Zum Inhalt springen

Ingrid-Renate

Club
  • Gesamte Inhalte

    119
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Ingrid-Renate

  1. Hallo Susanne, gr?? dich hier bei uns und viele viele Gr??e nach ?sterreich! Bei mir in Bayern war heute so sch?nes Wetter - ich musste unbedingt einige Fr?hlingsblumen auf meinen Balkon bringen und in Gruppen einpflanzen. Sie sind hier f?r dich: Viele herzliche Gr??e aus Deutschland Ingrid-Renate
  2. Hallo ihr, das war mal eine von mir gestickte Tischkarte zu Ostern: Viele Gr??e Ingrid-Renate
  3. <hi> Hallihallo ihr, da bin ich wieder nach leider erst sehr langer Zeit. Vielleicht wisst ihr noch, ich singe gerne f?r andere und muss mir da immer wieder ?berlegen, wie ich festlicher Kleidung, die man ja nicht immer gleich wieder neu kaufen kann, ein anderes Aussehen geben kann. Vielleicht versuche ich es mal mit zarten H?kelbl?ten. Die sieht man an einem Revers wahrscheinlich auch von weiter weg noch gut, wenn ich sie entsprechend gro? arbeite. Tja, und dann ?berlege ich mir noch, einen kleinen Umhang zu h?keln, nur so ?ber die Schultern f?r ein festliches Spaghetti-Top. Neulich
  4. Das w?sste ich auch gerne, wie das gestickt ist! Tolle Farben sind das! <hi> Ingrid-Renate
  5. Hallo Jutta, das betrifft zwar jetzt nicht einen Chef, aber in eine ?hnliche Richtung geht es auch, ich erz?hle dir was: Ich habe erfahren, dass man Menschen auch zu Freundlichkeit oder Beachtung sehr erziehen kann, wenn man ihnen besonders deutlich freundlich (ohne ironischen Anklang) begegnet. In meiner Umgebung gibt es immer wieder Menschen, die nicht einmal gr??en k?nnen, obwohl es n?tig w?re. Begegne ich so jemand im allgemeinen Hausflur, und wenn es ein ganz junges M?dchen ist, sage ich sehr sehr freundlich "Guten Morgen" oder "Gr?? Gott". Du solltest mal sehen, wie oft das wirkt, ba
  6. Hallo Jutta, ojeee, jetzt komm ich auch noch viel zu sp?t - auf jeden Fall nachtr?glich alles alles Gute zu Deinem Geburtstag! :buri2: Viele Gr??e <hi> Ingrid-Renate
  7. Hallo Karla, gr?? dich hier, viel Spa? w?nsche ich dir und viele Inspirationen! >strick< Viele Gr??e <hi> Ingrid-Renate
  8. Hallo Kikie, da bin ich sehr gespannt auf H?kel-Occhi, kann ich mir im Moment nicht viel drunter vorstellen. Auf jeden Fall viel Spa? hier. Vielleicht geht es dir so wie mir, ich bin immer wieder ?berrascht, auf was f?r Themen man in einem Handarbeitsforum kommen kann. Viele Gr??e Ingrid-Renate
  9. Das sieht super aus! <cool< Es geh?rt sich bestimmt viel Geduld dazu, die Decke ?berhaupt zu arbeiten. Auf jeden Fall, ich w?rde die Muster lieber wiederholen, als durch immer neue Muster zuviel Unruhe hineinzubringen. Ich finde, Wiederholungen bringen Harmonie in das Ganze. Die kleinen Musterquadrate erinnern mich: Vor langer Zeit habe ich mal einen Schal auch mit solchen Musterst?cken gearbeitet zum au?en ?ber den Mantel um den Hals schlingen. Durch die verschiedenen Muster lag er prima und hat sich nicht gerollt. Dabei half auch ein schmaler Kraus-Rechts-Rand. Ich w?rde bei der B
  10. Hallo Judith, die Buchh?lle l?sst sich ganz leicht abnehmen, weil ich die Umschl?ge nach innen nur oben und unten ein wenig zugesteppt habe mit dem ?brigen Einband. Ich habe die H?lle schon mehrmals gewaschen und freue mich dann immer wieder, danach ein neu wirkendes Lieblingsb?chlein zu haben. Viele Gr??e Ingrid-Renate
