen spendablen Tag. ;) Sowas hat er manchmal. Aber das ist selten. Jetzt kann ich endlich bei Bofrost mal ein bißchen mehr Eis und Backofen-Pommes einkaufen! Bisher hatte ich nur das kleine 3Sterne-Fach im Kühlschrank! Und um 17 Uhr sind wir bei Inkas bester Freundin und meiner Stricknachbarin zum Grillen eingeladen. ;) Das wird wieder lustig. Die haben auch drei Kinder. Da geht dann die Post ab. Also, einen schönen Samstag Euch allen noch.
  20. Bine, ich gebe dir doch kein Tuch, an dem am Ende noch um die 50 oder 60 Fäden zu vernähen sind! Und ich mag es auch gar nicht, wenn ich stricke, und ewig viele Fäden da rumbamseln. Andrea, das Gerüst steht jetzt ja schon fast eine Woche, aber einen Maler haben wir noch nicht gesehen! Die kleben dann auch erstmal die Fenster ab, nehmen die Fensterläden ab, kleben alle Teile ab, die nciht gestrichen werden sollen. Dann wird das Haus erstmal abgestrahlt mit einem Hochdruckreiniger. Auch die Holzteile werden abgeschliffen. Und dann kommt die Farbe drauf. Das wird sicher noch locker drei Wochen dauern, bis alles fertig ist..... wenn sie denn irgendwann mal anfangen! Vom Wetter her hätten die Maler schon längst anfangen können. Es ist zwar bewölkt, aber trocken. So, jetzt ist ja quasi Wochenende. ;) Und letzte Nacht war ich wieder kurz vor 4 Uhr wach. Jetzt fängt gerade wieder meine tote Phase an.... Ich bin schon wieder am gähnen! Kennt Ihr eigentlich den Loop "Tubularity" von Martina Behm????? Da gibt es in der Ravelry-Gruppe "Liebhaber hangefärbter Garne" einen KAL. Ich habe mich dort angemeldet. In dem Loop kann man super Reste von handgefärbter Wolle verstricken!!!! Der KAL beginnt am 01.06. und geht bis Ende September.
  21. Uiuiui, bin ich müde.... Ich wache neuerdings morgens um 4 Uhr auf. Weiß der Geier, warum.... Das schlaucht dann im Laufe des Tages. Vorhin habe ich INkas Hausaufgaben kontrolliert. Da konnte ich kaum rechnen. Mir sind immer wieder die Augen zugefallen. Rosi, am Freitag bin ich ab 10 Uhr in der Werkstatt mit dem Auto. Ich habe mit Frank noch gar nicht abgesprochen, was dieses lange Wochenende anliegt. Irgendwie hat immer einer von uns einen Termin. Heute habe ich um 18.30 eine Kurzinfo in der Schule zu Thies´ Klassenfahrt im Juni. Danach hetzte ich heim, weil Frank dann um 20 Uhr eine Versammlung von einem Verein hat. Dann kommt nach 21 Uhr noch eine liebe Nachbarin (eigentlich schon eine Freundin) vorbei, und wir verfassen was für das Elternforum. Morgen abend bin ich dann wieder mit dem Elternforum unterwegs. Ich würde dann gerne am Donnerstag ausschlafen. Wenn Linus mich nur ließe!!!!!!
  22. Nee, sind die süß!!!!!!!
  23. Swangard

    Bines Gewerkel

    Sieht super aus!!!!!!
  24. Moni, die roten Fäden werden immer gleich in der nächsten Reihe mit eingewoben. Ich glaube, wenn ich die ganzen Fäden vernähen müsste, würde ich verrückt werden. Ich hoffe, dass ich das so im Sinne von Bine mache. ;). Ich habe bewusst noch nicht im Winter angefangen. Ich habe die Wolle ja in den Weihnachtsferien direkt aus Wolfenbüttel mitgebracht. Aber da war es mir zu dunkel, um schwarz zu stricken. ;) Das Tuch stricke ich mir ganz sicher auch noch.... Inzwischen hat das schwarz/rote Tuch 15 Blätter. Heute um 18 Uhr hat Inka wieder einen Termin beim Kieferorthopäden. Da sollte ihre Spange fertig sein. Bin mal gespannt auf das gute Teil. Die ist rot mit Glitzer.... Heute bin ich total müde. Ich habe ewig nicht ausgeschlafen. Gestern bin ich extra schon mal um 23.30 Uhr im Bett gewesen. Und prompt war ich früh um 4 Uhr wach.... Mal sehen, ob ich am Donnerstag ausschalfen kann. Da fängt ja das lange Brückenwochenende an. 4 Tage schul- und arbeitsfrei! Am Freitag muss ich dann in die Werkstatt. Von VW gab es eine Rückrufaktion. Man soll in die Werkstatt fahren, wenn man einen Caddy hat. Da könnte an der Heckklappe was defekt sein. Ok, bei unserem Caddy gab es keine Probleme bisher, und er ist jetzt fast 10 Jahre alt. Aber da die Aktion kostenlos ist, lassen wir die Klappe mal nachschauen. Unsere eine Nachbarin hat auch einen Caddy. Und so haben wir uns einen "Parralleltermin" geben lassen. Wir fahren also gemeinsam mit unseren Caddys zur Werkstatt und vertreiben uns dann dort bei denen in der Cafeteria die Zeit. Mein Strickzeug nehme ich natürlich mit. Bin mal gespannt, ob die Nachbarin ihres auch mitnimmt. ;)
  25. So, und ich bin wohl die letzte.... 2 Tage zu spät!!!!!!! Jutta, ich wünsche dir nachträglich noch alles, alles Gute!!!!!!!
×
×
  • Neu erstellen...