Zum Inhalt springen
  • Einträge
    1.162
  • Kommentare
    131
  • Aufrufe
    1.419.203

Stricken ist - wieder voll im Trend.


laramarco

502 Aufrufe

Was h?kelt Ihr am liebsten ??  

84 Benutzer abgestimmt

  1. 1. Was h?kelt Ihr am liebsten ??

    • Fileth?keln
      31
    • Deckchen h?keln (kein Filet)
      17
    • Patchh?keln (Stoff und Garn)
      5
    • Tun. H?keln
      1
    • Irisch H?keln
      1
    • Br?gger H?kelei
      2
    • Blumen h?keln
      6
    • anderes
      20

Stricken ist - wieder voll im Trend.

Autor: (Michael Julier)

Handarbeit ist in. Ob Stricken, h?keln, sticken oder n?hen, Mann/Frau hat die Lust am Hobby Handarbeiten wieder entdeckt. Die Initiative Handarbeit, in der alle f?hrender Hersteller der Handarbeitsbranche zusammengeschlossen sind, bietet Ihnen auf diesen Seiten aktuelle Informationen zu Needle Work Design und kann gleichzeitig als Portal zu den Herstellern von Handarbeitsbedarf genutzt werden.

[attachmentid=57]

Von den Chinesen von alters her gepflegt, war die Stickerei auch den alten Indern und ?gyptern bekannt. Diese gingen in ihren verzierenden Zeichnungen noch nicht ?ber geometrische Figuren hinaus, wogegen die Assyrer zuerst Tier- und Menschengestalten auf ihren glatt anschlie?enden Kleidern und Vorh?ngen zur Darstellung brachten. Von ihnen lernten die Griechen und von diesen die R?mer, welche die Stickerei phrygische Arbeit nannten. Im Mittelalter wurde sie in den Kl?stern im Dienste des Kultus f?r geistliche Gew?nder und Altarbekleidung (Paramente) gepflegt.

Ihre Arbeiten wurden vom 11. Jahrhundert an von arabischen Kunstanstalten ?bertroffen. Seltene Beispiele, wie ein deutscher Kaiserkr?nungsmantel, zeugen noch heute von der H?he der damaligen Stickereikunst. Mit der geistigen Bildung kam auch die Kunst des Stickens in weltliche H?nde. Erst in England, sp?ter aber in Burgund erreichte sie im 14. Jahrhundert die h?chste Ausbildung und ist seitdem langsam bis auf unsre Zeit ganz in Verfall geraten, wo auch sie an der allgemeinen Hebung des Kunstgewerbes ihren Anteil erhielt und jetzt eine verst?ndnisvolle Pflege, zum Teil durch gr??ere Ateliers (Bessert-Nettelbeck in Berlin), findet.

Die Stickerei verziert nicht nur, sondern sie bedeckt oft den ihr zu Grunde gelegten Stoff ganz; man k?nnte danach Wei?- und Buntstickerei unterscheiden, wenngleich auch bei der letzteren zuweilen der Grund frei stehen bleibt.

In Kooperation mit der Seniorenallee entstand dieser neue Beitrag ?ber Handarbeiten, danke an dieser Stelle Michael f?r die Verlinkung zum Shop.

logo2_seniorenallee.gif

0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Gast
Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
×
×
  • Neu erstellen...