  11. Hallo ihr, da f?llt mir noch was ein, das f?r mich selbst eine praktische L?sung ist. Aus Steppstoff-Resten, eingefasst mit Schr?gband, habe ich mir vor einiger Zeit zwei Brillenetuis gen?ht. Darin kann ich auf Reisen ?ber Nacht meine Brille etwas gesch?tzt auf das Nachttischk?stchen legen. Ein Etui ist offen, damit ich schnell an meine Brille kann. Das andere, zuzukn?pfen, ist eine Hilfe, wenn die Brille nicht gleich herausfallen soll. Beide H?llen aus dem Steppstoff sind nat?rlich nicht besonders stabil. Aber sie passen auch in eine kleine Handtasche kurz vor der Abreise, wenn ich so ei
  12. Hallo ihr, in meiner K?che hatte ich ein Lieblingskalender-Buch #blume , das vom Kochen immer mal einen Spritzer abbekommen hat. Dieses Buch hat dann aus Baumwolle eine H?lle aus einem Stoffrest bekommen. Vorne, unten am Rand, hat dieser Rest nicht ganz gereicht. In meinen Vorr?ten fand ich noch einen kleinen Rest Baumwoll-Borte, die sich wie zu einer Schleife legen lie? und so ist wieder f?r mich ein Lieblingsst?ck entstanden. Durch die Stoffart hat es viele W?schen vertragen. Innen, f?r den Umschlag f?r Vorder- und R?ckseite und auf die ganze Innenseite habe ich mittelstarke Vlieseline ge
  13. Danke f?r all das Lob, ihr alle, hallo Sheepy, soso, breite G?rtel sind angesagt...bloss heute macht das leider leider meine Taille nicht mehr mit. :weissnix: Ingrid-Renate
  14. hier ist nun mein letztes Stickbild: auch das mag ich sehr. Es h?ngt in einem ziemlich dunklen Flur, wenn alle Zimmert?ren geschlossen sind. Die kr?ftigen Farben des Stickgarns wirken trotzdem und das finde ich sehr gut. Viele Gr??e <hi> Ingrid-Renate
  15. Danke sch?n f?r das Lob. Es gibt noch ein solches Bild, gebe ich demn?chst noch ein. Und dann habe ich noch einen schon vor Jahren gearbeiteten Klingelzug. Auch da hatte ich eine Anleitung, doch zum Aufh?ngen habe ich mir etwas einfallen lassen. Damals waren breite Stretchg?rtel modern und von einem solchen hatte ich noch die G?rtelschlie?e. Sie h?ngt jetzt geteilt oben und unten (unten sieht man den offenen Haken zum G?rtelverschluss) und als Aufh?nger habe ich eine Luftmaschen-Kette geh?kelt. Hinten auf den Klingelzug habe ich sehr steife Vlieseline aufgeb?gelt, hatte ich noch vom Hobbysch
  16. Hallo ihr, nachdem ich vor nicht allzu langer Zeit umgezogen bin, kann ich wieder eines meiner Stickbilder, diesmal im Flur aufh?ngen. Schaut mal, wie es euch gef?llt (Ich hatte eine Anleitung dazu.): Viele Gr??e >strick< Ingrid-Renate
  17. Hallo ihr, ich stricke mit Vorliebe nur noch die Bumerangferse, denn sie passt mir ausgezeichnet. Am Anfang war das allerdings auch ein Problem f?r mich mit den L?chern und dem festen Fadenanziehen, da verbiegen leicht empfindliche Stricknadeln (ist mir bei Bambusnadeln passiert). Dann stricke ich zeitweise mit Metallnadeln und sp?ter mit den Bambusnadeln weiter. Ab und zu bessere ich am Ende noch ein Loch von innen her aus mit Faden und Nadel. Aber im Gro?en und Ganzen mag ich die Bumerangferse sehr. Liebe Gr??e >banane< ich, eine Musikn?rrische, Ingrid-Renate
  18. Hall?chen Claudili, toll, eine solche K?nnerin hier zu lesen, bist ja gerade richtig hier, super! >banane< Viel Spass, ich bin gespannt auf deine Worte. Liebe Gr??e Ingrid-Renate
  19. Hallo Marita, <hi> die Idee ist gar nicht schlecht mit dem Stricknadel-Beh?lter, finde ich gut, werde ich mir mal merken! Liebe Gr??e Ingrid-Renate
  20. Hallo ihr, nach einer Anleitung habe ich mir mal diese Reise-Schmuckrolle gen?ht - sie wird dann bef?llt zusammengerollt wie eine Roulade, das l?ngere Band herumgewickelt und mit dem kurzen Band zur Schleife gebunden. Ich habe mir einen fertigen Steppstoff besorgt und dazu ein passendes Schr?gband. Ich nehme diese Rolle sehr oft, sie ist zum Wegfahren einfach ideal, zumal sie nicht zuviel Platz im Koffer braucht und nicht so starr ist wie ein fester Beh?lter. Liebe Gr??e Ingrid-Renate
  21. Hallo ihr, das gleiche Deckchen habe ich nochmal gearbeitet in blau mit Goldrand (f?r ein nicht von mir gebasteltes Gesteck mit blauer Bl?te) Sieht auch gut aus, auch wenn nichts draufsteht: Liebe Gr??e Ingrid-Renate
  22. Hallo ihr, f?r die Adventszeit oder auch so das Jahr ?ber habe ich mir mehrere Deckchen gearbeitet. Ich lege sie gerne mal auf einen Tisch, ohne was daraufzustellen (oder nur in der Mitte mit einer kerze dekoriert). Sie k?nnen nach meiner Meinung durchaus eine Tischdekoration ersetzen und machen nicht gar so viel Arbeit. Hier ist eines ohne viel Verzierungen, das ich gemacht habe, aber durchaus wirkungsvoll: Liebe Gr??e :haush0007: Ingrid-Renate
  23. Hallo Angelika, :haush0007: gr?? dich, bist fast meine Altersklasse, ich bin 59. Und ich bin sehr oft mit Rollstuhlfahrern aus musikalischen Gr?nden zusammen - also besonders willkommen an dich. Ich habe auch als Kind viel von meiner Oma gelernt. Das wird mir oft heute erst richtig bewusst - wenn sie auch geschneidert und nicht gestrickt oder geh?kelt hat, das tat meine Mutter. Ich kann mich noch gut erinnern, beide haben mir Kleidchen gemacht. Meine Mutter h?kelte f?r die Strickkleidchen kleine Ansteckbl?mchen, das sieht auf alten Bildern sehr niedlich aus. F?hl dich wohl hier, Handa
  24. Hallo funkelsternchen, N?hnadels?chtige, prima, #sup Patchwork mag ich sehr! Und N?hen liegt mir im Blut, meine Gro?mutter war Schneidermeisterin - also Kunstst?ck, dass ich als Enkelin da sehr infiziert bin! Hobbyschneidern tu ich auch sehr gerne, habe nur im Moment absolut keine Zeit dazu. Aber dar?ber plaudern k?nnen ist Klasse!!! Liebe Gr??e Ingrid-Renate Hallo Knuffel, ist der kleine Pullover s??! Da w?nschte ich mir gleich auch ein Enkelkind, dauert noch, mein 32j?hriger Sohn und seine Freundin lassen sich wohl noch Zeit. Jedenfalls, so ein kleines niedliches St?ck zum Handar
  25. Hallo Gabi, gr?? dich #blume <hi> sch?n, dass du hier bist. Vor langer Zeit habe ich auch mal Passepartout-Karten bestickt, und zwar in Kreuzstich. Sind einerseits super angekommen und andererseits habe ich mich ge?rgert, dass keinerlei Reaktion kam. Das waren wohl Menschen, die keine Ahnung haben, wieviel Arbeit und M?he dahinter steckt. Umso mehr freue ich mich, dich hier zu treffen, du wei?t bestimmt, wieviel Sorgfalt man in so ein kleines Stickbildchen verwendet. Einmal hatte ich einen Riesenerfolg: Ich hatte zu Ostern G?ste und habe f?r eine gr??ere Tischrunde die Visitenkart
×
×
  • Neu erstellen...